FC Barcelona – Rayo Vallecano Tipp 24.04.2022

Eigentlich steht das Wochenende in Fußball-Spanien ganz im Zeichen des Finales in der Copa del Rey zwischen Betis Sevilla und dem FC Valencia. Doch am Sonntag, 24. April 2022 (Anstoß: 21 Uhr), nutzt die La Liga auch das ansonsten spielfreie Wochenende, um mit dem Nachholspiel zwischen dem FC Barcelona und Rayo Vallecano die Tabelle zu begradigen.

Barca kann dann seinen Vorsprung auf Platz fünf von aktuell sechs Punkten weiter ausbauen und der Champions-League-Qualifikation wieder einen Schritt näher kommen. Rayo würde bei sieben Zählern Distanz zur Abstiegszone derweil gerne Bonuspunkte für den Klassenerhalt mitnehmen.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Barcelona
Quote 1,30
Wettanbieter Bet3000
Bonus 100€ Bonus & keine Wettsteuer


Direktvergleich FC Barcelona – Rayo Vallecano

Nach 38 Duellen spricht die Bilanz mit 25 Siegen klar für den FC Barcelona, während Rayo Vallecano bei acht Unentschieden nur fünf Erfolge feierte. Zu Hause verlor Barca von 18 Vergleichen mit Rayo indes nur eines und fuhr bei zwei Remis 15 Heimsiege ein.

Formkurve FC Barcelona

Mit einem 1:0-Sieg am Donnerstagabend bei Real Sociedad San Sebastian hat der FC Barcelona verhindert, dass sich die zuvor nach dem Viertelfinal-Aus in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt (2:3 nach 1:1 im Hinspiel) und der 0:1-Niederlage am vergangenen Montag gegen den FC Cadiz schon vorhandene Krisenstimmung weiter verschärft.

Letztlich bleibt den Katalanen, die in der Champions League, der Copa del Rey und in der Supercopa drei Titelchancen ausgelassen haben, nur noch die Qualifikation für die Champions League, um die Saison halbwegs versöhnlich zu beenden. Diesbezüglich ist Barca nach schwachen 17 Punkten aus den ersten zwölf Spielen aber unter dem im Herbst installierten Trainer Xavi auf einem guten Weg.

So war das 0:1 gegen Cadiz die erste Ligapleite im Jahr 2022 nach zuvor 32 von 36 möglichen Punkten. Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Rayo könnten die Katalanen nun zumindest in der Rückrundentabelle mit dem ansonsten enteilten Erzrivalen Real Madrid gleichziehen.

Personalien FC Barcelona

Der am Donnerstag angeschlagen ausgewechselte Ronald Araujo droht auszufallen. Sicher nicht dabei sind weiterhin die verletzten Pedri, Samuel Umtiti und Sergi Roberto, während für Ansu Fati ein Einsatz wohl erneut zu früh kommt.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Dani Alves, Garcia, Piqué, Jordi Alba – Gavi, Busquets, F. de Jong – Dembelé, Aubameyang, Ferran Torres

Formkurve Rayo Vallecano

Mit dem 1:0-Sieg am Donnerstag bei Espanyol Barcelona hat Rayo Vallecano eine lange Durststrecke beendet. Grüßte der Aufsteiger an Weihnachten mit 30 Punkten aus den ersten 18 Spielen von einem beinahe sensationellen vierten Platz, kamen aus den folgenden 13 Begegnungen nur höchst dürftige vier Zähler hinzu.

Mit dem Erfolg in Barcelona wurde der Absturz aber gestoppt, wobei zwischenzeitlich zumindest in der Copa del Rey Erfolge gefeiert wurden. Allerdings war letztlich im Halbfinale mit einer 1:2-Heimniederlage und einem 1:1 im Rückspiel bei Betis Sevilla Schluss. Dem Pokal-Aus Anfang März folgte zunächst ein 0:2 beim FC Cadiz, ehe dem FC Sevilla ein respektables 1:1 abgetrotzt wurde. Gegen Atletico Madrid (0:1) setzte es dann wieder eine Pleite, bevor beim FC Granada (2:2) und gegen den FC Valencia (1:1) immerhin gepunktet wurde. Vor dem Sieg bei Espanyol ließ ein 0:1 bei Schlusslicht Deportivo Alaves die Abstiegssorgen nochmals größer werden.

Personalien Rayo Vallecano

Auf Radamel Falcao, Esteban Saveljich und Martín Merquelanz muss Rayo weiterhin verzichten. Dafür steht der etatmäßige Rechtsverteidiger Iván Balliu nach verbüßter Sperre wieder zur Verfügung und könnte in eine ansonsten nach dem Sieg bei Espanyol mutmaßlich unveränderte Startelf zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Dimitrievski – Balliu, Maras, Catena, Fran Garcia – Oscar, Santi – Isi, Trejo, Alvaro – Sergi Guardiola

Tipp

Auch wenn bei Rayo Vallecano gerade der Knoten wieder geplatzt ist, sind die Rollen doch sehr klar verteilt. Der FC Barcelona ist der hohe Favorit und wird nach den jüngsten Heimenttäuschungen gegen Frankfurt und Cadiz sicher auch alles daran setzen, die drei Punkte im Camp Nou zu behalten. Und das sollte bei normalem Verlauf auch gelingen.

Tipp: Barcelona gewinnt – 1,30 bet3000.de (keine Wettsteuer und sehr starke Quoten)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo