AS Rom – AC Mailand Tipp 28.02.2021

Zwar hat der AC Mailand die Tabellenführung an Inter Mailand verloren und mittlerweile vier Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen, doch erster Verfolger sind die Rossoneri noch und wollen nun am Sonntag, 28. Februar 2021 (Anstoß: 20.45 Uhr), beim AS Rom zumindest nicht noch mehr Boden verlieren. Das allerdings dürfte nicht ganz einfach werden, wittert die aktuell mit fünf Zählern weniger viertplatzierte Roma doch die Chance, Milan nahe auf die Pelle zu rücken.

Direktvergleich AS Rom – AC Mailand

183 Vergleiche gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen der AC Mailand 80 für sich entscheiden konnte. Für die Roma sind dagegen bei 55 Unentschieden nur 48 Erfolge notiert. 29 dieser Erfolge gelangen der Roma zu Hause, wo die Bilanz damit bei 32 Remis und 30 Siegen Milans beinahe ausgeglichen ist.

zurück zum menü ↑

Formkurve AS Rom

Nach 27 Punkten aus den ersten 14 Spielen, die an Weihnachten Platz drei bedeuteten, hat der AS Rom mit Siegen gegen Sampdoria Genua (1:0) und beim FC Crotone (3:1) einen guten Start ins neue Jahr hingelegt, sich dann aber eine kleine Schwächephase erlaubt. Während es in der Liga gegen Inter Mailand (2:2) und gegen Lazio Rom (0:3) nur zu einem Punkt reichte, bedeutete ein 2:4 gegen Spezia Calcio in der Verlängerung das Achtelfinal-Aus in der Coppa Italia.

Zwar gelang gegen Spezia mit einem 4:3-Sieg in der Liga direkt die Revanche, doch nach einem weiteren Sieg gegen Hellas Verona (3:1) setzte es bei Juventus Turin (0:2) direkt den nächsten Rückschlag. Gegen Udinese Calcio (3:0) stimmte zwar wiederum die Reaktion, doch am vergangenen Wochenende hatte man sich bei Benevento Calcio sicher mehr erwartet als ein 0:0. Immerhin konnten zuvor mit einem 2:0 bei Sporting Braga die Weichen in der Europa League auf Achtelfinale gestellt werden, das nun am Donnerstag mit einem 3:1-Heimsieg ungefährdet erreicht wurde.

zurück zum menü ↑

Personalien AS Rom

Dank des Hinspielsieges in Braga konnte die Roma im Rückspiel am Donnerstag einige Stammkräfte zumindest teilweise schonen. Gerade in der Defensive allerdings herrscht aufgrund der Ausfälle von Davide Santon, Marash Kumbulla, Chris Smalling und Roger Ibanez weiter ein Engpass. Ebenfalls noch nicht fit ist Jungstar Nicolo Zaniolo. Zudem droht der Ausfall des gegen Braga angeschlagen ausgewechselten Edin Dzeko.

Voraussichtliche Aufstellung: Pau Lopez – Fazio, Mancini, Spinazzola – Karsdorp, Villar, Veretout, Bruno Peres – Pellegrini, Mkhitaryan – Mayoral

zurück zum menü ↑

Formkurve AC Mailand

Lange präsentierte sich der AC Mailand in dieser Saison trotz einer hohen Belastung bemerkenswert konstant. Mit der 1:3-Niederlage am 16. Spieltag gegen Juventus Turin, der ersten Pleite in der Liga nach zuvor elf Siegen und vier Remis, allerdings verloren die Rossoneri etwas an Souveränität. Seitdem gelangen der Mannschaft von Trainer Stefano Pioli zwar auch noch vier Dreier in der Liga, doch gegen Atalanta Bergamo (0:3), bei Spezia Calcio (0:2) und am vergangenen Wochenende im Derby gegen Inter Mailand (0:3) setzte es auch drei weitere Niederlagen.

Stadtrivale Inter bedeutete zudem im Viertelfinale der Coppa Italia (1:2) Endstation. Immerhin zog Milan nun in der Europa League ins Achtelfinale ein, hatte mit Roter Stern Belgrad aber große Mühe und kam nach einem 2:2 in Serbien mit einem 1:1 zu Hause nur dank der Auswärtstorregel weiter. Mit diesen beiden Begegnungen sowie den Niederlagen in Spezia und im Derby wartet Milan aktuell schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

zurück zum menü ↑

Personalien AC Mailand

Bis auf Ismail Bennacer und Winterzugang Mario Mandzukic steht voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung, wobei gegen Belgrad am Donnerstag ganz oder teilweise geschonte Akteure wie Simon Kjaer, Sandro Tonali, Theo oder Zlatan Ibrahimovic wieder beginnen dürften.

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Calabria, Kjaer, Romagnoli, Theo – Tonali, Kessié – Saelemaekers, Calhanoglu, Rebic – Ibrahimovic

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,35 3,45 3,05
bet365 Erfahrungen 2,25 3,50 3,10
Bet-at-home Test 2,28 3,40 2,95

zurück zum menü ↑

Tipp

Dem AC Mailand fehlt aktuell die Leichtigkeit, die die Rossoneri lange durch die Saison getragen hat. Dennoch glauben wir, dass Milan bei einer auch nicht konstanten und von defensiven Personalsorgen geplagten Roma wieder die Wende zum Besseren schaffen kann – und wird.

Tipp: Sieg AC Mailand – 3,10 WilliamHill

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de