FC Barcelona – Espanyol Barcelona Tipp 20.11.2021

Auch wenn ein Nachholspiel in der Hinterhand noch die Möglichkeit bietet, etwas Boden gut zu machen, kann der FC Barcelona vor dem 14. Spieltag und dem Stadtduell am Samstag, 20. November 2021 (Anstoß: 21 Uhr), gegen Espanyol Barcelona mit dem aktuellen neunten Platz natürlich nicht ansatzweise zufrieden sein.

Während Barca unbedingt gewinnen muss, um die von Real Sociedad San Sebastian mit schon stattlichen elf Punkten mehr angeführte Spitzengruppe im Blick zu behalten, hat sich Espanyol nach dem direkten Wiederaufstieg im sicheren Mittelfeld festgesetzt – und könnte mit einem Sieg im Camp Nou am großen, aktuell aber punktgleich auf Augenhöhe geschrumpften Nachbarn vorbeiziehen.

✔️ Tipp: Sieg FC Barcelona
📊 Quote 1,35
⚽ Wettanbieter bet3000
🎁 Bonus 100€ Bonus & keine Wettsteuer & 20% Cashback

Tipp-Zusammenfassung

Direktvergleich FC Barcelona – Espanyol Barcelona

191 Mal gab es das Stadtduell bereits auf Pflichtspielebene. Mit 116 Siegen weist der FC Barcelona dabei die weitaus bessere Bilanz auf, während für Espanyol bei 40 Unentschieden nur 35 Erfolge notiert sind. Bei eigenem Heimrecht verlor Barca bei 76 Siegen und zehn Remis sogar nur neun Vergleiche mit dem kleinen Stadtrivalen.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Barcelona

In der Champions League hat der FC Barcelona nach deutlichen Auftaktniederlagen gegen den FC Bayern München (0:3) und bei Benfica Lissabon (0:3) mit zwei 1:0-Siegen gegen Dynamo Kiew die Chancen auf das Weiterkommen gewahrt, doch in der Liga reicht es bisher nicht, um ernsthaft im Titelrennen mitzumischen.

Sieben Punkte aus den drei ersten Spielen gegen Real Sociedad San Sebastian (4:2), bei Athletic Bilbao (1:1) und gegen den FC Getafe (2:1) waren zwar ein guter Start, doch gegen den FC Granada (1:1) und beim FC Cadiz (0:0) blieben früh vier eigentlich eingeplante Punkte liegen. Einem 3:0-Sieg gegen UD Levante folgte dann eine Pleite bei Atletico Madrid (0:2) und nach einem 3:1 gegen den FC Valencia wurde der Clasico gegen Real Madrid (1:2) ebenfalls verloren. Diese Pleite war indes nur der Anfang einer Serie von mittlerweile vier sieglosen Ligaspielen.

Nach einem 0:1 bei Rayo Vallecano musste Trainer Ronald Koeman gehen, doch auch mit Interimscoach Sergi Barjuan wurde gegen Deportivo Alaves (1:1) und bei Celta Vigo (3:3) nicht gewonnen. Nun feiert im Derby der neue Hoffnungsträger Xavi seinen Einstand.

Personalien FC Barcelona

Eine optimale Personalsituation findet Xavi vor seiner Premiere auf der Barca-Bank sicher nicht vor. Die bei Celta Vigo verletzt ausgeschiedenen Ansu Fati, Nico Gonzalez und Eric Garcia werden im Derby mit ziemlicher Sicherheit fehlen.

Selbiges gilt für den Langzeitverletzten Martin Braithwaite und für Sergio Agüero, den Herzprobleme möglicherweise sogar zum Karriereende zwingen. Ob die angeschlagenen Gerard Pique, Pedri, Ousmane Dembele, Sergino Dest und Sergi Roberto auflaufen können, entscheidet sich wohl erst kurzfristig. Der in der Länderspielpause unter Vertrag genommene Dani Alves ist derweil erst ab Januar spielberechtigt.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Mingueza, Araujo, Lenglet, Jordi Alba – Gavi, Busquets, F. de Jong – Coutinho, L. de Jong, Depay

zurück zum menü ↑

Formkurve Espanyol Barcelona

Nach dem direkten Wiederaufstieg hat Espanyol Barcelona die Saison mit zwei torlosen Unentschieden bei CA Osasuna und gegen den FC Villarreal solide begonnen, bevor bei RCD Mallorca (0:1) und gegen Atletico Madrid (1:2) zwei Mal verloren wurde. Nach einem 2:2 bei Betis Sevilla platzte dann aber mit einem 1:0-Sieg gegen Deportivo Alaves der Knoten.

Einem Rückschlag beim FC Sevilla (0:2) ließ das Team von Trainer Vicente Moreno gegen Real Madrid (2:1) einen bemerkenswerten Sieg und gegen den FC Cadiz (2:0) gleich den nächsten Heimdreier folgen. Beim FC Elche (2:2) und gegen Athletic Bilbao (1:1) wurde dann immerhin gepunktet, ehe ein 1:2 beim FC Getafe einen kleinen Dämpfer bedeutete. In die Länderspielpause ging es dafür wieder mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Granada.

Personalien Espanyol Barcelona

Anlass zu Veränderungen gibt es nach dem Sieg gegen Granada nicht. Gut möglich deshalb, dass die gleiche Elf erneut beginnt. Ausfälle sind voraussichtlich keine zu beklagen.

Voraussichtliche Aufstellung: Diego Lopez – Vidal, Sergi Gomez, Cabrera, Pedrosa – Bare – Embarba, Herrera, Darder, Javi Puado – de Tomas

zurück zum menü ↑

Tipp

Espanyol hat zwar nicht lange gebraucht, um wieder in La Liga anzukommen und auch schon positiv überrascht, doch beim Einstand von Klublegende Xavi als neuem Trainer wird sich Barca trotz der suboptimalen Personalsituation gegen den kleinen Nachbarn keinen erneuten Ausrutscher erlauben.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,35 bet3000

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de