Manchester United – FC Arsenal Tipp 01.11.2020

Manchester United – FC Arsenal Tipp 01.11.2020
Manchester United – FC Arsenal Tipp 01.11.2020

Tipp: Sieg Manchester - 2,08 Unibet

Allzu lange ist es noch nicht her, dass Manchester United und der FC Arsenal die englische Meisterschaft Jahr für Jahr unter sich ausgemacht haben. In jüngerer Vergangenheit allerdings wurden beide von anderen Teams überholt.

Auch am Sonntag, 1. November 2020 (Anstoß: 17.30 Uhr), treffen beide nach einem jeweils sehr durchwachsenen Start nur als Tabellenfünfzehnter und -elfter aufeinander, wobei die Premier League aber freilich noch sehr eng zusammen ist.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test2,053,453,55
Betsson Erfahrungen2,073,753,55
Unibet Test2,083,753,55

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

Schon 232 Pflichtspiele gab es bislang zwischen beiden Vereinen. Mit 97 Siegen spricht die Bilanz für Manchester United, aber auch für Arsenal sind bei 52 Unentschieden bereits 83 Erfolge notiert. In Manchester gewannen die Gunners indes nur 18 Mal und fuhren bei 29 Remis in 64 Fällen als Verlierer nach Hause.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Manchester United

Mit dem 5:0-Kantersieg gegen RB Leipzig, der freilich vor allem einer furiosen Schlussphase zu verdanken war, hat Manchester United am zweiten Spieltag der Champions League nach dem 2:1-Erfolg eine Woche zuvor bei Paris St. Germain das zweite Ausrufezeichen gesetzt. Gleichzeitig gelang endlich der erste Heimsieg in der neuen Saison.

Gestartet ist Man United nämlich mit einer 1:3-Heimniederlage gegen Crystal Palace denkbar schlecht und landete dann im League Cup bei Luton Town (3:0) und Brighton & Hove Albion (3:0) sowie in der Premier League erneut in Brighton (3:2) zwar drei Auswärtssiege am Stück, um danach zu Hause gegen Tottenham Hotspur sogar mit 1:6 zu verlieren. Ein 4:1-Erfolg bei Newcastle United und der Sieg in Paris waren danach aber eine starke Reaktion und auch das 0:0 am letzten Wochenende im Heimspiel gegen den FC Chelsea kein schlechtes Ergebnis. Nichtsdestotrotz soll nun auch in der Liga endlich ein Heimdreier her, nachdem international der Knoten geplatzt ist.

Personalien Manchester United

Im Vergleich zum Spiel gegen Leipzig ist wieder eine Rotation zu erwarten. Während der in der Liga letztmals gesperrte Anthony Martial ausfällt, dürften insbesondere Bruno Fernandes und Marcus Rashford in die Startelf rücken. Verletzungsbedingte Ausfälle gibt es voraussichtlich keine.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw – Pogba, Fred – Greenwood, Bruno Fernandes, James – Rashford

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve FC Arsenal

Mit einem Erfolg nach Elfmeterschießen im Community Shield gegen den FC Liverpool hat die Saison für den FC Arsrnal gut begonnen und auch in der Premier League ging es mit Siegen beim FC Fulham (3:0) und gegen West Ham United (2:1) gut los. Im League Cup folgte mit einem 2:0 bei Leicester City der saison- und wettbewerbsübergreifend sechste Sieg in Serie, doch mit einem 1:3 beim FC Liverpool in der Liga endete dieser Lauf.

Dafür allerdings siegten die Gunners kurz danach im Achtelfinale des League Cups in Liverpool wiederum nach Elfmeterschießen und fuhren danach mit einem mühsamen 2:1 gegen Sheffield United drei weitere Punkte ein. Nach der Länderspielpause allerdings unterlag die Mannschaft von Trainer Mikel Arteta bei Manchester City mit 0:1 und verlor dann am vergangenen Wochenende mit dem gleichen Ergebnis auch zu Hause gegen Leicester City.

Zuvor gelang aber der Start in die Europa League mit einem 2:1-Sieg bei Rapid Wien und mit dem 3:0 nun am Donnerstag gegen den FC Dundalk kann international der Blick schon in Richtung K.o.-Phase gehen.

Personalien FC Arsenal

Nachdem gegen Dundalk abgesehen von Granit Xhaka eine B-Elf aufgelaufen ist, wird sich das Gesicht der Startelf wieder annähernd komplett verändern. Während Calum Chambers, Rob Holding, Pablo Mari und Gabriel Martinelli erneut fehlen, besteht bei David Luiz und Willian die Chance auf einen Einsatz.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – David Luiz, Gabriel, Xhaka – Bellerin, Thomas, Dani Ceballos, Tierney – Aubameyang, Lacazette, Saka

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Der deutliche Sieg über Leipzig sollte Manchester United richtig Rückenwind geben. Wir halten es für gut möglich, dass die Red Devils nun auch in der Premier League durchstarten. Auf jeden Fall schätzen wir Man United im Moment stärker ein als Arsenal, das in den bisherigen Liga-Duellen mit anderen Top-Teams ausnahmslos schlecht aussah.

Tipp: Sieg Manchester - 2,08 Unibet
100€ Bonus
Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de