Lazio Rom – Juventus Turin 07.12.2019 Serie A

Unser Tipp: Sieg Juventus

Nach dem Verlust der Tabellenführung an Inter Mailand geht Juventus Turin als Jäger in den 15. Spieltag der Serie A. Am Samstag, den 7. Dezember 2019 (Anstoß: 20.45 Uhr) wartet dabei auf den Serienmeister mit dem Gastspiel bei Lazio Rom eine richtig schwierige Aufgabe. Denn die Laziali sind in den letzten Wochen mit sechs Siegen zu einem Top-Team avanciert und stehen nicht zufällig auf Rang drei.

Direktvergleich Lazio Rom – Juventus Turin

170 Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Die bisherige Bilanz spricht dabei mit 89 Siegen klar für Juventus, während es Lazio bei 39 Unentschieden nur auf 41 Erfolge bringt. Auch in Rom liest sich die Statistik aus Sicht der Laziali mit nur 28 Siegen bei 19 Remis und 35 Niederlagen negativ. Der letzte Heimsieg Lazios über Juve datiert bemerkenswerterweise aus der Saison 2003/04. Seitdem reichte es bei elf (!) Heimpleiten nur noch zu drei Unentschieden. Vergangene Saison siegte Juventus zunächst zu Hause mit 2:0 und dann auch in Rom mit 2:1.

Formkurve Lazio Rom

Lazio Rom hat trotz personeller Kontinuität im Kader und mit Trainer Simone Inzaghi keinen wirklich guten Saisonstart hingelegt. Aus den ersten fünf Ligaspielen holten die Laziali nur sieben Punkte und kassierten überdies zum Auftakt der Europa League eine 1:2-Pleite bei CFR Cluj. International ging es mit einem Heimsieg gegen Stade Rennes (2:1), zwei Niederlagen gegen Celtic Glasgow (jeweils 1:2) sowie einem 1:0 im Rückspiel gegen Cluj auch nur durchwachsen weiter. In der Serie A aber war ein 4:0 gegen den CFC Genua 1893 Ende September der Start zu einer Serie von mittlerweile neun ungeschlagenen Spielen in Folge. Zuletzt feierte Lazio beim AC Florenz (2:1), gegen den FC Turin (4:0), beim AC Mailand (2:1), gegen US Lecce (4:2), bei Sassuolo Calcio (2:1) und gegen Udinese Calcio (3:0) sogar sechs Siege am Stück – nicht zuletzt dank einer mit 33 Toren in 14 Spielen herausragenden Offensive um den schon 17 Mal erfolgreichen Top-Torjäger Ciro Immobile.

Personalien Lazio Rom

Mit Patric, Jordan Lukaku, Valon Berisha und Adam Marusic fallen zwar vier Akteure aus, die aber allesamt nicht zum Kreis der unangefochtenen Stammspieler zählen. Coach Inzaghi kann folglich aller Voraussicht nach seine Top-Elf aufbieten.

Voraussichtliche Aufstellung: Strakosha – Luiz Felipe, Acerbi, Radu – Lazzari, Milinkovic-Savic, Lucas Leiva, Luis Alberto, Lulic – Correa, Immobile

Lazio Rom - Juventus Turin

Stockfoto-ID: 90450575 – Copyright: Krivosheev Vitaly

Formkurve Juventus Turin

Natürlich hat Juventus Turin auch die neunte Meisterschaft in Serie im Blick, doch das große Ziel ist wieder die Champions League. In dieser hat Juve seine Pflicht bereits erfüllt und steht nach Siegen gegen Bayer Leverkusen (3:0) und Lokomotive Moskau (zwei Mal 3:0) sowie vier Punkten aus den Duellen mit Atletico Madrid (1:0, 2:2) bereits als Gruppensieger fest. Wie international ist Juventus auch in der Serie A noch ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende bedeutete ein enttäuschendes 2:2 gegen Sassuolo Calcio aber den Verlust der Tabellenführung an ein bemerkenswert konstantes Inter Mailand. Am 14. Spieltag war es für die Alte Dame nach zuvor elf Siegen erst das dritte Remis. Zuvor ließ Juventus nur am dritten Spieltag beim AC Florenz (0:0) und am neunten Spieltag bei US Lecce (1:1) Punkte liegen.

Personalien Juventus Turin

Nach einer Woche ohne Zusatzbelastung und angesichts der verlorenen Tabellenführung dürfte Trainer Maurizio Sarri diesmal auf eine Rotation verzichten und seine beste Mannschaft aufbieten. Giorgio Chiellini, Marko Pjaca, Adrien Rabiot und Douglas Costa fallen allerdings als Optionen weiterhin weg.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Cuadrado, Bonucci, de Ligt, Alex Sandro – Betancur, Pjanic, Matuidi – Ramsey – Dybala, Cristiano Ronaldo

Fazit

Lazio Rom geht in bestechender Verfassung ins Spiel, während Juventus Turin in den vergangenen Wochen trotz meist positiver Ergebnisse wenig Glanz versprühte. Allerdings gewinnt Juve in der Regel auch schwächere Spiele und ist vor allem immer dann präsent, wenn es wichtig wird. Und das ist in Rom sicher der Fall.

Unser Tipp: Juventus beendet Lazios Serie und gewinnt knapp

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo