FC Brentford – Manchester United Tipp 14.12.2021

Von Spitzenreiter und Stadtrivale Manchester City ist Manchester United zwar noch immer satte elf Punkte entfernt, doch unter dem neuen Trainer Ralf Rangnick scheint bei den Red Devils zumindest wieder eine positive Tendenz vorhanden. Platz vier und damit die als Minimalziel angepeilte Qualifikation für die Champions League ist in Schlagdistanz.

Am Dienstag, 14. Dezember 2021 (Anstoß: 20.30 Uhr), soll die positive Entwicklung beim FC Brentford weitergehen, der sich allerdings nach dem Aufstieg direkt im sicheren Mittelfeld einsortiert hat und schon für die eine oder andere Überraschung gut war.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Manchester United
Quote 1,85
Wettanbieter Betano
Bonus 20€ geschenkt + 100€ Bonus!


Direktvergleich FC Brentford – Manchester United

Erst 13 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen, die alle zwischen 1927 und 1976 stattfanden. Die Bilanz von fünf Siegen für Brentford, zwei Unentschieden und sechs Erfolgen von Man United ist somit kaum aussagekräftig. In Brentford gelangen Man United bei drei Niederlagen und einem Remis nur zwei Erfolge.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Brentford

Im Sommer meldete sich der FC Brentford nach langen 74 Jahren in unteren Klassen zurück im englischen Fußball-Oberhaus und das gleich mit vom Start weg drei ungeschlagenen Spielen, aus denen immerhin fünf Punkte geholt wurden. Ein 0:1 gegen Brighton & Hove Albion bedeutete dann zwar eine erste Niederlage, die mit bemerkenswerten sieben Punkten aus den folgenden drei Spielen bei den Wolverhampton Wanderers (2:0), gegen den FC Liverpool (3:3) und bei West Ham United (2:1) allerdings stark beantwortet wurde.

Bei einem zwischenzeitlichen 2:1-Erfolg im League-Cup-Achtelfinale bei Stoke City setzte es anschließend allerdings gegen den FC Chelsea (1:2), gegen Leicester City (1:2), beim FC Burnley (1:3) und gegen Norwich City (1:2) vier Pleiten am Stück. Bei Newcastle United (3:3) konnte aber zumindest wieder gepunktet und dann gegen den FC Everton (1:0) auch wieder gewonnen werden.

Einen neuerlichen Rückschlag bei Tottenham Hotspur (0:2) konterten die Bees schließlich mit einem 2:2 bei Leeds United und siegten nun am Freitagabend spät mit 2:1 gegen den FC Watford.

Personalien FC Brentford

Neben den langzeitverletzten David Raya, Josh Dasilva und Julian Jeanvier reicht es auch für Kristoffer Ajer und Mathias Jörgensen voraussichtlich noch nicht. Bitter ist der Ausfall von Torjäger Ivan Toney, der positiv auf Corona getestet wurde.

Voraussichtliche Aufstellung: Alvaro Fernandez – Goode, Jansson, Janelt – Rasmussen, Baptiste, Nörgaard, Jensen, Henry – Mbeumo, Wissa

zurück zum menü ↑

Formkurve Manchester United

Die Entscheidung, den schon zuvor lange in der Kritik stehenden Trainer Ole Gunnar Solskjaer im Anschluss an eine 1:4-Niederlage beim FC Watford im ersten Spiel nach der Länderspielpause im November zu entlassen, dürfte man bei Manchester United bisher nicht ansatzweise bereut haben.

Nachdem unter Interimstrainer Michael Carrick mit einem 2:0 beim FC Villarreal bereits am vorletzten Spieltag der Champions League der Gruppensieg perfekt gemacht wurde und anschließend beim FC Chelsea (1:1) und gegen den FC Arsenal (3:2) auch in der Premier League gut gepunktet werden konnte, führte sich der neue Chefcoach Ralf Rangnick mit einem 1:0-Sieg gegen Crystal Palace auch direkt erfolgreich ein.

Das eher magere 1:1 im unbedeutenden Königsklassen-Spiel gegen die Young Boys Bern war danach auf die Schonung der kompletten Stammelf zurückzuführen, ehe nun am Samstag bei Norwich City der nächste 1:0-Sieg glückte. Unverkennbar ist, dass Rangnick innerhalb kurzer Zeit die zuvor anfällige Defensive deutlich stabilisiert hat.

Personalien Manchester United

Nach der Totalrotation in der Champions League lief in Norwich wieder die A-Elf auf, die sich drei Tage später nicht groß verändern dürfte. Denkbar aber ist das Comeback von Luke Shaw auf der linken Abwehrseite, wohingegen Raphael Varane, Paul Pogba, Anthony Martial und Edinson Cavani weiter ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Diogo Dalot, Lindelöf, Maguire, Shaw – McTominay, Fred – Sancho, Bruno Fernandes – Cristiano Ronaldo, Rashford

zurück zum menü ↑

Tipp

Dass sich andere Top-Teams gegen Brentford schwer getan haben, sollte Man United eine Warnung sein. Dementsprechend erwarten wir konzentrierte und wieder gut eingestellte Red Devils, die mit ihrer neugewonnenen Stabilität auch das dritte Ligaspiel unter Trainer Rangnick gewinnen werden.

Tipp: Sieg Manchester United – 1,85 Betano (20€ geschenkt allein für Verifizierung!)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de