RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach Tipp 01.02.20 Bundesliga

Unser Tipp: Sieg für RB Leipzig

Es ist das Topspiel des 20. Spieltags: RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach, Erster gegen Dritter. Während die Fohlenelf am vergangenen Wochenende überzeugen konnte, erlitten die Gastgeber einen unerwarteten Rückschlag. Der FC Bayern könnte deshalb zum lachenden Dritten werden – allerdings nur sofern Leipzig verliert.

Direktvergleich RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach gehört zu den Lieblingsgegnern der Leipziger: Sieben Spiele gab es zwischen den Teams, fünf Mal war RB der Gewinner. Gladbach wartet noch immer auf den ersten Sieg gegen die Bullen.

In der Hinrunde nährten die Leipziger diese Statistik mit einem überzeugenden 3:1-Sieg. Der Mann des Tages: Timo Werner, der alle drei RB-Treffer erzielte.

Formkurve RB Leizig

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. Eintracht Frankfurt, 3:1 vs. 1. FC Union Berlin, 3:1 vs. FC Augsburg

Das war’s mit dem Komfort: Durch die jüngste Niederlage in Frankfurt (0:2) hat RB Leipzig sein Vier-Punkte-Polster eingebüßt. Die Bayern lauern nunmehr mit nur noch einem Zähler Rückstand auf Platz 2.

Das 0:2 bei den Adlern war das Ergebnis eines altbekannten Problems: der mangelnden Chancenverwertung. Zu Beginn der Partie hatte Leipzig das Geschehen nämlich weitestgehend im Griff gehabt und reichlich Druck ausgeübt, doch der Führungstreffer wollte nicht fallen. Als Frankfurt-Verteidiger Touré dann mit einem 19-Meter-Traumvolley das 0:1 erzielte, fielen die Bullen in Schockstarre. Die Eintracht hatte keine größeren Probleme bei der Verwaltung des Vorsprungs und setzte in der Nachspielzeit sogar noch einen drauf – 0:2.

Mit der Niederlage in Frankfurt endete Leipzig Serie von 13 ungeschlagenen Spielen. Der üppige Vorsprung auf die Bayern ist Geschichte – und nun muss das Team zeigen, ob es aus Meisterholz geschnitzt ist. Erst gegen Gladbach, dann in München.

Personalien RB Leipzig

Julian Nagelsmann muss am Wochenende auf fünf Profis verzichten: Ibrahima Konaté, Kevin Kampl, Konstantin Klostermann und Kapitän Willy Orban fehlen verletzt, daneben fällt Matheus Cunha aufgrund seiner Berufung in die brasilianische U23-Nationalmannschaft aus.

Neu im Team ist dagegen Dani Olma, international gejagteste Toptalent, das zuvor in Zagreb unter Vertrag stand. Gegen Gladbach dürfte der Spanier allerdings noch keine Option für die Startelf sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Gulasci – Mukiele, Upamecano, Halstenberg – Adams, Sabitzer, Laimer, Nkunku – Haidara, Werner – Schick

RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach Tipp 01.02.20 Bundesliga

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Die letzten drei Ergebnisse: 3:1 vs. 1. FSV Mainz 05, 0:2 vs. FC Schalke 04, 2:1 vs. SC Freiburg

Gladbach bleibt oben dran! 3:1 gewann die Fohlenelf am vergangenen Wochenende gegen Mainz 05, wodurch das Team bis auf zwei Punkte an Tabellenführer Leipzig heranrückte. Im Klartext heißt: Sollte man im Topspiel gegen Leipzig gewinnen, könnte man bei günstigem Wind die Tabellenführung zurückerobern. Bereits zwischen dem 7. und 14. Spieltag standen die Gladbacher in der Bundesliga ganz oben.

Am vorherigen Spieltag hatte die Welt weit weniger rosig ausgesehen: Zum Auftakt der Rückrunde unterlagen die Borussen dem FC Schalke verdient mit 0:2, weil man schlicht nicht dieselbe Torgefahr ausstrahlte, die vom Gegner ausging. Ob das Team gegen Leipzig mehr Momentum kreiern kann, dürfte darüber entscheiden, ob man auch im zweiten Topspiel der Rückrunde den Kürzeren zieht oder nicht.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Gladbachs Trainer Marco Rose hat drei Ausfälle zu kompensieren: Torben Müsel, Ramy Bensebaini und Tony Jantschke fehlen verletzt. Ein echte Säule in Gladbachs Startelf war allerdings nur Letzterer.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Johnson, Ginter, Evledi, Wendt – Zakaria, Kramer, Stindl – Hermann, Thuram – Pléa

Fazit

RB Leipzig muss nach dem Rückschlag gegen Frankfurt zurück auf die Beine kommen – und gegen Gladbach dürfte das auch gelingen. Zu den Qualitäten Julian Nagelsmanns gehört es nämlich, ein Team nach einem Dämpfer nur noch hungriger auf den Rasen bringen. Das jüngste Exempel: Der furiose 6:1-Sieg der Bullen in Wolfsburg, nachdem das Team zuvor beim SC Freiburg unterlegen war.

Unser Tipp: Sieg für RB Leipzig

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de