Real Madrid – FC Barcelona Tipp 20.03.2022

Wenn Real Madrid und der FC Barcelona aufeinandertreffen, herrscht in Spanien unabhängig vom Zeitpunkt und vom Wettbewerb Ausnahmezustand. So auch am Sonntag, 20. März 2022 (Anstoß: 21 Uhr), wenn Real Barca zum 249. Clasico erwartet. Dabei hält sich die Spannung mit Blick auf die Tabelle eher in Grenzen.

Denn die Königlichen thronen mit zehn Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger FC Sevilla und sogar 15 Zählern auf Barca an der Spitze. Für die Katalanen geht es folglich in erster Linie darum, die angesichts von nur zwei Punkten Vorsprung auf Rang fünf noch keineswegs sichere Qualifikation für die Champions League zu schaffen.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Unentschieden
Quote 3,60
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Santiago Bernabu Stadion

Copyright: Photo by Bagu Blanco/Shutterstock 9037981a – Spanische Flaggen vor dem Real Madrid Stadion

Direktvergleich Real Madrid – FC Barcelona

248 Pflichtspiele gab es bislang zwischen den beiden Erzrivalen. Mit exakt 100 Siegen hat Real Madrid dabei die Nase gegenüber 96 Erfolgen des FC Barcelona und bei 52 Unentschieden leicht vorne. Zu Hause feierten die Königlichen 66 Siege und verloren bei 25 Remis nur 28 Mal.

Formkurve Real Madrid

Real Madrid musste zwar im Viertelfinale der Copa del Rey bei Athletic Bilbao (0:1) die Segel streichen, hat aber noch immer die Chance auf eine Saison mit drei Titeln. Während die Supercopa im Januar bereits gewonnen wurde, stehen die Königlichen nach dem starken Comeback in der zweiten Halbzeit im Rückspiel gegen Paris St. Germain (3:1) nach 0:1-Hinspielpleite und 0:1-Rückstand auch im eigenen Stadion im Viertelfinale der Champions League.

In der Liga ist die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti der Konkurrenz wieder enteilt, obwohl der Start ins neue Jahr mit acht Punkten aus fünf Spielen eher holprig verlaufen ist. Seitdem aber feierte Real gegen Deportivo Alaves (3:0), bei Rayo Vallecano (1:0), gegen Real Sociedad San Sebastian (4:1) und nun am Montag bei RCD Mallorca (3:0) vier Siege in Serie.

Personalien Real Madrid

Mit Ferland Mendy, Rodrygo und Karim Benzema mussten auf Mallorca drei Akteure angeschlagen vom Feld, doch bei allen dreien sollte es normalerweise für einen Einsatz gegen Barca reichen. Auch Eder Militao, der am Montag krankheitsbedingt passen musste, dürfte wieder dabei sein, sodass Trainer Ancelotti aus dem Vollen schöpfen und seine Top-Elf aufbieten kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Eder Militao, Alaba, Mendy – Modric, Casemiro, Kroos – Asensio, Benzema, Vinicius Junior

Formkurve FC Barcelona

Der Einzug ins Viertelfinale der Europa League war für den FC Barcelona ein härteres Stück Arbeit als erwartet, ist am Donnerstag mit einem 2:1-Sieg bei Galatasaray Istanbul nach torlosem Hinspiel aber gelungen. Wie schon in den Play-offs zum Achtelfinale, als nach einem 1:1 zu Hause beim SSC Neapel mit 4:2 gewonnen wurde, war wieder das Auswärtsspiel entscheidend. Die Chance auf einen Titel ist damit intakt, nachdem sich die Katalanen in der Champions-League-Vorrunde ebenso verabschieden mussten wie im Achtelfinale der Copa de Rey bei Athletic Bilbao (2:3) und im Halbfinale der Supercopa just gegen Real Madrid (2:3).

In der Liga ist Barca seit dem Amtsantritt von Trainer Xavi im November klar auf dem Vormarsch. Nach zuvor 17 Punkten aus zwölf Spielen führte sich Xavi mit elf Zählern aus seinen ersten sechs Spielen bis Weihnachten zwar eher solide ein, doch seitdem stehen aus neun Begegnungen 23 Zähler zu Buche. Zuletzt gelangen beim FC Valencia (4:1), gegen Athletic Bilbao (4:0), beim FC Elche (2:1) und gegen CA Osasuna (4:0) vier Dreier am Stück.

Personalien FC Barcelona

Mit Ansu Fati, Samuel Umtiti, Ez Abde und Sergi Roberto muss der FC Barcelona weiterhin auf vier verletzte Spiele verzichten. Dabei ist im Vergleich zum Donnerstag aber der international nicht spielberechtigte Dani Alves, der wie der in Istanbul nur eingewechselte Ousmane Dembelé auch in der Startelf erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Dani Alves, Piqué, Garcia, Jordi Alba – Pedri, Busquets, Gavi – Dembelé, Aubameyang, Ferran Torres

Tipp

Real Madrid strotz vor Selbstvertrauen und würde gerne die guten Clasico-Ergebnisse der jüngeren Vergangenheit bestätigen. Barcelona allerdings befindet sich inzwischen wieder klar auf dem aufsteigenden Ast und könnte dem Erzrivalen durchaus auf Augenhöhe begegnen. Wir halten dementsprechend eine Punkteteilung für nicht unwahrscheinlich.

Tipp: Unentschieden – 3,60 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo