SC Freiburg – TSG Hoffenheim Tipp 08.02.20 Bundesliga

Unser Tipp: Sieg für die TSG Hoffenheim 

Die Badenser unter sich: Am 21. Spieltag der Bundesliga empfängt der SC Freiburg die TSG Hoffenheim. Während sich die Breisgauer in einer schwierigen Lage befinden, konnten die Gäste in der Rückrunde fast durchweg überzeugen. Bleiben die Trends auch im Lokalderby bestehen.

Direktvergleich SC Freiburg – TSG Hoffenheim

22 Spiele trugen Freiburg und Hoffenheim bereits aus, die Bilanz ist nahezu ausgeglichen: Sieben Siege für Freiburg, sechs für Hoffenheim – und neun Partien endeten Unentschieden.

Was die Duelle in jüngerer Vergangenheit auszeichnete, war ihr Torreichtum: 13 Treffer fielen in den letzten drei Begegnungen zwischen Hoffenheim und Freiburg.

Formkurve SC Freiburg

Die letzten drei Ergebnisse: 0:4 vs. 1. FC Köln, 0:2 vs. SC Paderborn, 2:1 vs. FSV Mainz 05

Was für eine Klatsche! Der SC Freiburg kam am vergangenen Wochenende derbe unter die Räder – jedoch nicht gegen ein Topteam, sondern gegen den FC Köln.

Zunächst hatte viel auf eine unspektakuläre Partie hingedeutet, das Spiel plätscherte chancenarm vor sich hin. Als der SC jedoch nach einer halben Stunde den ersten Gegentreffer kassierte, veränderte sich die Dynamik: Beide Teams kamen zu Gelegenheiten, Tore erzielte aber nur der Effzeh. Letztlich verloren die Breisgauer 0:4 – es war bereits die zweite Niederlage gegen einen Abstiegskandidaten. Zuvor war Freiburg 0:2 gegen den SC Paderborn unterlegen.

Unterm Strich bahnt sich daher eine leichte Krise an. Zwei Spiele, null Punkte, 0:6 Tore – wenn der SC die internationalen Ränge nicht aus den Augen verlieren will, sollte er gegen Hoffenheim liefern.

Personalien SC Freiburg

Beim SC Freiburg fällt lediglich Lukas Kübler aus. Coach Christian Streich hat somit reichlich Optionen, um nach dem schwachen Auftritt in Köln nachzurüsten.

SC Freiburg - TSG Hoffenheim Tipp 08.02.20 Bundesliga

Formkurve TSG Hoffenheim

Die letzten drei Ergebnisse: 3:4 vs. FC Bayern München, 2:1 vs. Bayer 04 Leverkusen, 3:0 vs. Werder Bremen 

Am Ende waren die Bayern zu stark: Trotz einer starken Aufholjagd schied die TSG Hoffenheim im Achtelfinale des DFB-Pokal aus. Das Team hatte zwischenzeitlich 1:4 hintengelegen, ehe es noch bis auf 3:4 an den Rekordmeister herankam. Zu mehr reichte es nicht.

Zuvor hatten die Kraichgauer noch zwei starke Siege eingefahren: Gegen den kriselnden SV Werder Bremen gewann man souverän mit 3:0, anschließend bezwang das Team mit Bayer Leverkusen einen direkten Konkurrenten. Da auch gegen den FCB die Leistung über weite Strecken stimmte, lässt sich der TSG ein positives Zeugnis ausstellen: Das Team befindet sich in guter Verfassung – und dürfte Freiburg daher vor Probleme stellen.

Personalien TSG Hoffenheim

Hoffenheim-Coach Schreuder hat einen deutlich dünnere Personaldecke als sein Gegenüber Streich: Aktuell fallen Ishak Belfodil, Oliver Baumann, Alexander Stolz, Dennis Geiger und Sardis Adamyan aus.

Hier zahlt sich die solide Kaderpolitik der Kraichgauer aus: Sie sind auf fast allen Positionen mehrfach besetzt.

Fazit

Der SC Freiburg dürfte nach zwei enttäuschenden Niederlagen verunsichert sein – und die TSG Hoffenheim könnte das nutzen. Gegen Bremen, Leverkusen und die Bayern verkaufte sich Hoffenheim teuer – im badischen Derby winkt daher der dritte Liga-Sieg in Folge.

Unser Tipp: Sieg für die TSG Hoffenheim 

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de