Manchester City – Aston Villa Tipp 20.01.2021

Nach dem Unentschieden zwischen dem FC Liverpool und Manchester United am Sonntag bietet sich Manchester City am Mittwoch, 20. Januar 2021 (Anstoß: 19 Uhr), zumindest für wenige Stunden die Chance, mit einem Sieg gegen Aston Villa aus eigener Kraft die Tabellenführung der Premier League zu übernehmen.

Bei zwar zwei Punkten weniger als Man United, aber auch einem weniger absolvierten Spiel besitzen die Skyblues ungeachtet dessen im Titelrennen eine gute Ausgangsposition. Aston Villa spielt auf Rang zehn auch eine gute Saison, zumal der Klub aus Birmingham mittlerweile drei Nachholspiele angehäuft hat.

Direktvergleich Manchester City – Aston Villa

Schon 173 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 75 Siegen spricht die Bilanz recht klar für Manchester City, während für Aston Villa bei 41 Unentschieden nur 57 Erfolge zu Buche stehen. Zu Hause hat Man City mit 52 Siegen, 16 Remis und 17 Niederlagen die Nase noch deutlicher vorne.

zurück zum menü ↑

Formkurve Manchester City

Als Gruppensieger in der Champions League vor dem FC Porto, Olympique Marseille und Olympiakos Piräus, als Finalist im League Cup und in der vierten Runde des FA-Cups stehend liegt Manchester City in allen Pokal-Wettbewerben auf Kurs. In der Premier League hat die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola dagegen bei nur fünf Siegen, aber fünf Unentschieden und zwei Niederlagen in den ersten zwölf Spielen einiges liegen gelassen.

Aktuell aber ist City aber eine Klasse für sich und hat in der Liga beim FC Southampton (1:0), gegen Newcastle United (2:0), beim FC Chelsea (3:1), gegen Brighton & Hove Albion (1:0) und am Sonntag gegen Crystal Palace (4:0) fünf Mal in Folge gewonnen. Wettbewerbsübergreifend sind für City sogar acht Siege am Stück notiert, bei sogar 15 ungeschlagenen Begegnungen (12-3-0).

zurück zum menü ↑

Personalien Manchester City

Eric Garcia und Sergio Aguero werden nach einer quarantänebedingten Zwangspause zurück im Kader erwartet, wohingegen Nathan Ake and Aymeric Laporte voraussichtlich weiter fehlen. Eine gewisse Rotation im Vergleich zu Sonntagabend, etwa mit Joao Cancelo, Rodri, Ferran Torres oder Phil Foden ist wahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung: Ederson – Cancelo, Stones, Ruben, Zinchenko – De Bruyne, Rodri, Gündogan – Mahrez, Gabriel Jesus, Sterling

zurück zum menü ↑

Formkurve Aston Villa

Wegen zahlreicher positiver Corona-Tests ist es für Aston Villa das erste Spiel nach zwölf Tagen Pause. Beim 1:4 im FA-Cup gegen den FC Liverpool am 8. Januar stand indes bereits nur eine Mischung aus U23- und U19-Spielern auf dem Platz, befand sich der Profikader doch schon in Quarantäne. Wie die Mannschaft von Trainer Dean Smith nun wieder in die Spur findet, bleibt abzuwarten.

Vor der Zwangspause reichte es zwar aus den schwierigen Auswärtsspielen beim FC Chelsea (1:1) und bei Manchester United (1:2) nur zu einem von sechs möglichen Punkten, doch zuvor war Villa bei den Wolverhampton Wanderers (1:0), gegen den FC Burnley (0:0), bei West Bromwich Albion (3:0) und gegen Crystal Palace (3:0) vier Mal sogar ohne Gegentor geblieben. Generell kann mit 26 Punkten aus 15 Spielen ein positives Zwischenfazit gezogen werden – insbesondere im Vergleich zur Vorsaison, als es nach 38 Runden 35 Zähler waren und der Abstieg nur ganz knapp vermieden werden konnte.

zurück zum menü ↑

Personalien Aston Villa

Die Startelf wird maßgeblich davon abhängen, wie sich die einzelnen Spieler nach der coronabedingt nötig gewordenen Quarantäne präsentieren. Weil erst am Sonntag erstmals wieder trainiert werden konnte, fällt die Vorbereitung auf die Partie definitiv nicht optimal aus. Den verletzten Wesley, Ross Barkley und Trezeguet ist die Corona-Pause zwar durchaus entgegengekommen, doch für das Spiel in Manchester fällt das Trio wohl nochmal aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Martinez – Cash, Konsa, Mings, Targett – Douglas Luiz, McGinn – Traoré, Grealish, El Ghazi – Watkins

zurück zum menü ↑

Tipp

Manchester City ist in starker Form, während völlig unklar ist, wie sich Aston Villa aus der Quarantäne zurückmeldet. Hilfreich dürfte die Zwangspause für Villa indes nicht gewesen sein, was unsere ohnehin vorhandene Tendenz zu Man City nur noch verstärkt.

Tipp: Sieg Manchester City – 1,26 Interwetten

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,26 6,10 10,50
bet365 Erfahrungen 1,22 6,50 12,00
Unibet Test 1,25 6,50 14,00

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de