Real Madrid – FC Barcelona Tipp 01.03.2020 La Liga

Unser Tipp: Barcelona verliert nicht.

Der Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona findet in diesem Jahr wieder einmal in einer eigenen Liga statt. Die beiden Großmächte haben sich vor ihrem Aufeinandertreffen am Sonntag, 1. März 2020 (Anstoß: 21 Uhr) bereits vom Rest der Liga abgesetzt und kämpfen im direkten Duell um die Tabellenspitze. Barca reist dabei mit zwei Punkten Vorsprung nach Madrid, wo es auch um den am Saisonende bei Punktgleichheit entscheidenden direkten Vergleich geht. Nach dem 0:0 im Hinspiel würde Barca diesen schon bei jedem Unentschieden mit Toren für sich entscheiden.

Direktvergleich Real Madrid – FC Barcelona

Nach 243 Pflichtspielen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen beinahe ausgeglichen. Mit 96 Siegen hat der FC Barcelona bei 95 Erfolgen Real Madrids und 52 Unentschieden knapp die Nase vorne. In Madrid allerdings liest sich die Statistik zumindest in La Liga hingegen recht einseitig. Bei 52 Heimsiegen Reals gelangen Barcelona im Estadio Santiago Bernabeu neben 15 Remis nur 22 Auswärtserfolge.

Formkurve Real Madrid

Aktuell macht es den Anschein, als würde sich Real Madrid zur Unzeit eine Schwächephase erlauben. Nach zuvor 21 Pflichtspielen ohne Niederlage (16 Siege, fünf Unentschieden) war das Viertelfinal-Aus in der Copa del Rey gegen Real Sociedad San Sebastian (3:4) die ersten von mittlerweile mehreren und zum Teil auch herben Enttäuschungen in den vergangenen Wochen. Zwar wurde nach dem Pokal-Aus mit 4:1 bei CA Osasuna gewonnen, doch anschließend ließ die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane gegen Celta Vigo (2:2) und bei UD Levante (0:1) in der Liga gleich fünf Punkte liegen. Am Mittwoch setzte es nun im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League eine 1:2-Heimpleite gegen Manchester City, die in England nicht ohne Weiteres zu korrigieren sein wird. Vor dem Clasico besonders bedenklich stimmt, dass Real seit mittlerweile drei Heimspielen (0-1-2) sieglos ist.

Personalien Real Madrid

Mit Eden Hazard, Marco Asensio und Mariano Diaz verpassen drei Offensivkräfte den Clasico. Im Vergleich zur Pleite gegen Man City sind mehrere Änderungen denkbar. Marcelo, Toni Kroos oder Gareth Bale könnten neu ins Team rücken

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Mendy – Fede Valverde, Casemiro, Kroos – Isco, Vinicius Junior – Benzema

Real Madrid - FC Barcelona Tipp 01.03.2020 La Liga

Formkurve FC Barcelona

Der FC Barcelona hat sich in der letzten Wochen in eine gute Ausgangsposition zumindest für das Double aus Meisterschaft und Champions League gebracht. Während in der Copa del Rey schon im Viertelfinale bei Athletic Bilbao (0:1) Endstation war, hat der nach der Halbfinal-Niederlage bei der Supercopa gegen Atletico Madrid (2:3) als Nachfolger des entlassenen Ernesto Valverde installierte Trainer Quique Setien Barca auf Kurs gebracht. Nach einem Einstandssieg gegen den FC Granada (1:0) blieben in der Liga beim FC Valencia (0:2) sowie eben im Pokal zwar Enttäuschungen nicht gänzlich aus, doch insgesamt stimmt der Trend. In La Liga gelang dank vier Siegen in Folge gegen UD Levante (2:1), bei Betis Sevilla (3:2), gegen den FC Getafe (2:1) und gegen die SD Eibar (5:0) die Rückkehr auf Platz eins, während man sich am Dienstagabend mit einem 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel beim SSC Neapel auch in der Champions League eine gute Ausgangsposition erarbeiten konnte.

Personalien FC Barcelona

Während Jordi Alba und Sergi Roberto ebenso weiter ausfallen wie die Langzeitverletzten Luis Suarez und Ousmane Dembele, steht auch hinter dem in der Schlussphase in Neapel angeschlagen ausgewechselten Gerard Pique ein Fragezeichen.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Nelson Semedo, Piqué, Umtiti, Firpo – Busquets, Arthur, de Jong, Vidal – Messi, Griezmann

Fazit und Tipp

Obwohl auch nicht in Top-Form wirkt der FC Barcelona aktuell etwas gefestigter. Bei Real Madrid hat das Selbstvertrauen durch die Pleite in der Champions League sicher nochmals gelitten, sodass die Königlichen nicht mit allzu breiter Brust auflaufen werden. Ein Heimsieg ist daher aus unserer Sicht eher nicht zu erwarten. Auf einen Erfolg Barcelonas legen wir uns indes auch nicht fest.

Unser Tipp: Barcelona verliert nicht.

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de