CA Osasuna – Real Madrid Tipp 09.01.2021

Zu einem Duell mit klar verteilten Rollen gastiert Real Madrid am Samstag, 9. Januar 2021 (Anstoß: 21 Uhr), bei CA Osasuna. Die Königlichen sind zwar weiterhin der erste Verfolger von Spitzenreiter Atletico Madrid, dürfen sich bei zwei Punkten Rückstand und zwei im Vergleich zum Stadtrivalen mehr absolvierten Spielen aber keinen Ausrutscher erlauben. Osasuna freilich sollte bei zwei Zählern Rückstand ans rettende Ufer besser auch nicht verlieren.

Direktvergleich CA Osasuna – Real Madrid

Nach bislang 80 Duellen fällt die Statistik zwischen beiden Vereinen recht einseitig aus. Real Madrid bringt es auf 51 Siege und kassierte bei 16 Unentschieden nur 13 Niederlagen. Elf dieser 13 Pleiten setzte es in Osasuna, wo die Bilanz bei elf Remis und 18 Erfolgen Reals nicht ganz so deutlich ist.

zurück zum menü ↑

Formkurve CA Osasuna

Nach dem sehr ordentlichen zehnten Platz im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg hat CA Osasuna auch die laufende Saison mit zehn Punkten aus den ersten sechs Spielen gut begonnen. Das 1:0 am 24. Oktober gegen Athletic Bilbao sollte dann aber bis heute der letzte Dreier in der Liga bleiben. Nach erwartbaren Pleiten gegen Atletico Madrid (1:3) und beim FC Sevilla (0:1) wurde zwar gegen die SD Huesca (1:1) wenigstens gepunktet, doch beim FC Barcelona (0:4), gegen Betis Sevilla (0:2), bei Real Valladolid (2:3) und gegen den FC Villarreal (1:3) schlossen sich vier nur durch einen standesgemäßen Pokal-Erfolg bei UD Tomares (6:0) unterbrochene Niederlagen an.

Beim FC Elche (2:2), gegen Deportivo Alaves (1:1) und bei Real Sociedad San Sebastian (1:1) wurde zuletzt indes drei Mal in Serie nicht verloren. Am Mittwoch tankte die Mannschaft von Trainer Jagoba Arrasate mit einem 3:0-Sieg in der Copa del Rey bei UE Olot abseits des Liga-Alltags wieder etwas Selbstvertrauen.

Personalien CA Osasuna

Kapitän Oier hat seine Sperre in San Sebastian abgesessen, im Zuge der Rotation im Pokal bereits wieder Spielpraxis gesammelt und dürfte im Vergleich zur Vorwoche als Stabilisator ins defensive Mittelfeld zurückkehren. Lucas Torró und Chimy Ávila sowie die Ersatztorhüter Ruben Martinez und Juan Manuel Perez fallen dagegen wohl weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Herrera – Nacho Vidal, Aridane, David Garcia, Juan Cruz – Moncayola, Oier – Kike Barja, Inigo Perez, Ruben Garcia – Calleri

zurück zum menü ↑

Formkurve Real Madrid

Real Madrid hat mit dem 2:0-Sieg gegen ein formstarkes Celta Vigo am vergangenen Wochenende einen guten Start ins neue Jahr hingelegt, nachdem der Ausklang 2020 mit einem 1:1 beim FC Elche noch enttäuschend verlaufen war. Zuvor allerdings hatten die Königlichen in der Liga beim FC Sevilla (1:0), gegen Atletico Madrid (2:0), gegen Athletic Bilbao (3:1), bei der SD Eibar (3:1) und gegen den FC Granada (2:0) fünf Mal hintereinander gewonnen sowie mit einem 2:0 am letzten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) auch noch als Gruppensieger das Achtelfinale der Champions League erreicht.

Bis dahin allerdings verlief die Spielzeit für die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane eher schleppend. In der Königsklasse waren sieben Punkte aus den ersten fünf Spielen eine dürftige Zwischenbilanz, während in der Liga von den ersten zehn Spielen bei zwei Remis und drei Niederlage nur die Hälfte gewonnen wurde.

Personalien Real Madrid

Der gegen Celta Vigo kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallene Sergio Ramos wird zurück in der Startelf erwartet, in der mit dem gelbgesperrten Rechtsverteidiger Daniel Carvajal aber dafür eine andere Stammkraft ersetzt werden muss. Ansonsten steht nur Rodrygo nicht zur Verfügung, der auch noch länger fehlen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Odriozola, Varane, Ramos, Mendy – Modric, Casemiro, Kroos – Vazquez, Benzema, Asensio

zurück zum menü ↑

Tipp

Real Madrid ist weiterhin ein gutes Stück vom Glanz vergangener Tage mit Cristiano Ronaldo als Leuchtturm und Torjäger entfernt, immerhin im Moment aber wieder in einer Verfassung, in der die Spiele dennoch gewonnen werden. Auch in Osasuna gehen wir wieder von einem glanzlosen Sieg der Königlichen aus.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1,49 Unibet (Unibet im Test)

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 6,40 4,50 1,48
Betsson Erfahrungen 6,50 4,75 1,48
Unibet Test 6,75 4,50 1,49

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de