FC Valencia – FC Barcelona Tipp 02.05.2021

Hochspannung herrscht im Titelrennen der spanischen La Liga, in der Spitzenreiter Atletico Madrid nur drei Punkte vor dem viertplatzierten FC Sevilla liegt. Zwischen beiden rangieren mit je zwei Zählern Rückstand auf Atletico Real Madrid und der FC Barcelona.

Barca hat am Donnerstag im Nachholspiel gegen den FC Granada (1:2) Platz eins verpasst und will nun am Sonntag, 2. Mai 2021 (Anstoß: 21 Uhr), beim FC Valencia keinesfalls erneut Federn lassen. Valencia allerdings hat bei nur sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone nichts zu verschenken.

Direktvergleich FC Valencia – FC Barcelona

Exakt 200 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 94 Siegen weist der FC Barcelona dabei die klar bessere Bilanz auf, hat aber bei 51 Unentschieden auch schon 55 Partien gegen Valencia verloren. In Valencia ist die Statistik aus Barca-Sicht mit 35 Siegen, 25 Remis und 38 Niederlagen sogar leicht negativ.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Valencia

Dass die Saison nach dem Abgang mehrerer Leistungsträger und aufgrund von finanziellen Problemen ausgebliebenen Verstärkungen nicht einfach werden würde, wusste man beim FC Valencia im Vorfeld. Damit, noch wenige Wochen vor dem Saisonende sorgenvoll nach unten schauen zu müssen, war indes auch nicht unbedingt zu rechnen.

Dabei war für Valencia nach zwei wichtigen 2:1-Heimsiegen am 26. und 28. Spieltag gegen den FC Villarreal und den FC Granada sowie zu jenem Zeitpunkt 33 Punkten aus 28 Partien ein entspanntes Saisonende bereits nahe. Doch seit jenem Erfolg über Granada Mitte März gelang der Mannschaft von Trainer Javi Gracia kein Sieg mehr. Zunächst wurde beim FC Cadiz (1:2) verloren, dann reichte es gegen Real Sociedad San Sebastian (2:2) und bei Betis Sevilla (2:2) nur zu Unentschieden, ehe es bei CA Osasuna (1:3) wieder eine Pleite setzte.

Am vergangenen Wochenende schließlich verpasste Valencia beim 1:1 gegen Deportivo Alaves die Chance, einen der Kellerklubs vorentscheidend zu distanzieren.

Personalien FC Valencia

Bis auf Torwart Jasper Cillessen und Außenverteidiger Thierry Correia sind voraussichtlich alle Mann an Bord. Obwohl Alternativen vorhanden wären, sind im Vergleich zur Vorwoche allenfalls punktuelle Änderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Domenech – Wass, Gabriel Paulista, Hugo Guillamon, Gaya – Musah, Racic, Carlos Soler, Goncalo Guedes – Maxi Gomez, Gameiro

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Barcelona

Mit der ebenso unerwarteten wie unnötigen 1:2-Heimpleite gegen Granada hat der FC Barcelona am Donnerstag eine große Chance aus der Hand gegeben, nach wie vor aber alle Möglichkeiten, neben der gegen Athletic Bilbao (4:0) bereits gewonnenen Copa del Rey auch die Meisterschaft zu holen. Die Champions League hat sich dagegen mit dem Aus im Achtelfinale gegen Paris St. Germain (1:4 zu Hause, 1:1 auswärts) bereits erledigt.

Sollte es in der Liga nicht reichen, dann vor allem wegen eines mit nur 14 Punkten aus den ersten zehn Spielen schwachen Starts. Anschließend holte Barca aus 19 Spielen ohne Niederlage 51 Punkte, verlor dann aber bei Real Madrid mit 1:2. Im Pokal-Finale gegen Bilbao sowie gegen den FC Getafe (5:2) und beim FC Villarreal (2:1) ließen Lionel Messi und Co. dieser Enttäuschung zunächst drei Siege folgen, ehe nun gegen Granada gepatzt wurde.

Personalien FC Barcelona

Die gegen Granada zumindest anfänglich geschonten Pedri und Clement Lenglet dürften wieder beginnen. Ansonsten sind in Abwesenheit der weiter fehlenden Philippe Coutinho, Ansu Fati und Martin Braithwaite eher keine Wechsel zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Mingueza, Piqué, Lenglet – Busquets – Sergi Roberto, de Jong, Pedri, Jordi Alba – Messi, Griezmann

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test
Erfahrungen
10,00 5,75 1,30
bet365 Erfahrungen
Erfahrungen
9,00 6,00 1,28
Bet-at-home Test
Erfahrungen
8,40 6,00 1,29

zurück zum menü ↑

Tipp

Die Niederlage gegen Granada sollte beim FC Barcelona die Sinne geschärft haben. Wir erwarten ein konzentriertes und auf Wiedergutmachung bedachtes Barca, das mit einem Sieg die Meisterschaftschancen wahren will und letztlich trotz eines sicherlich zu erwartenden Widerstands des FC Valencia auch wird.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,32 Unibet

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Sportwette.de