FC Villarreal – FC Barcelona Tipp 27.11.2021

Vier Tage nach ihren Einsätzen am fünften Spieltag der Champions League stehen sich der FC Villarreal und der FC Barcelona am Samstag, 27. November 2021 (Anstoß: 21 Uhr), im Rahmen des 15. Spieltages der La Liga gegenüber.

Wollen beide auch kommende Saison in der Königsklasse dabei sein, müssen sich das aktuell lediglich zwölftplatzierte Villarreal und der auch nur auf Rang sieben notierte FC Barcelona am besten schon beginnend mit dem direkten Duell merklich steigern.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp Sieg FC Barcelona
📊 Quote 2,60
⚽ Wettanbieter bet3000
🎁 Bonus 100€ Bonus & keine Wettsteuer & 20% Cashback


Direktvergleich FC Villarreal – FC Barcelona

46 Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Mit 28 Siegen weist der FC Barcelona die klar bessere Bilanz auf, während für Villarreal bei zehn Unentschieden nur acht Erfolge notiert sind. Auch in Villarreal spricht die Statistik bei zwölf Auswärtssiegen, sechs Remis und nur fünf Heimerfolgen des gelben U-Boots klar für Barca.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Villarreal

Die Chance, sich vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League zu qualifizieren, hat der FC Villarreal am Dienstag mit der 0:2-Heimniederlage gegen Manchester United verpasst. Nach zuvor immerhin sieben Punkten aus den Spielen gegen Atalanta Bergamo (2:2), in Manchester (1:2) und gegen die Young Boys Bern (4:1 auswärts, 2:0 zu Hause) genügt dem gelben U-Boot abschließend in Bergamo aber ein Unentschieden zum Weiterkommen.

In der Liga ist Villarreal zwar mit sieben ungeschlagenen Spielen gestartet, konnte bei fünf Remis allerdings nur zwei Mal gewinnen. Einer ersten Niederlage gegen CA Osasuna (1:2) folgten bei Athletic Bilbao (1:2), gegen den FC Cadiz (3:3) und beim FC Valencia (0:2) weitere Enttäuschungen, bevor gegen den FC Getafe (1:0) endlich der dritte Saisonsieg glückte. Am vergangenen Wochenende reichte es bei Celta Vigo indes nur zu einem 1:1.

Personalien FC Villarreal

Torjäger Gerard Moreno fällt mit einem Muskelbündelriss weiterhin aus und wird schmerzlich vermisst. Ansonsten hat Coach Unai Emery voraussichtlich alle Mann an Bord und damit auch einige Optionen, um im Vergleich zur Niederlage gegen Man United umzubauen.

Voraussichtliche Aufstellung: Rulli – Foyth, Raul Albiol, Pau, Estupinan – Parejo, Capoue – Yeremy, Manu Trigueros, Moi Gomez – Danjuma

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Barcelona

Der Einstand von Xavi als Trainer des FC Barcelona war am vergangenen Samstag mit einem freilich glücklichen 1:0-Derbysieg gegen Espanyol Barcelona erfolgreich. Am Dienstag allerdings kam Barca gegen Benfica Lissabon nicht über ein 0:0 hinaus und muss nun am letzten Spieltag der Champions League beim FC Bayern München wohl schon gewinnen, um weiterzukommen. Die beiden 0:3-Auftaktniederlagen gegen den FC Bayern München und bei Benfica Lissabon könnten sich trotz zweier 1:0-Siege gegen Dynamo Kiew somit noch als zu großes Handicap erweisen.

In der heimischen Liga begann Barca mit sieben Punkte aus den drei ersten Spielen gut, doch danach gelangen bis zum 1:0 über Espanyol bei vier Unentschieden und drei Niederlagen nur noch zwei weitere Siege. Dass in dieser Phase auch der Clasico gegen Real Madrid und noch dazu im eigenen Stadion mit 1:2 verloren wurde, kam erschwerend hinzu und trug mit zum letztlich unausweichlich gewordenen Trainerwechsel bei.

Auch nach der Trennung von Ronald Koeman reichte es unter Interimscoach Sergi Barjuan gegen Deportivo Alaves (1:1) und bei Celta Vigo (3:3) allerdings zunächst nicht zu Siegen.

Personalien FC Barcelona

Die nicht für die Champions League gemeldeten Talente Ilias Akhomach und Ez Abde dürften im Vergleich zum Dienstag in den Kader zurückkehren. Dagegen fallen Sergi Roberto, Martin Braithwaite, Ansu Fati und Pedri verletzungsbedingt sowie Sergio Agüero wegen seiner Herz-Problematik weiterhin aus. Ousmane Dembele ist dafür wieder dabei, für die Startelf aber wohl eher noch kein Thema.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Mingueza, Piqué, Garcia, Jordi Alba – Nico, Busquets, F. de Jong – Ilias, Depay, Gavi

zurück zum menü ↑

Tipp

Die Partie gegen Benfica hat gezeigt, dass auch Xavi keine Wunderdinge vollbringen kann und der Neuaufbau des FC Barcelona Zeit benötigen wird. In Villarreal allerdings treffen die Katalanen auf einen angeschlagenen Gegner, der mit dem frischen Wind und dem vorhandenen, jugendlichen Elan schlagbar sein sollte.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 2,60 bet3000

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de