Celta Vigo – FC Barcelona Tipp 27.06.2020

Celta Vigo – FC Barcelona Tipp 27.06.2020
Celta Vigo – FC Barcelona Tipp 27.06.2020

Tipp: Sieg Barcelona - 1,66 Betsson

Seit dem Re-Start hat der FC Barcelona die Tabellenführung an Real Madrid verloren, ist indes bei Punktgleichheit nur wegen des verlorenen Direktvergleichs lediglich Zweiter. Nichtsdestotrotz darf sich Barca erst einmal keinen Patzer mehr erlauben, soll die angepeilte Titelverteidigung nicht ernsthaft in Gefahr geraten. Am Samstag, 27. Juni 2020, (Anstoß: 17 Uhr) wartet bei Celta Vigo keine einfache Aufgabe. Zum einen, weil der Tabellensechzehnte noch Punkte für den Klassenerhalt braucht und zum anderen mit zwei Siegen in Folge gut in Schuss scheint.

Direktvergleich Celta Vigo – FC Barcelona

64 und dabei weit über die Hälfte der bisherigen 115 Duellen mit Celta Vigo hat der FC Barcelona für sich entschieden, bei 28 Unentschieden und 23 Niederlagen. 21 dieser 23 Pleiten kassierte Barca in Vigo und hat dort damit bei nur 20 Siegen und 16 Unentschieden eine leicht negative Bilanz.

Formkurve Celta Vigo

Celta Vigo hat die Corona-Pause augenscheinlich gut getan. Die Mannschaft von Trainer Oscar Garcia, der im November das Zepter übernommen hat, ist in den drei Partien seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch ungeschlagen und sogar noch ohne Gegentor. Einem 0:0 bei Real Valladolid folgte ein 6:0-Kantersieg gegen ein früh dezimiertes Deportivo Alaves und nun am Mittwoch gelang ein überraschender 1:0-Coup bei Champions-League-Aspirant Real Sociedad San Sebastian. Ganz neu ist der positive Trend indes nicht. Schon vor der Saisonunterbrechung hatte Celta Vigo bei zwei Siegen und drei Unentschieden nur eines von sechs Spielen verloren. Nach mageren 17 Punkten aus den ersten 22 Spielen sind damit aus den jüngsten neun Partien sehr ordentliche 16 Zähler notiert.

Personalien Celta Vigo

Bis auf Ersatztorwart Sergio Alvarez und Linksverteidiger David Junca sind voraussichtlich alle Mann an Bord. Aufgrund der kurzen Abfolge der Spiele ist auch deshalb wieder eine zumindest leichte Rotation möglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Ruben Blanco – Vazquez, Aidoo, Murillo, Olaza – Rafinha, Okay, Fran Beltran – Iago Aspas, Smolov, Denis Suarez

Formkurve FC Barcelona

Auch am Dienstagabend gegen Athletic Bilbao hat sich der FC Barcelona lange schwer getan, ehe letztlich doch noch ein 1:0-Sieg eingefahren werden konnte. Damit blieben die Katalanen im vierten Spiel nach dem Re-Start ohne Gegentor, wobei diese Bilanz nach den ersten Erfolgen bei RCD Mallorca (4:0) und gegen CD Leganes (2:0) durch das torlose Remis beim FC Sevilla ein wenig getrübt wird. Viele Punktverluste dieser Art wird sich Barca bis zum Saisonende wohl nicht mehr erlauben dürfen, soll die erneute Titelverteidigung gelingen. Dafür aber müssen sich Lionel Messi und Co. auf einem höherem Level als in Sevilla oder gegen Bilbao stabilisieren. Das ist bislang auch nach im Januar vorgenommenen Trainerwechsel von Ernesto Valverde zu Quique Setien nicht wirklich geglückt. Dennoch besteht noch die Chance auf einen sehr erfolgreichen Saisonabschluss. Denn neben der Meisterschaft ist auch der Triumph in der Champions League, in der Barca im Achtelfinal-Hinspiel beim SSC Neapel indes nicht über ein 1:1 hinausgekommen ist, noch drin.

Personalien FC Barcelona

Neben den verletzungsbedingt weiterhin nicht einsatzfähigen Ousmane Dembele und Sergi Roberto fällt wohl auch Frenkie de Jong aufgrund von muskulären Problemen weiter aus. Dabei wäre der Niederländer aufgrund der Gelbsperre von Sergio Busquets enorm wichtig. Nun wird wohl der gegen Bilbao als Joker erfolgreiche Ivan Rakitic ins defensive Mittelfeld rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Nelson Semedo, Piqué, Lenglet, Jordi Alba – Arthur, Rakitic, Vidal – Messi, Suarez, Griezmann

Tipp und Fazit

Celta Vigo geht nach den letzten Erfolgen selbstbewusst ins Spiel, könnte just deshalb aber der passende Gegner für Barca sein. Die Katalanen dürfen auf einen Gegner hoffen, der selbst zumindest versuchen wird, die Initiative zu ergreifen, womit sich mehr Räume ergeben dürften als gegen rein auf Verteidigung bedachte Mannschaften. Und diese Räume werden Messi und Co. für sich nutzen.

Unser Tipp: Sieg FC Barcelona

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de