Real Sociedad San Sebastian – FC Barcelona Tipp 21.03.2021

Nachdem es vor wenigen Wochen noch nach einem einsamen Marsch von Atletico Madrid zur spanischen Meisterschaft aussah, herrscht an der Spitze von La Liga wieder Spannung. Der FC Barcelona ist den Colchoneros bis auf vier Punkte auf die Pelle gerückt und will den Druck natürlich weiter hoch halten.

Am Sonntag, 21. März 2021 (Anstoß: 21 Uhr), steht Barca beim Tabellenfünften Real Sociedad San Sebastian allerdings eine nicht ganz einfache Aufgabe bevor.

Direktvergleich Real Sociedad San Sebastian – FC Barcelona

Nach 165 Duellen spricht die Bilanz mit 96 Siegen klar für den FC Barcelona, während für San Sebastian bei 36 Remis nur 33 Erfolge zu Buche stehen. In San Sebastian allerdings gelangen Barca lediglich 23 Siege bei 27 Unentschieden und schon 30 Niederlagen.

zurück zum menü ↑

Formkurve Real Sociedad San Sebastian

Nachdem für Real Sociedad San Sebastian sowohl im Achtelfinale der Copa del Rey bei Betis Sevilla (1:3) als auch im Sechzehntelfinale der Europa League gegen Manchester United (0:4, 0:0) bereits Endstation war, können die Basken im Endspurt den Fokus ganz auf die Liga richten, in der nach wie vor die Hoffnung auf Platz vier vorhanden ist. Nach zuvor sieben ungeschlagenen Ligaspielen im Anschluss an ein 2:3 beim FC Sevilla Anfang Januar war in dieser Hinsicht das 0:1 am vergangenen Sonntag beim FC Granada allerdings ein herber Rückschlag.

Und auch die zwischenzeitliche Erfolgsserie zeigt bei genauerer Betrachtung neben Siegen gegen den FC Cadiz (4:1), beim FC Getafe (1:0), gegen Deportivo Alaves (4:0) und gegen UD Levante (1:0) auch drei Unentschieden. Gegen Betis Sevilla (2:2) und beim FC Villarreal (1:1) reichte es ebenso nur zu einem Remis wie bei Real Madrid. Obwohl ein Punkt bei den Königlichen eigentlich ein gutes Ergebnis darstellt, waren es für San Sebastian angesichts eines erst in der 89. Minute kassierten 1:1-Ausgleichs eher zwei verlorene Zähler im Rennen um die Champions-League-Qualifikation.

Personalien Real Sociedad San Sebastian

Ob aus dem Kreis der zuletzt Verletzten – Jon Pacheco, Alex Sola, Miguel Angel Moya, Luca Sangalli, Aritz Elustondo und Joseba Zaldúa – der eine oder andere Akteur zurückkehrt, wird sich wohl kurzfristig entscheidet. Derweil droht der Ausfall des vergangene Woche schon nach einer knappen halben Stunde ausgewechselten Altstars David Silva.

Voraussichtliche Aufstellung: Alex Remiro – Gorosabel, Zubeldia, Le Normand, Aihen – Guevara, Illarramendi, Merino – Januzaj, Isak, Oyarzabal

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Barcelona

Noch hat der FC Barcelona zwei Eisen im Feuer, um die Saison doch zu einem halbwegs guten Ende zu bringen. Der Traum vom Gewinn der Champions League ist zwar nach dem Achtelfinal-Aus gegen Paris St. Germain (1:4 zu Hause, 1:1 auswärts) ausgeträumt, doch national ist das Double noch drin.

Das war nach der 0:2-Niederlage im Halbfinal-Hinspiel der Copa del Rey beim FC Sevilla nicht unbedingt absehbar, doch mit einem 3:0-Heimsieg nach Verlängerung gelang den Katalanen noch der Sprung ins Endspiel. In der Liga taten sich Lionel Messi und Co. anfänglich sehr schwer und verzeichneten nach zehn Partien nur sehr durchwachsene 14 Punkten.

Inzwischen aber ist Barca seit 17 Ligaspielen unbesiegt, von denen 14 sogar gewonnen werden konnten. Aktuell stehen gegen den FC Elche (3:0), beim FC Sevilla (2:0), bei CA Osasuna (2:0) und zuletzt am Montag gegen die SD Huesca (4:1) vier Siege in Serie zu Buche.

Personalien FC Barcelona

Es scheint so, als hätte Trainer Ronald Koeman nun eine funktionierende Mannschaft gefunden. Nach dem Aus in der Champions League kann der niederländische Coach dabei auch weitgehend auf eine Rotation verzichten. Gerard Piqué, Ansu Fati, Sergi Roberto und Philippe Coutinho fallen unterdessen weiterhin aus.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Dest, Mingueza, Lenglet, Jordi Alba – Busquets, de Jong – Pedri, – Messi, Griezmann, Dembelé

zurück zum menü ↑

Quoten

Vor zwei oder drei Jahren hätte Barcelona hier maximal eine 1,50 gehabt, doch sie wackeln und patzen so oft in dieser Saison, dass Fans sogar eine 2,00 abbekommen können. Was ebenfalls an den Quoten sichtbar wird, ist wie abhängig man von Messi ist in der Offensive. Er hat für ein Tor im Spiel die niedrigste Quote mit einer 1,80-1,90, doch danach kommt auch aus Wettanbieter Sicht nicht viel.

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 3,55 3,75 1,97
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 3,60 3,80 1,95
Bet-at-home Test Erfahrungen 3,50 3,70 1,95

zurück zum menü ↑

Tipp

Auf den FC Barcelona wartet eine hohe Hürde, die die Katalanen in der Form der letzten Wochen aber überspringen können – und im Wissen um die wieder vorhandene Meisterschaftschance auch werden.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 2,00 Sportingbet

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de