Leicester City – Manchester City Tipp 03.04.2021

Zum Top-Spiel des 30. Spieltages der Premier League erwartet das drittplatzierte Leicester City den schon enteilten Spitzenreiter Manchester City. Während Man City bei 14 Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Stadtrivalen Manchester United die Meisterschaft schon so gut wie im Sack hat, besitzt Leicester City mit einem Polster von sieben Zählern gute Chancen auf die Qualifikation für die Champions League. Am Samstag, 3. April 2021 (Anstoß: 13.30 Uhr), würden die Foxes nun natürlich gerne den nächsten Schritt in Richtung Königsklasse machen.

Direktvergleich Leicester City – Manchester City

122 Duelle zwischen beiden Vereinen stehen in den Geschichtsbüchern. Mit 59 Siegen weist Man City dabei recht klar die bessere Bilanz auf, während Leicester bei 30 Unentschieden auf 32 Erfolge zurückblicken kann. Zu Hause ist Leicesters Bilanz gegen die Skyblues mit 23 Siegen, 17 Remis und 19 Niederlagen indes leicht positiv.

zurück zum menü ↑

Formkurve Leicester City

Vergangene Saison rutschte Leicester City am letzten Spieltag noch aus den Champions-League-Rängen. Ähnliches wollen die Foxes diesmal unbedingt vermeiden und haben dabei alles in der eigenen Hand. Und der Trend der letzten Wochen macht Hoffnung, dass es tatsächlich für die Königsklasse reichen wird.

Denn nach einem kleinen Tief Ende Februar und Anfang März mit dem Aus im Sechzehntelfinale der Europa League gegen Slavia Prag (0:2 zu Hause nach 0:0 auswärts) sowie nur einem Punkt aus den Spielen gegen den FC Arsenal (1:3) und beim FC Burnley (1:1) gelangen zuletzt drei Pflichtspielsiege am Stück.

Bei Brighton & Hove Albion (2:1) und gegen Sheffield United (5:0) wurden zwei Kellerkinder bezwungen, ehe vor der Länderspielpause mit einem 3:1-Sieg im FA-Cup über Manchester United das Halbfinale erreicht wurde.

Personalien Leicester City

Während James Justin und Harvey Barnes noch länger ausfallen, besteht bei Ricardo Pereira, James Maddison, Cengiz Ünder und Wes Morgan zumindest Hoffnung auf die Rückkehr, wenigstens in den Kader. Durchaus denkbar aber, dass die gegen Man United siegreiche Elf erneut beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: Schmeichel – Fofana, Evans, Söyüncü – Albrighton, Tielemans, Ndidi, Castagne – Ayoze Perez – Iheanacho, Vardy

zurück zum menü ↑

Formkurve Manchester City

Manchester City ist in überragender Form und hat nicht zufällig noch alle Chancen auf vier Titel. In der Champions League haben die Skyblues mit zwei 2:0-Siegen gegen Borussia Mönchengladbach locker den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Im FA-Cup gelang vor der Länderspielpause mit einem 2:0-Erfolg beim FC Everton der Sprung ins Halbfinale und im League Cup steht die Finalteilnahme bereits seit einem 2:0-Halbfinalsieg Anfang Januar bei Manchester United fest.

Für diese Niederlage indes konnte sich Man United am 7. März mit einem 2:0-Sieg in der Premier League bei Man City revanchieren. Für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola endete damit ein Lauf von wettbewerbsübergreifend 21 Siegen in Folge sowie 28 Partien am Stück ohne Niederlage. Seitdem freilich sind es schon wieder vier Erfolge am Stück.

So glückten vor den Erfolgen im Rückspiel gegen Gladbach und bei Everton auch in der Premier League gegen den FC Southampton (5:2) und beim FC Fulham (3:0) zwei überzeugende Dreier.

Personalien Manchester City

Abgesehen vom langzeitverletzten Ergänzungsspieler Philippe Sandler ist Manchester City frei von Personalsorgen. Abzuwarten bleibt aber, wie die vielen Nationalspieler von den Länderspielreisen zurückkommen. Durchaus möglich daher, dass einige Stars geschont werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Ederson – Walker, Stones, Ruben Dias, Joao Cancelo – de Bruyne, Rodrigo, Gündogan – Foden, Gabriel Jesus, Sterling

zurück zum menü ↑

Quoten

Die Wettanbieter sehen Man City hier durchaus vorn, sogar deutlich und das obwohl der BVB wartet und damit keine bequeme Aufgabe. Leicester ist immerhin im Kampf um die Vizemeisterschaft. Man glaubt nicht einmal daran sehr viele Tore zu sehen, denn wir sehen hier Quoten um die 1,80 für ein „über“.

Was die Gefährlichkeit von Manchester City ausmacht, sieht man daran, dass gleich vier Spieler eine Quote von unter 3,00 haben für ein Tor im Spiel. Ob Gündogan, Aguero, Jesus oder Sterling, hier scheinen die Gefahren wirklich zahlreich zu sein.

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 7,25 3,85 1,53
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 6,00 4,20 1,53
Bet-at-home Test Erfahrungen 5,80 4,10 1,54

zurück zum menü ↑

Tipp

Manchester City ist in einer überragenden Form, muss nach der Länderspielpause mit einer hohen Belastung für einige Akteure aber erst wieder zusammenfinden. Deshalb und weil bei Man City auch das Gastspiel in der Champions League bei Borussia Dortmund schon eine Rolle spielen dürfte, glauben wir an Zählbares für die Foxes, die ebenfalls in guter Verfassung sind.

Tipp: Doppelchance 1/X Leicester City – 2,55 Unibet

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Sportwette.de