FC Villarreal – Real Madrid Tipp 12.02.2022

Am vergangenen Wochenende konnte Real Madrid seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der La Liga auf den zweitplatzierten FC Sevilla wieder von vier auf sechs Punkte ausbauen. Am Samstag, 12. Februar 2022 (Anstoß: 16.15 Uhr), stehen die Königlichen nun aber beim FC Villarreal vor einer nicht einfachen Aufgabe.

Das gelbe U-Boot kletterte zuletzt auf Rang sechs und hat bei nur drei Zählern Rückstand auf den vierten Platz noch die Champions-League-Qualifikation im Visier.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Real Madrid
Quote 2,62
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Villarreal

Etienne Capoue von Villarreal – Copyright: xAntonioxPozox/xPRESSINPHOTOx AP_220206_608

Direktvergleich FC Villarreal – Real Madrid

Nach den bisherigen 45 Vergleichen spricht die Statistik mit 26 Siegen sehr klar für Real Madrid, das bei 16 Unentschieden nur vier Partien gegen Villarreal verloren hat. Drei dieser vier Pleiten kassierten die Königlichen in Villarreal, wo gleichzeitig bei neun Remis aber auch schon zehn Erfolge eingefahren wurden.

Formkurve FC Villarreal

Mit dem zweiten Platz hinter Manchester United, aber vor Atalanta Bergamo und den Young Boys Bern ist der FC Villarreal ins Achtelfinale der Champions League eingezogen, in dem mit Juventus Turin eine hohe Hürde wartet. In der Copa del Rey ereilte das gelbe U-Boot derweil schon in Runde drei bei Sporting Gijon (1:2) ein überraschendes Aus.

In der Liga legte Villarreal mit acht ungeschlagenen Spielen los, kam aber sechs Mal nicht über ein Unentschieden hinaus. Bis Weihnachten ging es danach mit fünf Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen sehr wechselhaft weiter.

Das neue Jahr begann Villarreal mit einem 5:0 gegen Deportivo Alaves, holte dann aber gegen Atletico Madrid (2:2) und beim FC Elche (0:1) nur einen von sechs möglichen Punkten, um zuletzt gegen RCD Mallorca (3:0) und bei Betis Sevilla (2:0) zwei Siege am Stück zu feiern.

Personalien FC Villarreal

Villarreal droht der Ausfall von Top-Stürmer Gerard, der am vergangenen Wochenende in Sevilla noch vor der Pause vom Feld musste. Ansonsten aber hat Trainer Unai Emery bis auf Ruben Pena und Francis Coquelin voraussichtlich alle Mann an Bord, dementsprechend auch nicht viel Anlass zu Umstellungen.

Voraussichtliche Aufstellung: Rulli – Foyth, Raul Albiol, Pau, Alfonso Pedraza – Samu Chukwueze, Capoue, Parejo, Alberto Moreno – Danjuma, Paco Alcacer

Formkurve Real Madrid

Mit der Supercopa, in deren Endspiel Athletic Bilbao (2:0) bezwungen wurde, hat Real Madrid im Januar einen ersten Titel geholt, eine zweite Titelchance mit dem 0:1 im Viertelfinale der Copa del Rey vergangene Woche beim schnellen Wiedersehen in Bilbao (0:1) aber liegenlassen. In der Champions League wartet demnächst im Achtelfinale mit Paris St. Germain ein dicker Brocken, nachdem der Gruppensieg vor Inter Mailand, Sheriff Tiraspol und Shakhtar Donezk eher eine Pflichtaufgabe war.

In der Liga überzeugt Real zwar keineswegs immer, doch 16 Siege, fünf Unentschieden und nur zwei Niederlagen sind eine starke Zwischenbilanz. Im neuen Jahr allerdings hakte es bei der Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti, die durch die vielen Pokalspiele ein Stück weit abgelenkt war, aber etwas. Nach einem 0:1 zum Jahresauftakt beim FC Getafe wurde zwar der FC Valencia (4:1) klar bezwungen, doch gegen den FC Elche (2:2) ließen die Königlichen wieder Federn. Am vergangenen Sonntag war schließlich beim 1:0 gegen den FC Granada auch lange Geduld gefragt, ehe der Siegtreffer glückte.

Personalien Real Madrid

Casemiro und Lucas Vázquez, die gegen Granada kurzfristig krankheitsbedingt passen mussten, werden zumindest zurück im Kader erwartet. Ebenso besteht die Hoffnung auf die Rückkehr von Torjäger Karim Benzema, während Vinícius Júnior seine Gelbsperre auf jeden Fall abgesessen hat. Für Ferland Mendy und Mariano Díaz reicht es derweil wohl noch nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Eder Militao, Alaba, Marcelo – Modric, Casemiro, Kroos – Asensio, Benzema, Vinícius Júnior

Tipp

Mit dem späten, aber sicherlich verdienten Sieg gegen Granada hat Real Madrid ein kleines Zwischentief beendet. Mit der wahrscheinlichen Rückkehr von Benzema und Vinicius sollte nun auch die Offensive wieder deutlich zulegen. Wir trauen Villarreal zwar zu, die Begegnung offen zu gestalten, glauben letztlich aber, dass sich Reals größere Qualität durchsetzen wird.

Tipp: Sieg Real Madrid – 2,62 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo