Paris St. Germain – Borussia Dortmund Tipp 11.03.2020 Champions League

Unser Tipp: Paris gewinnt und kommt weiter.

Nach der Achtelfinal-Auslosung waren die Rollen zwischen Borussia Dortmund und Paris St. Germain recht klar verteilt. Gegen das Starensemble aus der französischen Hauptstadt wurde dem BVB nur einer Außenseiterrolle zugestanden. Dank des 2:1-Sieges im Hinspiel besitzt Dortmund vor dem Auftritt am Mittwoch, 11. März 2020 (Anstoß: 21 Uhr), im Pariser Prinzenpark aber eine durchaus ordentliche Ausgangsposition, die wegen des zu Hause kassierten Gegentores aber auch gefährlich ist. Spezialangebot zum Spiel – 20€ vor dem Spiel wetten, 10€ für Live Wetten bekommen!

Wette 20€ - Kassiere eine 10€ Live Wette
Angebot für: Paris - Dortmund
- Melde dich an, indem du auf "Teilnehmen" klickst.
- Platziere eine Wette von 20 € oder mehr vor dem Spielstart auf die Partie Paris-Dortmund (Mindestquote: 1,50).
- 10€ Live Wette erhalten. Zum Spielstart sichtbar

Direktvergleich Paris St. Germain – Borussia Dortmund

Vor dem Dortmunder 2:1-Heimsieg im Hinspiel trafen beide Vereine nur 2010/11 in der Gruppenphase der Europa League aufeinander. Damals endeten beide Duelle unentschieden – 1:1 in Dortmund und 0:0 in Paris. Während PSG damit weiterkam, war für den BVB nach der Vorrunde Schluss.

Formkurve Paris St. Germain

Paris St. Germain hat alle vier Titel weiter im Blick. Im Ligapokal steht die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel bereits im Finale und im Pokal nach einem 5:1-Erfolg vergangene Woche im Halbfinal-Hinspiel bei Olympique Lyon mit eineinhalb Beinen. In der Ligue 1 ist PSG ohnehin eine Klasse für sich. Nach 27 Spieltagen stehen bei zwei Unentschieden und drei Niederlagen 22 Siege zu Buche. Bei 13 Punkten Vorsprung auf Platz zwei sollte mit der Titelverteidigung nicht mehr viel schief gehen.

In der Champions League, die vereinsintern oberste Priorität genießt, gelang mit fünf Siegen und einem Unentschieden gegen Real Madrid der souveräne Gruppensieg. Das 1:2 in Dortmund im Achtelfinal-Hinspiel allerdings hat das große Ziel, die Königsklasse endlich zu gewinnen, in große Gefahr geraten lassen. Seitdem aber hat sich PSG mit einem 4:3 gegen Girondins Bordeaux, einem 4:0 gegen Dijon FCO und dem Kantersieg im Pokal in Lyon für das Rückspiel warmgeschossen.

Personalien Paris St. Germain

Mit Thomas Meunier und Marco Verratti fallen zwei Stammkräfte gelbgesperrt aus. Außerdem muss Kapitän Thiago Silva wohl weiterhin verletzt passen. Ebenso wie die Ergänzungsspieler Colin Dagba und Eric-Maxim Choupo-Moting.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Bernat – Gueye, Paredes – di Maria, Neymar – Cavani, Mbappé

Paris St. Germain - Borussia Dortmund Tipp 11.03.2020 Champions League

Formkurve Borussia Dortmund

Nach einer Hinrunde mit vielen Höhen, aber auch einigen Enttäuschungen hat Borussia Dortmund im Winter auf dem Transfermarkt mit Emre Can und Erling Haaland doppelt nachgelegt und damit offenbar an den richtigen Stellschrauben gedreht. Der Start ins neue Jahr verlief mit Kantersiegen beim FC Augsburg (5:3), gegen den 1. FC Köln (5:1) und gegen den 1. FC Union Berlin (5:0) auf jeden Fall hervorragend.

Dann allerdings erlaubte sich der BVB im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Werder Bremen (2:3) und in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen (3:4) gleich zwei Ausrutscher in Folge. Seitdem aber hat sich die Mannschaft von Trainer Lucien Favre keine Blöße mehr gegeben. Vor dem Hinspiel gegen PSG (2:1) schoss sich Dortmund mit einem 4:0 gegen Eintracht Frankfurt in Form und gewann anschließend bei Werder Bremen (2:0), gegen den SC Freiburg (1:0) und bei Borussia Mönchengladbach (2:1) drei weitere Spiele in Folge, wobei jeweils die neue Balance zwischen Defensive und Offensive überzeugte.

Personalien Borussia Dortmund

Der in Mönchengladbach aus Gründen der Belastungssteuerung nur eingewechselte Jadon Sancho dürfte anstelle von Thorgan Hazard in die Startelf zurückkehren, die ansonsten wohl unverändert bleiben wird. Marco Reus steht weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Piszczek, Hummels, Zagadou – Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro – Brandt, Sancho – Haaland

Fazit und Tipp

Dortmund besitzt zwar eine ordentliche, aber auch keine wirklich gute Ausgangsposition. Neymar, Mbappe und Co. am Toreschießen zu hindern, dürfte im Pariser Prinzenpark weitaus schwieriger werden als im Hinspiel. Wir glauben, dass es unter dem Strich für den BVB trotz der aktuellen Formstärke nicht ganz reichen wird. Dafür besitzt PSG schlichtweg zu viel Qualität.

Unser Tipp: Paris gewinnt und kommt weiter.

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de