FC Chelsea – FC Liverpool Tipp 20.09.2020

FC Chelsea – FC Liverpool Tipp 20.09.2020
FC Chelsea – FC Liverpool Tipp 20.09.2020

Tipp: Unentschieden - 3,85 Betsson

Gleich am zweiten Spieltag wartet die Premier League mit einem Kracher auf, der längst nicht nur die englischen Fans in seinen Bann ziehen dürfte. Am Sonntag, 20. September 2020 (Anstoß: 17.30 Uhr) gastiert der FC Liverpool beim FC Chelsea und damit bei einem der Klubs, die den Titelverteidiger in dieser Saison besonders herausfordern wollen. Nachdem beide mit einem Pflichtsieg gestartet sind, wartet nun der erste richtige Gradmesser.

Anbieter1X2
Interwetten Test3,103,502,20
Betsson Erfahrungen3,253,852,15
Unibet Test3,253,802,21

Direktvergleich

Schon 185 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 79 Siegen weist der FC Liverpool die etwas bessere Bilanz auf, während für Chelsea bei 42 Remis 65 Erfolge zu Buche stehen. Zu Hause allerdings hat Chelsea mit 47 Siegen bei 20 Unentschieden und nur 23 Auswärtserfolgen Liverpools klar die Nase vorne.

Formkurve FC Chelsea

Auch wenn wenig überraschend vor allem in der deutlich umgebauten Offensive noch längst nicht alle Rädchen ineinandergriffen und insbesondere Top-Einkauf Kai Havertz eine blasse Premiere ablieferte, ist der FC Chelsea erfolgreich in die neue Saison gestartet. Nach nur einem Testspiel gegen Brighton & Hove Albion (1:1) legten die Blues beim gleichen Gegner gut los und siegten unter dem Strich verdient mit 3:1.

Ob es mit den Investitionen von mehr als 200 Millionen Euro gelingt, wieder in den Kreis der Meisterschaftsanwärter vorzudringen und in der Champions League eine bessere Rolle zu spielen als beim Achtelfinal-Aus im zurückliegenden Spieljahr gegen den FC Bayern München (0:3, 1:4) muss aber erst die Zukunft zeigen.

Personalien

Chelseas Trainer Frank Lampard ist noch weit davon entfernt, eine Wunschelf aufbieten zu können. Mit den Neuzugängen Ben Chilwell, Thiago Silva und Hakim Ziyech sowie Christian Pulisic verpassten vier potentielle Leistungsträger die Partie in Brighton und werden wohl auch gegen Liverpool fehlen.

Ebenfalls nicht dabei sind Billy Gilmour, Marco van Ginkel und Abdul Rahman Baba, deren Ausfälle aber weniger ins Gewicht fallen. Allzu viele Umstellungen wird es im Vergleich zum Montag wohl nicht geben. Antonio Rüdiger könnte aber in die Innenverteidigung rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Kepa – James, Christensen, Rüdiger, Marcos Alonso – Kanté, Jorginho – Havertz, Loftus-Cheek, Mount – Werner

Formkurve FC Liverpool

Der FC Liverpool ist mit drei Punkten in die Mission Titelverteidigung gestartet, wobei der 4:3-Erfolg gegen Aufsteiger Leeds United erst durch einen späten Elfmeter zustande gekommen ist und doch einige, bemerkenswerte Schwachstellen offenbarte. Insbesondere defensiv erlaubte sich Liverpool gleich mehrere, für die Reds eigentlich untypische Fehler. Noch greifen folglich noch nicht wieder alle Rädchen reibungslos ineinander, wenngleich sich der Kader im Vergleich zur Vorsaison nur in Nuancen verändert hat.

Auch im Community Shield, das nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit im Elfmeterschießen gegen den FC Arsenal verloren wurde, war Liverpool noch nicht wieder in der Top-Form, die in drei Vierteln der vergangenen Spielzeit an den Tag gelegt wurde. Wozu Liverpool aber nach wie vor fähig ist, zeigte sich durchaus auch gegen Leeds, als starke Phasen allerdings nicht oder nur bedingt in Tore umgemünzt werden konnten bzw. durch fatale Schnitzer unterbrochen wurden.

Personalien

Bis auf Alex Oxlade-Chamberlain kann Trainer Jürgen Klopp wohl aus dem Vollen schöpfen. Auch Neuzugang Konstantinos Tsimikas könnte nach seiner Corona-Infektion erstmals zum Kader gehören. Nicht ausgeschlossen sind unabhängig davon kurzfristige Transfers, etwa mit Thiago als Zu- oder mit Georginio Wijnaldum als Abgang.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Robertson – Henderson, Fabinho, Wijnaldum – Salah, Roberto Firmino, Mané

Tipp

Die Personalsituation spricht ebenso für den FC Liverpool wie der Faktor Eingespieltheit. Denn gerade im Spiel nach vorne muss sich Chelsea mit den Neuzugängen erst noch finden. Dennoch trauen wir den Blues zu, gegen zum Auftakt gegen Leeds bemerkenswert anfällige Reds zu bestehen.

Unser Tipp: Unentschieden – 3,85 Betsson (Riesige Auswahl, auch bei Live Wetten)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de