FC Liverpool – Leeds United Tipp 12.09.2020

FC Liverpool – Leeds United Tipp 12.09.2020
FC Liverpool – Leeds United Tipp 12.09.2020

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1,33 Interwetten

Nach 30 Jahren Durststrecke hat der FC Liverpool in der vergangenen Saison endlich wieder die Meisterschaft nach Anfield geholt. Diesen Erfolg gilt es nun zu bestätigen und überdies in der Champions League wieder weiterzukommen als ins Achtelfinale. Zum Start der Premier League erwarten die Reds mit Leeds United einen Aufsteiger, der sich nach 16-jähriger Abwesenheit im Oberhaus zurückmeldet und der auf dem sommerlichen Transfermarkt deutlich gemacht hat, in Sachen Klassenerhalt nichts dem Zufall überlassen zu wollen.

Anbieter1X2
Interwetten Test1,335,259,00
Betsson Erfahrungen1,276,5010,50
Unibet Test1,296,5010,50

Direktvergleich – kaum frische Daten

In den vergangenen 16 Jahren trafen beide Vereine nur 2016/17 im League Cup aufeinander. Damals setzte sich Liverpool im Viertelfinale mit 2:0 durch und steht damit nach 115 Duellen bei 58 Siegen. Leeds bringt es bei 30 Unentschieden dagegen nur auf 27 Erfolge. In Liverpool stehen 35 Heimsiegen und 13 Remis lediglich acht Auswärtserfolge von Leeds gegenüber.

Formkurve FC Liverpool

Mit der Niederlage nach Elfmeterschießen gegen den FC Arsenal im Community Shield hat der FC Liverpool den ersten Titel der neuen Saison verpasst. Der Fokus freilich liegt auf der Liga und der Champions League. Dafür präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp, die die neue Saison mit einem bislang annähernd unveränderten Kader in Angriff nimmt, in der Vorbereitung in ordentlicher bis guter Verfassung. Während des Trainingslagers in Österreich wurde zunächst der VfB Stuttgart (3:0) klar bezwungen, ehe es gegen Red Bull Salzburg ein 2:2 gab. Nach dem Community Shield testeten die Reds noch gegen den FC Blackpool, der klar mit 7:2 bezwungen wurde. Sicher kein Nachteil für Coach Klopp ist es, auf eine eingespielte Mannschaft mit funktionierenden Automatismen bauen zu können, die im Vergleich zu Konkurrenten wie Manchester City, Manchester United und dem FC Chelsea nicht mehr in den Europapokalendrunden gefordert war und somit die nötige Frische für einen guten Start besitzen sollte.

Personalien FC Liverpool

Sofern der zu Wochenbeginn voll ins Training eingestiegene Jordan Henderson fit ist, wird der Kapitän wohl auch beginnen. Georginio Wijnaldum, über dessen Abgang Richtung Barcelona spekuliert wird, könnte in der Startelf fehlen. Nicht zur Verfügung stehen der noch verletzte Alex Oxlade-Chamberlain und Neuzugang Konstantinos Tsimikas nach einer Corona-Infektion.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Robertson – Henderson, Fabinho, Keita – Salah, Firmino, Mane

Formkurve Leeds United

Nach turbulenten Jahren und einem zeitweiligen Absturz sogar in die Drittklassigkeit befindet sich Leeds United seit der Übernahme durch den italienischen Geschäftsmann Andrea Radrizzani im Januar 2017 auf einem positiven Weg. Der im Jahr zuvor knapp verpasste Aufstieg in die Premier League wurde unter dem argentinischen Trainer-Guru Marcelo Bielsa in diesem Sommer nachgeholt und schürte nach der langen Abwesenheit Euphorie in der Arbeiterstadt. Erst recht, weil Leeds auf dem Transfermarkt nicht übermäßig zurückhaltend agierte, sondern mit Robin Koch, Rodrigo Moreno und Helder Costa Nationalspieler aus Deutschland, Spanien und Portugal verpflichten konnte. Ein 3:1-Sieg über den portugiesischen Erstligisten Pacos Ferreira am vergangenen Wochenende im letzten Vorbereitungsspiel lässt überdies den Schluss zu, dass sich die Whites bereits in einer guten Verfassung befinden, was es in Liverpool freilich nachzuweisen gilt.

Personalien Leeds United

Bis auf Adam Forshaw, der noch Trainingsrückstand aufweist, stehen zum Auftakt wohl alle Akteure zur Verfügung. Ob Trainer Bielsa gleich alle Top-Neuzugänge, die überwiegend nur wenige Trainingseinheiten mit den neuen Kollegen absolviert haben, von Beginn an bringt, bleibt abzuwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Casilla – Ayling, Cooper, Koch, Douglas – Philipps, Shackleton – Helder Costa, Rodrigo, Harrison – Bamford

Fazit – Liverpool zu stark

Leeds United ist kein klassischer Aufsteiger, sondern verfügt über das Potential, sich vom Abstiegskampf fernzuhalten. Allerdings dürften die Whites bei den Reds in Liverpool dennoch gleich aufgezeigt bekommen, dass vor allem in der Spitze der Premier League schon noch ein anderer Wind weht.

Unser Tipp: Sieg FC Liverpool – 1,33 Interwetten (immer die besten Favoritenquoten)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de