FC Barcelona – Real Madrid Tipp 24.10.2021

Wenn sich der FC Barcelona und Real Madrid zum Clasico gegenüberstehen, führt in aller Regel einer der beiden spanischen Giganten die Tabelle der Primera Division an. Nicht so am Sonntag, 24. Oktober 2021 (Anstoß: 16.15 Uhr), denn diesmal erwartet Barca den Erzrivalen aus der Hauptstadt lediglich zum Duell Siebter gegen Zweiter – allerdings haben beide bei fünf bzw. drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Real Sociedad San Sebastian ein Spiel weniger absolviert.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Unentschieden
📊 Quote: 3,75
Wettanbieter: JackOne
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich FC Barcelona – Real Madrid

246 Pflichtspiele gab es bisher zwischen den beiden Erzrivalen. Mit 98 Siegen hat Real Madrid dabei die Nase hauchdünn vorne, während bei 52 Unentschieden für Barca 96 Erfolge auf der Habenseite stehen. In Barcelona stehen 64 Heimsiegen und 27 Remis indes nur 28 Auswärtserfolge der Königlichen gegenüber.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Barcelona

Mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Dynamo Kiew hat der FC Barcelona am Mittwoch nach den beiden zuvor erlittenen 0:3-Niederlagen gegen den FC Bayern München und bei Benfica Lissabon seine Chancen auf das Achtelfinale der Champions League gewahrt. In der heimischen Liga haben die Katalanen nach dem Abgang von Lionel Messi, der fraglos ein schwerer Schlag für den gesamten Verein war, mit sieben Punkten aus den Spielen gegen Real Sociedad San Sebastian (4:2), bei Athletic Bilbao (1:1) und gegen den FC Getafe (2:1) gut losgelegt.

Danach aber reichte es für das Team des stark umstrittenen Trainers Ronald Koeman gegen den FC Granada (1:1) und beim FC Cadiz (0:0) nacheinander nur zu zwei Unentschieden. UD Levante wurde dann zwar mit 3:0 bezwungen, doch im Top-Spiel bei Atletico Madrid setzte es eine bittere 0:2-Niederlage. Aus der Länderspielpause kam Barca nun aber schon vor dem Sieg gegen Kiew mit einem 3:1 am vergangenen Wochenende gegen den FC Valencia gut.

Personalien FC Barcelona

Der in der Champions League gesperrte Eric Garcia kehrt zurück, wohingegen es für die noch verletzten bzw. nicht richtig fitten Ronald Araujo, Pedri, Martin Braithwaite und Ousmane Dembélé noch nicht reicht. Änderungen im Vergleich zum Sieg über Kiew sind zusätzlich zum Einbau von Garcia möglich. So könnten etwa auch Ansu Fati, Sergi Roberto oder Philippe Coutinho in die Mannschaft rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Dest, Piqué, Garcia, Jordi Alba – F. de Jong, Busquets, Gavi – Ansu Fati, Depay, Coutinho

zurück zum menü ↑

Formkurve Real Madrid

Real Madrid hat den Patzer am zweiten Spieltag der Champions League gegen Sheriff Tiraspol am Dienstag eindrucksvoll ausgebügelt. Bei Shakhtar Donezk siegten die Königlichen klar mit 5:0 und haben damit auch dank des glücklichen 1:0-Auftakterfolges bei Inter Mailand weiter beste Chancen auf das Achtelfinale.

In der heimischen Liga sind die Königlichen unter dem zurüückgekehrten Trainer Carlo Ancelotti mit einem 4:2-Sieg bei Deportivo Alaves gut gestartet und haben dann nach ersten Punktverlusten bei UD Levante (3:3) im ersten Heimspiel im umgebauten Estadio Santiago Bernabeu nach eineinhalb Jahren Celta Vigo (5:2) überrollt.

Beim FC Valencia (2:1) und gegen RCD Mallorca (6:1) legte Real die nächsten Dreier nach, geriet dann aber rund um den Ausrutscher gegen Tiraspol in ein kleines Tief. Gegen den FC Villarreal (0:0) reichte es zumindest noch zu einem Punkt, bevor bei Aufsteiger Espanyol Barcelona sogar mit 1:2 verloren wurde.

Weil die Partie am vergangenen Wochenende gegen Athletic Bilbao wegen vieler nach Südamerika abgestellter Nationalspieler verlegt wurde, war das 5:0 in Donezk der erste Auftritt nach 16 Tagen Pause und zugleich der ersten Sieg nach drei Partien Durststrecke.

Personalien Real Madrid

Der am Dienstag fehlende Eden Hazard sollte ebenso wie Luka Jovic zur Verfügung stehen, wobei beide vermutlich auf der Bank starten werden. Die zuletzt angeschlagen ebenfalls pausierenden Dani Carvajal und Isco hoffen auf die Rückkehr zumindest in den Kader, für den Daniel Ceballos und Gareth Bale voraussichtlich erneut noch kein Thema sind. Viele Änderungen im Vergleich zum Champions-League-Match in Kiew dürfte es nicht geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Vazquez, Eder Militao, Alaba, Mendy – Modric, Casemiro, Kroos – Rodrygo, Benzema, Vinicius Junior

zurück zum menü ↑

Tipp

Den besseren Eindruck machte unter der Woche sicherlich Real Madrid, doch in einem Clasico werden die Karten immer neu gemischt. Wir erwarten auf jeden Fall einen FC Barcelona, der die große Chance nutzen will, die nicht wenigen Enttäuschungen der letzten Monate mit einem Sieg gegen den Erzrivalen wettzumachen.

Ganz gelingen wird dies gegen formstärkere Königliche, denen wir zumindest einen Punkt zutrauen, indes nicht.

Tipp: Unentschieden – 3,75 JackOne

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de