Rayo Vallecano – Real Madrid Tipp 26.02.2022

Nachdem das vergangene Wochenende nahezu optimal verlaufen ist, gastiert Real Madrid am Samstag, 26. Februar 2022 (Anstoß: 18.30 Uhr), wieder mit sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger FC Sevilla bei Rayo Vallecano. Der Aufsteiger aus dem Madrider Stadtviertel Vallecas rangiert aktuell auf Platz elf jenseits von Gut und Böse, benötigt für den sicheren Klassenerhalt aber noch einige Punkte.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Real Madrid
Quote 1,70
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Santiago Bernabu Stadion

Copyright: Photo by Bagu Blanco/Shutterstock 9037981a – Spanische Flaggen vor dem Real Madrid Stadion

Direktvergleich Rayo Vallecano – Real Madrid

Nach 39 Vergleichen spricht die Bilanz überaus klar für Real Madrid, das bei 30 Siegen und drei Unentschieden nur sechs Mal gegen den kleinen Nachbarn verloren hat. Fünf der sechs Siege gelangen Rayo im eigenen Stadion, wo bei einem Remis aber auch schon 13 Mal verloren wurde.

Formkurve Rayo Vallecano

Nach dem Aufstieg und einem mit zwei Niederlagen verpatzten Start ist Rayo Vallecano vor allem dank einer enormen Heimstärke im Laufe der Vorrunde zu einer der großen, positiven Überraschungen avanciert. Mit 30 Punkten aus den ersten 18 Spielen durfte Rayo Weihnachten sogar auf dem vierten Platz feiern.

Im neuen Jahr ging es dann aber mit einem 0:2 bei Atletico Madrid und einem 1:1 gegen Betis Sevilla allenfalls durchwachsen los. Und in der Liga sollte es sogar noch schlechter werden, denn die jüngsten vier Begegnungen um Punkte gegen Athletic Bilbao (0:1), bei Celta Vigo (0:2), gegen CA Osasuna (1:3) und vergangene Woche nach Führung beim FC Elche (1:2) gingen allesamt verloren.

Parallel dazu zog die Mannschaft von Trainer Andoni Iraola mit Siegen bei CD Mirandes (1:0), beim FC Girona (2:1) und gegen RCD Mallorca (1:0) aber ins Halbfinale der Copa del Rey ein. Das Hinspiel gegen Betis Sevilla allerdings verlor Rayo mit 1:2, sodass im Rückspiel Anfang März eine überaus schwierige Aufgabe wartet.

Personalien Rayo Vallecano

Während Martín Merquelanz weiterhin fehlt, könnte Unai Lopez zumindest in den Kader rücken. Für die Startelf ist die Leihgabe von Athletic Bilbao aber mutmaßlich kein Team. Auch deshalb dürfte sich im Vergleich zu letzter Woche nicht allzu viel verändern.

Voraussichtliche Aufstellung: Luca – Balliu, Saveljic, Catena, Fran Garcia – Santi, Oscar – Isi, Nteka, Alvaro – Sergi Guardiola

Formkurve Real Madrid

Real Madrid hat die zwar sicher nicht unverdiente, aufgrund des späten Gegentreffers erst in der Nachspielzeit aber bittere 0:1-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Paris St. Germain gut weggesteckt. Am vergangenen Wochenende besiegten die Königlichen Deportivo Alaves nach Anfangsschwierigkeiten letztlich klar mit 3:0 und wollen nun in der Spur bleiben, nachdem seit Jahresbeginn einige Wackler zu verzeichnen waren.

Zwar gewann die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti mit Erfolgen gegen den FC Barcelona (3:2) und gegen Athletic Bilbao (2:0) Mitte Januar die Supercopa, doch in der Copa del Rey war beim schnellen Wiedersehen in Bilbao (0:1) im Viertelfinale Schluss.

In der Liga war ein 0:1 beim FC Getafe ein Fehlstart ins neue Jahr, nach dem zwar der FC Valencia bezwungen wurde, aber danach bei einem zwischenzeitlichen 1:0 gegen den FC Granada sowohl gegen den FC Elche (2:2) als auch beim FC Villarreal (0:0) Punkte liegen gelassen wurden. Nach zuvor nur einem Treffer in vier Pflichtspielen scheint gegen Alaves der Knoten aber wieder geplatzt zu sein.

Personalien Real Madrid

Sofern es nicht noch zu kurzfristigen Ausfällen kommt, sind alle Mann an Bord. Weil weder in der Woche vor noch nach dem kleinen Derby eine zusätzliche Belastung zu stemmen ist, spricht vieles dafür, dass Trainer Ancelotti seine Top-Elf bringt.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Eder Militao, Alaba, Mendy –  Modric, Casemiro, Kroos – Asensio, Benzema, Vinicius Junior

Tipp

Aufsteiger Rayo wird gegen den großen Nachbarn zwar sicherlich hochmotiviert und voller Leidenschaft zu Werke gehen, doch gegen die überlegene Qualität der Königlichen wird es für den Underdog am Ende nicht zu Zählbarem reichen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1,70 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo