AC Mailand – Spezia Calcio Tipp 17.01.2022

Mit einem Punkt Rückstand auf Stadtrivale Inter Mailand geht der AC Mailand als Tabellenzweiter in den 22. Spieltag der Serie A. Die Rossoneri allerdings haben schon ein Spiel mehr ausgetragen als Inter. Gegen Spezia Calcio will und muss Milan am Montag, den 17. Januar 2022 (Anstoß: 18.30 Uhr), deshalb möglichst einen Dreier landen. Für Spezia auf Rang 16 geht es bei nur drei Zählern Vorsprung auf Platz 18 um Punkte gegen den Abstieg.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg AC Mailand
Quote 1,30
Wettanbieter bet3000.de
Bonus 100€ & keine Wettsteuer

AC Mailand - Spezia Calcio Tipp 17.01.2022

Das Stadion von AC Mailand – CREDITS: IMAGO / sportphoto24

Direktvergleich AC Mailand – Spezia Calcio

Erst vier Duelle gab es zwischen beiden Vereinen, von denen Milan drei für sich entscheiden konnte. In Mailand trat Spezia, das vergangene Saison einen 2:0-Heimsieg landete, aber das Hinspiel der laufenden Spielzeit im eigenen Stadion mit 1:2 verlor, bislang zwei Mal an und verlor jeweils.

Formkurve AC Mailand

International ist die Hinrunde des AC Mailand überaus enttäuschend verlaufen. Hinter dem FC Liverpool, Atletico Madrid und dem FC Porto landeten die Rossoneri in der Vorrunde der Champions League auf dem letzten Platz und schafften damit nicht einmal den Verbleib in der Europa League.

Dafür legte die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli aber in der Serie A mit 31 Punkten aus den ersten elf Spielen einen überragenden Start hin. Auch das 1:1 am zwölften Spieltag gegen Inter Mailand war kein schlechtes Ergebnis, leitete aber dennoch einen Negativtrend ein. Drei der folgenden sechs Spiele wurden beim AC Florenz (3:4), gegen Sassuolo Calcio (1:3) und gegen den SSC Neapel (0:1) verloren, sodass in dieser Phase beim CFC Genua 1893 (3:0), gegen US Salernitana (2:0) und bei Udinese Calcio (1:1) nur sieben von 18 möglichen Zählern verbucht werden konnten.

Ein 4:2-Sieg beim FC Empoli war dann aber ein positiver Jahresabschluss 2021, dem im neuen Jahr Siege gegen die AS Rom (3:1) und beim FC Venedig (3:0) folgten. Nun am Donnerstag musste Milan im Achtelfinale der Coppa Italia zwar in die Verlängerung, setzte sich dann aber gegen den CFC Genua 1893 mit 3:1 durch.

Personalien AC Mailand

Mit Fode Ballo-Touré, Franck Kessie und Ismael Bennacer weilen drei Milan-Profis beim Afrika-Cup. Zudem sind Davide Calabria, Simon Kjaer, Alessandro Plizzari, Alessio Romagnoli, Samu Castillejo, Pietro Pellegri und der im Pokal gegen Genua früh ausgewechselte Fikayo Tomori voraussichtlich nicht einsatzbereit. Sandro Tonali fehlt gelbgesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung: Maignan – Florenzi, Kalulu, Gabbia, Theo – Bakayoko, Krunic – Saelemakers, Diaz, Leao – Ibrahimovic

Formkurve Spezia Calcio

Auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg ist der in der Vorsaison als Tabellenfünfzehnter geschaffte Klassenerhalt wieder das oberste Ziel von Spezia Calcio. Worauf es ankommt, wusste die Mannschaft von Trainer Thiago Motta dabei von Anfang an. Von den ersten acht Spielen wurden bei einem Remis zwar fünf verloren, aber beim FC Venedig (2:1) und gegen US Salernitana (2:1) auch Siege gegen zwei Aufsteiger eingefahren.

Bis Mitte Dezember sollten aus neun Spielen aber nur noch fünf Punkte hinzukommen und als es gegen US Lecce das frühe Aus in der Coppa Italia setzte, wackelte der Stuhl von Trainer Motta. Allerdings legte Spezia dann mit einem 1:1 gegen den FC Empoli und vor allem einem 1:0-Sieg beim SSC Neapel einen exzellenten Jahresendspurt hin. Der Start ins neue Jahr ging dann zwar mit einem 1:2 gegen Hellas Verona daneben, doch dafür wurde am vergangenen Wochenende beim CFC Genua 1893 ein Big-Point-Spiel mit 1:0 gewonnen.

Personalien Spezia Calcio

Nachdem sich M'Bala Nzola nach seiner Corona-Infektion bereits vergangene Woche als Joker zurückgemeldet hat, fallen neben dem beim Afrika-Cup weilenden Ebrima Colley verletzungsbedingt weiterhin nur Léo Sena und Aurélien Nguiamba aus. Rey Manaj und Giulio Maggiore sind angeschlagen, sollten aber einsatzbereit sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Provedel – Amian, Erlic, Nikolaou, Reca – Maggiore, Kiwior, Bastoni – Gyasi, Manaj, Verde

Tipp

Auch wenn es im Pokal am Donnerstag bis in die Verlängerung gedauert hat, ist der AC Mailand doch in guter Form und wird sich durchsetzen, obwohl auch bei Spezia die Tendenz in die richtige Richtung zeigt.

Tipp: Sieg AC Mailand – 1,30 bet3000.de (KEINE Wettsteuer und Bonus oben drauf!)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo