Manchester City – Manchester United 07.12.2019 Premier League

Unser Tipp: Manchester City gewinnt

Von den ersten beiden Plätzen sind Manchester City und Manchester United zwar mehr oder weniger weit entfernt, aber dennoch handelt es sich beim Aufeinandertreffen der beiden Stadtrivalen am 16. Spieltag der Premier League um das Top-Spiel. Man City will mit einem Heimsieg am 7. Dezember 2019 (Anstoß: 18.30 Uhr) den schon elf Punkte enteilten Spitzenreiter FC Liverpool halbwegs im Blick behalten, während United den Schwung aus dem 2:1-Sieg am Mittwoch über Tottenham Hotspurs für den Kampf um die Champions-League-Plätze nutzen will.

Direktvergleich Manchester City – Manchester United

Nach 163 Pflichtspielen weist Manchester United mit 65 Siegen noch die klar bessere Bilanz auf. Für City stehen bei 48 Unentschieden dagegen nur 50 Erfolge zu Buche. Zu Hause haben die Citizens aber mittlerweile mit 28 Siegen, 24 Unentschieden und 27 Niederlagen knapp die Nase vorne. Und in den letzten Jahren hat City auch die Gesamtbilanz mit vier Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage deutlich aufpoliert. Vergangene Saison zog United so beide Male den Kürzeren (0:2 zu Hause, 1:3 auswärts).

Formkurve Manchester City

Während Manchester City in der Champions League nach elf Punkten aus fünf Spielen schon als Gruppensieger feststeht und mit einem 3:1 über den FC Southampton das Viertelfinale des League Cups erreicht wurde, läuft es in der Premier League für das Team von Trainer Pep Guardiola nicht so rund wie in den letzten Jahren. So erlaubten sich die Citizens an den ersten 15 Spieltagen bereits fünf Ausrutscher. Insbesondere die Pleiten am fünften Spieltag bei Norwich City (2:3) und am achten Spieltag gegen die Wolverhampton Wanderers (0:2) waren nicht zu erwarten. Richtig schmerzhaft war überdies natürlich das 1:3 im Top-Spiel am zwölften Spieltag beim FC Liverpool. Danach gelang zwar ein 2:1-Heimsieg gegen den FC Chelsea, doch bei Newcastle United (2:2) ließ City erneut überraschend Federn, bevor nun am Mittwoch ein ungefährdeter 4:1-Erfolg beim FC Burnley glückte.

Personalien Manchester City

Mit Aymeric Laporte, Leroy Sane und Sergio Agüero fallen drei wichtige Spieler weiterhin aus. Eine kleine Rotation im Vergleich zum Mittwoch ist dennoch wahrscheinlich. So könnten die geschonten John Stones und Riyad Mahrez in die erste Elf zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Ederson – Walker, Stones, Fernandinho, Mendy – De Bruyne, Rodrigo, Silva – Mahrez, Gabriel Jesus, Sterling

Manchester City - Manchester United 07.12.2019 Premier League

Formkurve Manchester United

Manchester United ist in dieser Saison sehr wechselhaft unterwegs. Trotz der jüngsten Pleite beim FC Astana (1:2) steht in der Europa League das Weiterkommen schon vor dem letzten Spieltag fest. Auch im League Cup sind die Red Devils nach einem 2:1-Sieg im Achtelfinale beim FC Chelsea noch dabei. In der Premier League ging es mit einem 4:0 ebenfalls über Chelsea stark los, doch die damit geweckten Hoffnungen konnte das Team von Trainer Ole Gunnar Solskjaer nicht erfüllen. Stattdessen wurde von den folgenden acht Spielen bei vier Remis und drei Niederlagen nur ein weiteres gewonnen. Aktuell ist der Trend mit drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Pleite aus den letzten sechs Partien aber deutlich positiver. Insbesondere das 2:1 am Mittwoch gegen Tottenham Hotspur dient als Mutmacher, nachdem zuvor bei Sheffield United (3:3) und gegen Aston Villa (2:2) Punkte liegen gelassen wurden.

Personalien Manchester United

Nach dem guten Auftritt gegen die Spurs dürfte es keine Veränderungen geben. Auch, weil neben den Talenten Diogo Dalot und Timothy Fosu-Mensah die potentiellen Leistungsträger Paul Pogba, Eric Bailly und Nemanja Matic weiter fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Young – McTominay, Fred – James, Lingard, Rashford – Greenwood

Fazit: Man United hat sich gegen Tottenham zwar verbessert präsentiert, doch mit den Citizens wartet nun nochmal ein anderes Kaliber. Geht die Guardiola-Elf nicht zu schlampig mit den sicher wieder in größerer Zahl vorhandenen Chancen um, bleiben die Punkte im Etihad-Stadium.

Unser Tipp: Manchester City gewinnt

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de