FC Villarreal – Atletico Madrid Tipp 28.02.2021

Mit drei Punkten Vorsprung auf Real Madrid und einem Nachholspiel in der Hinterhand hält Atletico Madrid im Meisterrennen der spanischen Primera Division weiterhin alle Trümpfe in der Hand, doch das Polster der Colchoneros war schon einmal größer.

Beim FC Villarreal, der als Tabellensechster zumindest gute Chance auf die erneute Europa-League-Qualifikation hat, will Atletico nach einigen Rückschlägen am Sonntag, 28. Februar 2021 (Anstoß: 21 Uhr), wieder in die Erfolgsspur finden.

Direktvergleich FC Villarreal – Atletico Madrid

Nach 39 Pflichtspielen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit jeweils 14 Siegen sowie elf Unentschieden ausgeglichen. In Villarreal indes liest sich die Statistik mit zehn Heimsiegen, sechs Remis und nur drei Auswärtserfolgen Atleticos hingegen doch recht einseitig.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Villarreal

Nach dem 2:0-Auswärtssieg im Hinspiel ließ der FC Villarreal am Donnerstag im Sechzehntelfinale der Europa League nichts mehr anbrennen und besiegte Red Bull Salzburg auch zu Hause mit 2:1. Weniger gut lief es für das gelbe U-Boot in der Copa del Rey, in der durchaus überraschend im Viertelfinale bei UD Levante (0:1) Endstation war. Diese Pokalpleite passte allerdings zu einer Phase mit fehlender Konsequenz, die in der Liga vom 19. bis 22. Spieltag in vier Unentschieden in Folge mündete, ehe gegen Betis Sevilla (1:2) sogar verloren wurde.

Am vergangenen Wochenende kam Villarreal dann zwischen den Spielen gegen Salzburg bei Athletic Bilbao (1:1) wiederum nur zu einem Remis und hat damit seine noch vor wenigen Wochen intakten Chancen auf die Champions-League-Qualifikation mehr oder weniger verspielt. Zugleich beträgt auch der Vorsprung auf den siebten Platz, der am Ende nur dann für die Europa League reichen würde, wenn der Pokalsieger unter den ersten Sechs landet, nur noch einen Punkt. Die Hoffnung, dass der Erfolg über Salzburg für Auftrieb sorgt, ist indes vorhanden.

zurück zum menü ↑

Personalien FC Villarreal

Groß rotiert hat Trainer Emery vor dem Europa-League-Rückspiel gegen Salzburg nicht und auch gegen Atletico dürfte wieder weitgehend die gleiche Elf beginnen, wobei Mario Gaspar, Francis Coquelin, Vicente Iborra und Alberto Moreno verletzungsbedingt weiter keine Optionen darstellen.

Voraussichtliche Aufstellung: Sergio Asenjo – Foyth, Raul Albiol, Pau, Alfonso Pedraza – Manu Trigueros, Capoue, Parejo, Moi Gomez – Gerard, Paco Alcacer

zurück zum menü ↑

Formkurve Atletico Madrid

Ausgerechnet in einer der wichtigsten Phasen der Saison erlaubt sich Atletico Madrid eine Schwächephase. Nachdem die Mannschaft von Trainer Diego Simeone zuvor wochenlang abgesehen vom peinlichen Aus in der dritten Runde der Copa del Rey bei Drittligist UE Cornella (0:1) von Erfolg zu Erfolg geeilt war, fand zunächst eine Serie von acht Siegen in Folge in der Liga mit einem 2:2 gegen Celta Vigo ein Ende.

Anschließend gelang zwar beim FC Granada ein mühsamer 2:1-Sieg, doch seitdem sind inzwischen schon drei sieglose Spiele notiert. Aus dem Doppelpack gegen UD Levante mit Nachholspiel auswärts (1:1) und dem regulären Rückrundenspiel (0:2) verbuchte Atletico binnen drei Tagen nur einen mageren Punkt. Und nun am Dienstag unterlag die Simeone-Elf im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League dem FC Chelsea bei eigenem Heimrecht, allerdings coronabedingt in Bukarest, mit 0:1.

zurück zum menü ↑

Personalien Atletico Madrid

Während der gesperrte Kieran Trippier sicher weiter fehlt, besteht bei Jose-Maria Gimenez Hoffnung. Auch Hector Herrera könnte nach seiner Corona-Infektion wieder in den Kader rücken, wohingegen es für Yannick Carrasco aufgrund einer letzte Woche erlittenen Fußverletzung wohl noch nicht reichen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Oblak – Savic, Felipe, Hermoso – Koke – Saul Niguez, Llorente, Kondogbia, Lemar – Joao Felix, Suarez

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 3,25 3,00 2,45
bet365 Erfahrungen 3,20 3,10 2,45
Bet-at-home Test 3,20 2,95 2,41

zurück zum menü ↑

Tipp

Beide Mannschaften sind aktuell nicht wirklich konstant unterwegs. Villarreal schwächelt vor allem in der Liga, während sich Atletico generell in einer nicht optimalen Phase befindet. Wir trauen es Atletico aber dennoch eher zu, die jüngsten Enttäuschungen in Energie umzusetzen und sich mit einem Sieg in Villarreal ein Stück weit zu befreien.

Tipp: Sieg Atletico Madrid – 2,50 Sportingbet

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de