AC Mailand – SSC Neapel Tipp 18.09.2022

Drei Mannschaften haben nach den ersten sechs Spieltagen der Serie A 14 Punkte auf dem Konto und stehen damit gleichauf an der Spitze. Neben Atalanta Bergamo handelt es sich dabei um Titelverteidiger AC Mailand und die SSC Neapel, die nun am Sonntag, 18. September 2022 (Anstoß: 20.45 Uhr) im Top-Spiel der siebten Runde direkt aufeinandertreffen und jeweils sicher alles dafür tun werden, ein dickes Ausrufezeichen zu setzen.

Zusammenfassung

Tipp Unentschieden
Quote 3,40
Wettanbieter Betano
Bonus 20€ Gratis + 100€


Direktvergleich AC Mailand – SSC Neapel

Schon 154 Mal kreuzten beide Vereine bisher die Klingen. Mit 59 Siegen weist der AC Mailand die etwas bessere Bilanz auf, während für Napoli bei 49 Unentschieden nur 46 Erfolge notiert sind. Zu Hause bringt es Milan bei 17 Niederlagen und 27 Remis auf 33 Siege.

Formkurve AC Mailand

Der AC Mailand hat nach dem bei Red Bull Salzburg (1:1) nur durchwachsenen Start in die Gruppenphase der Champions League am Dienstag mit einem 3:1-Heimsieg gegen Dinamo Zagreb seine Pflicht erfüllt und international den ersten Dreier eingefahren. In der Serie A hat der Titelverteidiger mit einem 4:2-Sieg gegen Udinese Calcio einen guten Auftakt hingelegt und anschließend im schweren Auswärtsspiel bei Atalanta Bergamo (1:1) zumindest gepunktet. Gegen den FC Bologna (2:0) landeten die Rossoneri den allseits erwarteten Heimsieg, kamen dann aber bei Sassuolo Calcio (0:0) nicht über ein Unentschieden hinaus.

Dieser nicht unbedingt einkalkulierte Verlust von zwei Punkten war indes schnell vergessen, nachdem im Derby Inter Mailand mit 3:2 bezwungen werden konnte. Am vergangenen Wochenende siegte die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli schließlich trotz fast einer Halbzeit in Unterzahl bei Sampdoria Genua mit 2:1 und ist damit wettbewerbsübergreifend 2022/23 noch ungeschlagen.

Personalien AC Mailand

Viele Wechsel gegenüber dem Spiel gegen Zagreb wird es nicht geben. Charles de Ketelaere und Junior Messias könnten aber in die Startelf rücken, in der Rafael Leao nach seiner gelb-roten Karte in Genua sicher fehlen wird. Verletzungsbedingt keine Optionen sind neben Alessandro Florenzi auch Zlatan Ibrahimovic, Ante Rebic, Divock Origi und Marko Lazetic, womit gerade in der Offensive nicht mehr viele Alternativen bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung: Maignan – Calabria, Kalulu, Tomori, Theo – Bennacer, Tonali – Saelemaekers, De Ketelaere, Brahim Diaz – Giroud

Formkurve SSC Neapel

Die vergangene Saison hat die SSC Neapel zwar auf Platz drei mit auch nur sieben Punkten Rückstand auf Meister Milan abgeschlossen, doch wirklich im Rennen um den Scudetto dabei war die Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti am Ende nicht mehr. Der sommerliche Umbruch mit dem Abgang mehrerer langjähriger Eckpfeiler wie Dries Mertens, Kalidou Koulibaly oder Lorenzo Insigne sorgte dann vor dem Start in die neue Spielzeit eher für Skepsis, doch deutliche Siege bei Hellas Verona (5:2) und gegen den AC Monza (4:0) ließen schnell Aufbruchstimmung entstehen.

Beim AC Florenz (0:0) und gegen US Lecce (1:1) kam Napoli dann zwar nicht über Unentschieden hinaus, gewann dafür aber bei Lazio Rom mit 2:1 und setzte danach mit dem begeisternden 4:1-Heimsieg gegen den FC Liverpool zum Auftakt der Champions League ein internationales Glanzlicht. Gegen Spezia Calcio reichte es am vergangenen Wochenende dann zwar “nur“ zu einem 1:0-Arbeitssieg, doch nun am Mittwoch wurde bei den Glasgow Rangers (3:0) auch das zweite Königsklassenspiel klar gewonnen.

Personalien SSC Neapel

Victor Osimhen, Diego Demme und Hirving Lozano verpassen auch das Gastspiel in Mailand und werden frühestens nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung stehen. Im Vergleich zu Mittwoch ist eine leichte Rotation möglich, etwa mit den eingewechselten Torschützen Tanguy Ndombelé und Giacomo Raspadori in der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung: Meret – di Lorenzo, Rrahmani, Kim, Mario Rui – Zambo Anguissa, Lobotka – Politano, Zielinski, Kvaratskhelia – Simeone

Tipp

Beide Mannschaften sind in guter Form und scheinen aktuell auch deshalb auf Augenhöhe, weil den grundsätzlich noch etwas höher einzustufenden AC Mailand im Offensivbereich einige Personalprobleme plagen. Wir wären daher nicht überrascht, wenn Napoli aus San Siro einen Punkt entführen würde.

Tipp: Unentschieden – 3,40 Betano.de (20€ Gratis + 100% bis zu 100€)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo