SC Paderborn – Hertha BSC Berlin Tipp 15.02.2020 Bundesliga

Unser Tipp: Sieg für Hertha BSC Berlin

Der SC Paderborn will wieder Hoffnung für den Klassenerhalt schöpfen, zuletzt gab es die beim 2:0-Erfolg in Freiburg vor drei Wochen. Bei Hertha BSC herrschen nach dem Abgang Jürgen Klinsmanns momentan ohnehin turbulente Zeiten und der letzte Sieg liegt ebenfalls drei Wochen zurück. Vielleicht die Chance für den SCP auf drei Punkte?

Direktvergleich SC Paderborn – Hertha BSC Berlin

Bislang spielten diese beiden Clubs nur dreimal gegeneinander: Einmal gewannen die Paderborner, zweimal ging der Hauptstadtverein als Sieger der Partie hervor.

SC Paderborn

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. FC Schalke 04, 2:4 vs. VfL Wolfsburg, 2:0 vs. SC Freiburg

Seit dem nunmehr vierten Spieltag belegt der SC Paderborn entweder den 17. oder den 18. Platz in der Bundesliga-Tabelle. Dabei sind die Mannen von Cheftrainer Steffen Baumgart allerdings noch längst nicht abgeschlagen, sondern aktuell nur einen Punkt (16 Punkte) vom 17. Platz Werder Bremen entfernt. Die Hoffnung lebt also bei den Nordrhein-Westfalen.

Das zeigte sich vor allem beim 2:0-Sieg gegen den SC Freiburg Ende Januar, als das Team trotz Unterzahl clever aufspielte und dem Offensivdrang der Freiburger konsequent standhielt. Auch gegen die Wolfsburger zeigte sich der SCP stets kämpferisch, musste am Ende aber eine 2:4-Niederlage einstecken. Am vergangenen Spieltag trotzte man dem FC Schalke nach einer leidenschaftlichen Begegnung immerhin ein 1:1 ab.

Mit einem Sieg gegen die Hertha würde Paderborn wieder in die Spur zurück finden und kann ihr Schicksal im Tabellenkeller so wieder in die eigene Hand nehmen.

Personal SC Paderborn

Klaus Gjasula ist nach seiner Gelbsperre und überstandenem grippalen Infekt wohl wieder einsatzbereit, wohingegen Gerrit Holtmann wegen einer Rotsperre und Luca Kilian wegen muskulärer Probleme ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Zingerle – Jans, Strohdiek, Schonlau, Collins – Gjasula, Vasiliadis, Sabiri, Pröger, Antwi-Adjei – Mamba

SC Paderborn – Hertha BSC Berlin Tipp 15.02.2020 Bundesliga

Hertha BSC Berlin

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. 1. FSV Mainz 05, 2:3 vs. FC Schalke 04, 0:0 vs. FC Schalke 04

Beim Hauptstadt-Club ist aktuell einiges los: Der überraschende Abgang von Cheftrainer Jürgen Klinsmann zog viel Unverständnis und Häme nach sich – der Verein ist aufgewühlt. Eine schwierige Situation für Alexander Nouri, der interimsweise zunächst die Zügel an der Seitenlinie der Hertha übernimmt.

Nachdem man gegen den FC Schalke 04 gleich zweimal keinen Sieg einfahren konnte (0:0 in der Liga, 2:3 im Achtelfinale des DFB-Pokal), verloren die Berliner vergangene Woche auch noch mit 1:3 im heimischen Olympiastadion gegen den Tabellenfünfzehnten Mainz. Dem Dreierpack von Quaison konnte die Mannschaft nichts entgegenbringen und verlor verdient.

Umso wichtiger ist es jetzt, dass das Team Moral zeigt und drei Zähler einfährt. Gegen einen Tabellenletzten auf den ersten Blick vielleicht keine schwere Aufgabe, doch die Paderborner sind immer bissig und können ein unangenehmer Gegner sein. Schafft die Hertha es, einen Befreiungsschlag zu setzen? Die kommenden Kontrahenten Köln, Düsseldorf und Bremen scheinen zumindest ebenfalls „machbar“.

Personalien Hertha BSC Berlin

Pluspunkt für Hertha BSC: Interimscoach Nouri hat keine Verletzten zu beklagen. Das lässt personellen Spielraum, so könnten beispielsweise die Innenverteidiger Karim Rekik und Niklas Stark in die Startelf rücken, im Mittelfeld wäre Vladimir Darida ein Kandidat dafür.

Voraussichtliche Aufstellung: Jarstein – Klünter, Boyata, Rekik, Plattenhardt – Ascacibar, Skjelbred, Grujic – Lukebakio, Dilrosun, Piatek

Fazit und Tipp

Paderborn wird alles daran setzen, die Berliner auf dem falschen Fuß zu erwischen und den Heimsieg einzufahren. Doch Nouri ist ein guter Coach, der das Potenzial hat, mit einer solchen Situation umzugehen und seine Mannschaft entsprechend einzustellen. Deswegen: Knapper Sieg für die Hertha.

Unser Tipp: Sieg für Hertha BSC Berlin

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de