FC Chelsea – Tottenham Hotspur Tipp 14.08.2022

Mit dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur treffen am zweiten Spieltag der Premier League zwei Auftaktsieger aufeinander, die direkt unterstrichen haben, auch in der neuen Saison wieder ganz vorne mitmischen zu wollen. Das London-Derby am Sonntag, 14. August 2022 (Anstoß: 17.30 Uhr) dienst beiden dabei auch zur Standortbestimmung gegen einen mutmaßlich direkten Konkurrenten mindestens im Kampf um die Champions-League-Ränge.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Unentschieden
Quote 3,35
Wettanbieter MobileBet
Bonus 100% bis zu 100€


Direktvergleich FC Chelsea – Tottenham Hotspur

Nach 173 Pflichtspielen spricht die Bilanz mit 77 Siegen für den FC Chelsea, während für Tottenham bei 42 Unentschieden nur 54 Erfolge notiert sind. Zu Hause sind für die Blues mit 44 doppelt so viele Siege verbucht wie Niederlagen (22) bei 19 Remis.

Formkurve FC Chelsea

Vergangene Saison musste sich der FC Chelsea dann doch frühzeitig aus dem Meisterschaftsrennen verabschieden und die Mission Titelverteidigung in der Champions League aufgeben, schaffte als Dritter aber zumindest souverän die erneute Zulassung für die Königsklasse. Vor allem mit Kalidou Koulibaly, Marc Cucurella und Raheem Sterling kamen anschließend teure Neuzugänge, die die Blues auf Anhieb weiterbringen sollen.

In einer kurzen Vorbereitung kam die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel indes zunächst nicht an ihr Top-Niveau heran und kassierte nach einem 2:1-Sieg gegen den Club America und einem 1:1 gegen den Charlotte FC eine herbe 0:4-Niederlage gegen den FC Arsenal. Mit einem 3:1-Sieg bei Udinese Calcio konnten die Blues dann aber die Generalprobe für den Pflichtspielstart erfolgreich gestalten.

Und am vergangenen Wochenende gelang Chelsea beim FC Everton (1:0) auch der erhoffte Start in die neue Saison der Premier League, der allerdings in einem Spiel auf eher schwachem Niveau mit einiger Mühe verbunden war.

Personalien FC Chelsea

Bis auf den angeschlagen ausgefallenen Timo Werner, der aber ohnehin vor dem Absprung steht, hatte Chelsea zum Auftakt alle Mann an Bord. Nach einem nur bedingt überzeugenden Auftritt sind Änderungen deshalb auf mehreren Positionen möglich und dank hochkarätiger Alternativen auch denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Mendy – Azpilicueta, Thiago Silva, Koulibaly – James, Kanté, Jorginho, Chilwell – Mount, Sterling, Havertz

Formkurve Tottenham Hotspur

Am Ende der vergangenen Saison hat sich Tottenham Hotspur noch knapp auf den vierten Platz gerettet und damit die so wichtige Champions League erreicht. Die Königsklasse ist für die Mannschaft von Trainer Antonio Conte nun erneut das Minimalziel, wofür auf dem Transfermarkt ordentlich in namhafte Verstärkungen wie Richarlison, Yves Bissouma, Clement Lenglet oder Ivan Perisic investiert wurde.

Weil viele Nationalspieler erst spät ins Training eingestiegen ist, fiel die Vorbereitung recht kompakt aus und umfasste auch nur vier Testspiele. Gegen eine Auswahl der koreanischen K-League (6:3), gegen den FC Sevilla (1:1) und gegen die Glasgow Rangers (2:1) blieben die Spurs ungeschlagen, ehe die Generalprobe gegen die AS Rom (0:1) in den Sand gesetzt wurde. Dafür aber gelang am ersten Spieltag der Premier League ein Erfolg. Gegen den FC Southampton geriet Tottenham zwar in Rückstand, siegte letztlich aber noch deutlich mit 4:1.

Personalien Tottenham Hotspur

Neuzugang Richarlison, der den Auftakt gesperrt verpasst, stellt eine Option für die Startelf dar, die nach dem Sieg über Southampton aber auch unverändert bleiben könnte. Auch Matt Doherty und Yves Bissouma werden nach Verletzungspausen näher an die erste Elf heranrücken, während Japhet Tanganga und Oliver Skipp wohl nochmal fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Romero, Dier, Davies – Emerson Royal, Bentancur, Höjbjerg, Sessegnon – Kulusevski, Son – Kane

Tipp

Am ersten Spieltag hat Tottenham nach Anlaufschwierigkeiten den insgesamt besseren Eindruck hinterlassen, wovon wir nun aber nicht unbedingt eine Favoritenrolle der Spurs an der Stamford Bridge ableiten würden. Stattdessen erwarten wir Chelsea im eigenen Stadion stärker und glauben nicht, dass die Blues ihr erstes Saisonheimspiel verlieren werden. Gleichzeitig ist Tottenham aber stark genug, um nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren.

Tipp: Unentschieden – 3,35 MobileBet.de (100% bis zu 100€)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo