RCD Mallorca – FC Barcelona Tipp 14.03.2020 La Liga

Unser Tipp: Sieg Barcelona

Der Titelzweikampf zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona geht auch am 28. Spieltag der Primera Division weiter. Dieser führt Barca zum nicht einfachen Auswärtsspiel bei Aufsteiger RCD Mallorca, der 20 seiner 25 Punkte im eigenen Stadion geholt hat. Am Samstag, 14. März 2020 (Anstoß: 18.30 Uhr), benötigt Mallorca im Kampf um den Klassenerhalt aber weitere Zähler, liegt der Inselklub doch einen Punkt hinter dem rettenden Ufer.

Direktvergleich RCD Mallorca – FC Barcelona

64 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen der FC Barcelona mit 36 etwas mehr als die Hälfte für sich entscheiden konnte. Für Mallorca sind bei zwölf Remis immerhin 16 Erfolge notiert. Zwölf dieser 16 Siege gelangen dem Inselklub vor eigenem Publikum, wo es bei vier Remis zudem 15 Niederlagen setzte.

Formkurve RCD Mallorca

15 Punkte aus den ersten 18 Spielen waren für RCD Mallorca zwar keine berauschende Zwischenbilanz, die aber genügte, um Weihnachten auf einem Nichtabstiegsplatz zu feiern. Das neue Jahr begann dann zwar mit einer 0:1-Niederlage beim FC Granada, der aber ein 1:0-Sieg in der Copa del Rey bei Zamora CF und einem bemerkenswerten 4:1 gegen den FC Valencia folgte. Das Pokal-Aus bei Real Saragossa (1:3) sorgte dann aber für einen vorübergehenden Bruch. Bei Real Sociedad San Sebastian (0:3), gegen Real Valladolid (0:1) und bei Espanyol Barcelona (0:1) wurden die nächsten drei Ligaspiele ohne ein eigenes Tor verloren. Dann aber gelang mit einem 1:0 über Deportivo Alaves die Rückkehr in die Spur. Einem 3:3 bei Betis Sevilla folgte danach zwar ein 0:1 gegen den FC Getafe, doch am vergangenen Wochenende glückte dafür im Kellerduell bei der SD Eibar mit einem 2:1-Auswärtssieg ein Big-Point.

Personalien RCD Mallorca

Während Salva Sevilla nach verbüßter Sperre zurückkehrt, fallen Leonardo Koutris und Abdul Rahman Baba weiterhin verletzt aus. Nach dem Sieg in Eibar dürfte es allerdings kaum größere Umstellungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Manolo Reina – Pozo, Valjent, Raillo, Sedlar, Lumor – Kubo, Baba, Dani Rodriguez – Budimir, Cucho Hernandez

RCD Mallorca - FC Barcelona Tipp 14.03.2020 La Liga

Formkurve FC Barcelona

Mit dem knappen und auch mühsamen 1:0-Sieg gegen Real Sociedad San Sebastian hat der FC Barcelona eine gute Antwort auf die zuvor erlittene Niederlage im Clasico bei Real Madrid (0:2) gegeben. Die Pleite im Top-Spiel in Madrid war nach zuvor vier Siegen in Folge gegen UD Levante (2:1), bei Betis Sevilla (3:2), gegen den FC Getafe (2:1) und gegen die SD Eibar (5:0) wieder ein Dämpfer in der Liga, nachdem in diese Kategorie auch das Aus im Viertelfinale der Copa del Rey bei Athletic Bilbao (0:1) eingeordnet werden musste. In der Champions League verschaffte sich Barca derweil mit einem 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel beim SSC Neapel eine gute Ausgangsposition. Insgesamt aber präsentieren sich die Katalanen auch nach dem Anfang Januar erfolgten Trainerwechsel von Ernesto Valverde zu Quique Setien längst nicht durchweg auf Top-Niveau. Um am Ende die noch möglichen beiden Titel in der Liga und in der Königsklasse zu holen, müssen sich Lionel Messi und Co. sicherlich steigern.

Personalien FC Barcelona

Für den gelbgesperrten Clement Lenglet dürfte Samuel Umtiti in die Innenverteidigung rücken. Ansonsten dürfte sich nicht viel verändern, zumal Sergi Roberto, Luis Suarez und Ousmane Dembele weiterhin verletzt fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Nelson Semedo, Piqué, Umtiti, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, de Jong – Griezmann, Messi, Braithwaite

Fazit und Tipp

Mallorca ist sicher nicht zu unterschätzen und gerade zu Hause immer für eine Überraschung gut, siehe den Erfolg über Real Madrid im Herbst. Dadurch gewarnt dürfte der FC Barcelona aber konzentriert in die Partie gehen und den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mit der deutlich größeren Qualität sollten sich die Katalanen denn auch durchsetzen.

Unser Tipp: Sieg Barcelona

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de