FC Getafe – Real Madrid Tipp 02.01.2022

Als souveräner Tabellenführer hat Real Madrid die in Spanien kurze Weihnachtspause verbracht. Am Sonntag, 2. Januar 2022 (Anstoß: 14 Uhr), wollen die Königlichen im kleinen Derby beim FC Getafe den Vorsprung von acht Punkten auf den zweitplatzierten FC Sevilla, der indes ein Spiel weniger absolviert hat, wahren oder möglichst ausbauen. Getafe trennt derweil nur die bessere Tordifferenz von einem Abstiegsplatz, sodass für den kleinen Vorortklub jeder Punkt wichtig wäre.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Real Madrid
Quote 1,75
Wettanbieter Happybet
Bonus 150% bis zu 100€


Direktvergleich FC Getafe – Real Madrid

Nach den bisherigen 32 Duellen fällt die Bilanz sehr einseitig pro Real Madrid aus. Die Königlichen feierten bereits 23 Siegen und kassierten bei vier Unentschieden fünf Niederlagen. Vier der fünf Erfolge gelangen Getafe im eigenen Stadion, wo Real bei drei Remis aber auch schon neun Auswärtssiege feierte.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Getafe

Schon nach acht Spieltagen war der als Nachfolger des langjährigen Erfolgstrainers Pepe Bordalás verpflichtete Michel beim FC Getafe schon wieder Geschichte. Nach vom Start weg sieben Niederlagen rettete den Coach auch ein erster Punktgewinn am achten Spieltag gegen Real Sociedad San Sebastian (1:1) nicht mehr.

Mit Quique Sánchez Flores übernahm Anfang Oktober ein erfahrener Fußball-Lehrer das Kommando, benötigte bei nur zwei Punkten aus seinen ersten drei Spielen aber auch eine gewisse Anlaufzeit. Erst Ende Oktober gelang gegen Espanyol Barcelona (2:1) der erste Saisonsieg, dem zunächst ein 0:1 beim FC Villarreal folgte, ehe gegen den FC Cadiz (4:0), bei RCD Mallorca (0:0), gegen Athletic Bilbao (0:0) und bei Deportivo Alaves (1:1) immerhin sechs Punkte aus vier Spielen geholt wurden.

Das mit einer B-Elf erlittene, deftige Pokal-Aus bei Atletico Baleares (0:5) drückte danach zwar auf die Stimmung, doch ein später 1:0-Sieg über CA Osasuna sorgte an Weihnachten doch noch für ein gutes Gefühl.

Personalien FC Getafe

Im Vergleich zum Last-Minute-Sieg über Osasuna muss Kapitän Djené gelbgesperrt ersetzt werden. Weiterhin verletzungsbedingt nicht dabei sind Sabit Abdulai, José Juan Macías und Chema.

Voraussichtliche Aufstellung: David Soria – Damian, Cabaco, Mitrovic, Cuenca, Olivera – Alena, Maksimovic, Arambarri – Enes Ünal, Sandro

zurück zum menü ↑

Formkurve Real Madrid

Real Madrid liefert zwar in dieser Saison nur selten begeisternde Auftritte ab, fährt aber dennoch in schöner Regelmäßigkeit Siege ein. In der Champions League feierten die Königlichen den Gruppensieg vor Inter Mailand, Tiraspol und Shakhtar Donezk, während in der Liga schon der Start mit 16 Punkten aus den ersten sechs Spielen nahezu optimal verlief. Gegen den FC Villarreal (0:0) und bei Espanyol Barcelona (1:2) gewann die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti dann zwar zwei Mal in Folge nicht, entschied dafür aber anschließend den Clasico beim FC Barcelona (2:1) für sich.

Und nach einem 0:0 gegen CA Osasuna gewann Real die beim FC Elche (2:1), gegen Rayo Vallecano (2:1), beim FC Granada (4:1), gegen den FC Sevilla (2:1), gegen Athletic Bilbao (1:0), bei Real Sociedad San Sebastian (2:0) und gegen Atletico Madrid (2:0) sieben Mal in Folge, bevor diese Serie überraschend gegen den FC Cadiz (0:0) ein Ende fand. In die kurze Weihnachtspause gingen die Madrilenen aber wieder mit einem Erfolgserlebnis, einem 2:1 bei Athletic Bilbao.

Personalien Real Madrid

Während Eduardo Camavinga gelbgesperrt sicher fehlt, ist die Rückkehr von Dani Carvajal nach muskulären Problemen noch fraglich. Coronabedingte Ausfälle gibt es unterdessen zumindest vorerst keine mehr, nachdem Marco Asensio, Luka Modrić, Marcelo, Rodrygo Goes, David Alaba, Isco, Gareth Bale und Andriy Lunin nach und nach die Quarantäne verlassen haben.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Vazquez, Eder Militao, Alaba, Mendy – Modric, Camavinga, Kroos – Hazard, Benzema, Vinicius Junior

zurück zum menü ↑

Tipp

Getafe hat sich in den letzten Wochen zwar deutlich stabilisiert, trifft aber auf ein sehr konstantes und vor allem effektives Real Madrid, das nun auch wieder weitgehend in Bestbesetzung antreten kann. Allzu große Chancen sehen wir für Getafe daher nicht.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1,75 HappyBet.de (KEINE Wettsteuer!!!)

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de