Real Madrid – Deportivo Alaves Tipp 19.02.2022

Real Madrid befindet sich in der spanischen La Liga weiterhin auf Meisterschaftskurs, darf sich bei nur noch vier Punkten auf den FC Sevilla aber auch noch nicht zu sicher wähnen. Am Samstag, 19. Februar 2022 (Anstoß: 21 Uhr), stehen die Königlichen zu Hause gegen Deportivo Alaves vor einer Pflichtaufgabe.

Die Basken könnten unterdessen mit schon vier Punkten Rückstand ans rettende Ufer auf Abstiegsrang 18 liegend jeden Zähler im Estadio Santiago Bernabeu gut gebrauchen.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Real Madrid
Quote 1,22
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Santiago Bernabu Stadion

Copyright: Photo by Bagu Blanco/Shutterstock 9037981a – Spanische Flaggen vor dem Real Madrid Stadion

Direktvergleich Real Madrid – Deportivo Alaves

Nach den bisherigen 35 Duellen zwischen beiden Vereinen fällt die Bilanz recht einseitig aus. Während für Real Madrid 28 Siege notiert sind, gelangen Alaves bei zwei Unentschieden erst fünf Erfolge. In Madrid liefen die Basken 17 Mal auf und fuhren 15 Mal als Verlierer nach Hause, feierten aber auch schon zwei Auswärtssiege – den letzten erst in der vergangenen Saison mit 2:1.

Formkurve Real Madrid

Verloren ist noch lange nichts, doch durch den späten Gegentreffer zum 0:1 durch Kylian Mbappe hat Real Madrid das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag bei Paris St. Germain mit 0:1 verloren, somit nicht die beste Ausgangsposition für das Rückspiel. Die Niederlage in Paris indes passte ein Stück weit zur aktuellen Formkurve der Königlichen, die seit dem Gewinn der Supercopa Mitte Januar durch Siege im Halbfinale gegen den FC Barcelona (3:2) und im Endspiel gegen Athletic Bilbao (2:0) ein wenig außer Tritt geraten sind.

Zwar siegte die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti nach der Rückkehr aus Saudi-Arabien noch im Achtelfinale der Copa del Rey beim FC Elche mit 2:1, kam drei Tage später in der Liga gegen den gleichen Gegner aber nicht über ein 2:2 hinaus und verabschiedete sich dann mit einem 0:1 in Bilbao im Viertelfinale aus dem Pokal. Das folgende 1:0 gegen den FC Granada geriet überaus mühsam, ehe am vergangenen Wochenende beim FC Villarreal (0:0) wieder zwei Punkte liegen blieben. Angesichts von nur einem Treffer in den letzten vier Pflichtspielen ist vor allem offensiv momentan der Wurm drin.

Personalien Real Madrid

Weil Ferland Mendy und Karim Benzema wie erwartet auflaufen konnten und nur Mariano Diaz fehlte, stand in Paris die vermeintliche Top-Elf Reals auf dem Feld. Trotz der späten Pleite im Prinzenpark dürfte diese Formation vorbehaltlich kurzfristiger Ausfälle und einer nicht auszuschließenden, leichten Rotation auch gegen Alaves das Vertrauen erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Eder Militao, Alaba, Mendy – Casemiro, Modric, Kroos – Asensio, Benzema, Vinicius Junior

Formkurve Deportivo Alaves

Nach sieben Niederlagen an den ersten acht Spieltagen war für Deportivo Alaves frühzeitig klar, dass es auch in dieser Saison wieder nur darum gehen würde, den Abstieg zu vermeiden. Bis Weihnachten legten die Basken dann zu und verbuchten aus elf Spielen zwölf Punkte. Allerdings war dabei am Ende der Trend wieder negativ, was sich auch im Aus in der Copa del Rey bei Drittligist Linares Deportivo manifestierte, sodass Trainer Javier Calleja in der kurzen Weihnachtspause durch den erfahrenen José Luis Mendilibar ersetzt wurde.

Der neue Coach begann mit zwei Unentschieden in den Derbys gegen Real Sociedad San Sebastian (1:1) und Athletic Bilbao (0:0) ordentlich, musste dann aber im dritten Spiel bei Betis Sevilla eine herbe 0:4-Niederlage einstecken. Gegen den FC Barcelona verkaufte sich Alaves danach zwar teuer, unterlag aber auch mit 0:1. Und beim FC Elche (1:3) setzte es die dritte Niederlage in Folge, ehe am vergangenen Wochenende mit einem 2:1-Sieg gegen den FC Valencia die erneute Trendwende geschafft wurde.

Personalien Deportivo Alaves

Mit dem gelbgesperrten Víctor Laguardia muss Alaves auf seinen Kapitän und Abwehrchef verzichten. Ximo Navarro ist unterdessen verletzungsbedingt weiterhin nicht dabei. Abgesehen vom zwangsläufigen Wechsel in der Innenverteidigung, in der Matt Miazga beginnen dürfte, sind im Vergleich zum Sieg über Valencia keine Änderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Pacheco – Tenaglia, Miazga, Lejeune, Duarte – Pina – Jason, Escalante, Mamadou Loum, Luis Rioja – Joselu

Tipp

Alaves hat den Bann zwar gerade gebrochen und reist mit etwas breiterer Brust nach Madrid, wo die Trauben für den Underdog aber zu hoch hängen dürften. Erst recht, weil Real nach den letzten Enttäuschungen unbedingt punkten will und mit Blick auf den geschrumpften Vorsprung auch muss.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1,22 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo