FC Liverpool – Manchester United Tipp 17.01.2021

Es ist schon eine Weile her, dass die Partie FC Liverpool gegen Manchester United gleichbedeutend mit dem absoluten Top-Spiel der Premier League war. Am Sonntag, 17. Januar 2021 (Anstoß: 17.30 Uhr), treffen die beiden Erzrivalen nun aber zum Duell Zweiter gegen Erster aufeinander.

Man United, das drei Punkte vor den Reds liegt, möchte die erst am Dienstag mit dem 1:0-Sieg im Nachholspiel beim FC Burnley eroberte Tabellenführung dabei natürlich nicht schon wieder verlieren.

Direktvergleich FC Liverpool – Manchester United

Schon 203 Mal trafen die beiden Erzrivalen in Pflichtspielen aufeinander. Mit 80 Siegen bringt es Man United dabei bisher auf die bessere Bilanz, während für Liverpool bei 57 Unentschieden nur 66 Erfolge notiert sind. Zu Hause allerdings feierte Liverpool bereits 46 Siege und zog bei 22 Remis nur in 26 Fällen den Kürzeren.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Liverpool

Bei einer C-Elf von Aston Villa war es zwar wahrlich kein überzeugender Auftritt, doch immerhin gelang mit dem 4:1-Sieg im FA-Cup am vergangenen Wochenende wieder ein Erfolgserlebnis. Zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp in der Premier League gegen West Bromwich Albion (1:1), bei Newcastle United (0:0) und beim FC Southampton (0:1) drei Mal in Folge nicht gewonnen und nur zwei von neun möglichen Punkten geholt. Diese Durststrecke war indes nicht die erste schwächere Phase der Reds, die mit zwar neun Siegen, aber auch sechs Unentschieden und zwei Niederlagen noch nicht an die Dominanz der vergangenen Meistersaison anknüpfen konnten.

Auch in der Champions League blieb Liverpool nicht ohne Patzer, fuhr mit vier Siegen, einem Remis und einer Pleite aber den Gruppensieg vor Atalanta Bergamo, Ajax Amsterdam und dem FC Midtjylland ein. Im League Cup setzte es derweil schon im Achtelfinale im Elfmeterschießen das Aus gegen den FC Arsenal.

zurück zum menü ↑

Personalien FC Liverpool

Nachdem die Aufstellung Aston Villas vergangene Woche die Gelegenheit geboten hat, auch selbst einige Stammkräfte zu schonen, werden die Reds sicherlich mit der bestmöglichen Elf beginnen. Virgil van Dijk, Joe Gomez, Diogo Jota und Konstantinos Tsimika fallen allerdings weiter aus. Ob es für Joel Matip und Naby Keita schon reicht, ist auch eher fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Alexander-Arnold, Henderson, Fabinho, Robertson – Jones, Thiago, Wijnaldum – Salah, Firmino, Mané

zurück zum menü ↑

Formkurve Manchester United

Mit dem 1:0-Sieg gegen den FC Watford am vergangenen Wochenende hat Manchester United zumindest im FA-Cup die Chance auf einen Pokal-Erfolg gewahrt, nachdem zuvor das League-Cup-Halbfinale gegen Manchester City (0:2) verloren worden ist. International geht es für die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer nach Platz drei hinter Paris St. Germain und RB Leipzig in der Champions League nur noch in der Europa League weiter.

Die Pleite im League Cup gegen Man City war für United die erste Niederlage nach wettbewerbsübergreifend sieben Partien mit fünf Siegen und zwei Remis. In der Liga ist die Solskjaer-Elf seit mittlerweile elf Begegnungen ungeschlagen, von denen bei zwei Remis neun gewonnen wurden. Nach einem 2:2 am Boxing Day bei Leicester City gelangen in den letzten drei Premier-League-Partien gegen die Wolverhampton Wanderers (1:0) und gegen Aston Villa (2:1) sowie nun am Dienstag beim FC Burnley (1:0) drei Siege. Mit sieben Siegen und einem Remis in acht Gastspielen ist United insgesamt eine Auswärtsmacht.

zurück zum menü ↑

Personalien Manchester United

Bis auf Phil Jones, Marcos Rojo und Offensivtalent Facundo Pellistri sind voraussichtlich alle Mann an Bord. Offen ist indes noch, ob der zuletzt angeschlagen fehlende Victor Lindelöf rechtzeitig fit wird.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw – McTominay, Fred – Rashford, Bruno Fernandes, Pogba – Martial

zurück zum menü ↑

Tipp

Manchester United muss man aktuell in Sachen Meisterschaft durchaus auf der Rechnung haben, doch ob die Red Devils das bislang gezeigte Niveau tatsächlich bis zum Schluss halten können, bleibt abzuwarten. Liverpool hat diese Qualität bereits bewiesen und ist vor allem zu Hause eine Macht, weshalb unsere Tendenz trotz der weiterhin nicht optimalen Personalsituation zu den Reds geht.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 2,00 Unibet

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,95 3,80 3,65
bet365 Erfahrungen 1,95 3,80 3,60
Unibet Test 2,00 3,95 3,75

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de