FC Valencia – Real Madrid Tipp 08.11.2020

FC Valencia – Real Madrid Tipp 08.11.2020
FC Valencia – Real Madrid Tipp 08.11.2020

Tipp: Sieg Real Madrid - 1,61 Unibet

Als Tabellenzweiter, bei einem Zähler Rückstand aber auch mit einem weniger ausgetragenen Spiel im Vergleich zu Spitzenreiter Real Sociedad San Sebastian, gastiert Real Madrid am Sonntag, 8. November 2020 (Anstoß: 21 Uhr), beim FC Valencia.

Während die Königlichen ihren jüngsten Positivtrend fortsetzen und idealerweise auf Platz eins springen möchten, befindet sich Valencia mit mageren acht Punkten aus acht Spielen im unteren Tabellenmittelfeld stehend in einer frühen Krise,  in der es nicht ganz einfach werden dürfte, einen Ausweg zu finden.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test5,754,501,55
Betsson Erfahrungen5,504,501,55
Unibet Test5,304,501,61

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

Exakt 100 der bisherigen 189 Vergleiche gingen an Real Madrid, während für den FC Valencia bei 39 Unentschieden nur 50 Erfolge zu Buche stehen. Zu Hause allerdings hat Valencia die Nase mit 39 Siegen, 25 Remis und 27 Niederlagen recht klar vorne.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve FC Valencia

Schon vor dem Saisonstart hing beim FC Valencia der Haussegen ein Stück weit schief. Während mehrere Leistungsträger wie allen voran Kapitän Dani Parejo und Top-Talent Ferran Torres nicht gehalten werden konnten, blieben externe Neuzugänge aus wirtschaftlichen Gründen aus. Der neue Trainer Javi Gracia machte kein Geheimnis daraus, von anderen Voraussetzungen ausgegangen zu sein, legte mit einem 4:2-Derbysieg am ersten Spieltag gegen UD Levante aber dennoch gut los.

Mit nur einem Punkt aus den beiden folgenden Spielen bei Celta Vigo (1:2) und gegen die SD Huesca (1:1) ging es allerdings enttäuschend weiter, ehe bei Real Sociedad San Sebastian ein 2:0-Auswärtssieg gelang. Gegen Betis Sevilla (0:2), beim FC Villarreal (1:2) und auch bei Aufsteiger FC Elche (1:2) setzte es anschließend allerdings gleich drei Pleiten am Stück.

Zumindest diese Negativserie konnte am vergangenen Sonntag zwar gestoppt werden, doch die Zufriedenheit hielt sich nach dem 2:2 gegen den FC Getafe, für das Carlos Soler erst in der zehnten (!) Minute der Nachspielzeit per Elfmeter sorgte, dennoch in Grenzen.

Personalien FC Valencia

Thierry Correia fällt nach seiner gelb-roten Karte gegen Getafe gesperrt aus. Verletzungsbedingt weiterhin nicht dabei sind die Innenverteidiger Mouctar Diakhaby und Eliaquim Mangala. Mangels internationaler Doppelbelastung dürfte darüber hinaus eine größere Rotation ausbleiben.

Voraussichtliche Aufstellung: Domenech – Wass, Gabriel Paulista, Hugo Guillamon, Gaya – Musah, Carlos Soler, Racic, Goncalo Guedes – Gameiro, Maxi Gomez

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Real Madrid

Mit einem Unentschieden bei Real Sociedad San Sebastian (0:0) sowie Siegen bei Betis Sevilla (3:2), gegen Real Valladolid (1:0) und bei UD Levante (2:0) hat Real Madrid in der heimischen La Liga einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Kurz vor dem Start der Champions League allerdings erlaubte sich Real gegen Aufsteiger FC Cadiz (0:1) einen ersten Patzer, dem wenige Tage später mit der völlig überraschenden 2:3-Heimpleite zum Auftakt der Königsklasse gegen ein ersatzgeschwächtes Shakhtar Donezk der nächste Fehltritt folgen sollte.

Die beiden Ausrutscher waren dank des folgenden 3:1-Sieges im Clasico beim FC Barcelona zwar recht schnell vergessen, doch dass die Königlichen noch auf der Suche nach der Form und der Stabilität der vergangenen Spielzeit sind, offenbarte dann auch das erst spät gerettete 2:2 am zweiten Spieltag der Champions League bei Borussia Mönchengladbach. Gegen die SD Huesca (4:1) gab sich Real danach aber keine Blöße und landete nun am Dienstag zu Hause gegen Inter Mailand (3:2) auch international einen enorm wichtigen Sieg.

Personalien Real Madrid

Nachdem in der Champions League die aktuelle Top-Elf auflief, könnte Trainer Zinedine Zidane diesmal wieder auf der einen oder anderen Position rotieren.  Martin Ödegaard, Daniel Carvajal, Álvaro Odriozola und Nacho nach Verletzungen sowie der positiv auf Corona getestete Eder Militao fallen allerdings weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Vazquez, Varane, Sergio Ramos, Mendy – Casemiro, Fede Valverde, Modric – Isco, Benzema, Vinicius Junior

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Valencia ist nur noch ein Schatten des Spitzenteams vergangener Zeiten. Zwar agiert auch Real Madrid im Moment noch nicht konstant auf absolutem Top-Niveau, doch haben die Königlichen auch hinter der ersten Elf genügend Qualität, um trotz einer zu erwartenden Rotation in Valencia zu gewinnen.

Tipp: Sieg Real Madrid - 1,61 Unibet
100€ Bonus
Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de