Betis Sevilla – Real Madrid Tipp 26.09.2020

Betis Sevilla – Real Madrid Tipp 26.09.2020
Betis Sevilla – Real Madrid Tipp 26.09.2020

Tipp: Doppelchanche 1/X - 1,95 Unibet

Nach einem durchwachsenen Auftaktspiel bei Real Sociedad San Sebastian (0:0) muss Real Madrid, das wegen der Teilnahme an der Champions-League-Endrunde im August erst mit einer Woche Verspätung in die Saison gestartet ist, auch am dritten Spieltag auswärts ran.

Der Titelverteidiger gastiert am Samstag, 26. September 2020 (Anstoß: 21 Uhr) bei Betis Sevilla, wo die drei Punkte sicherlich nicht im Vorbeigehen eingefahren werden können. Erst recht nicht, weil Betis einen Traumstart mit zwei Siegen hingelegt hat und die Partie gegen Real sicher mit einer gewissen Euphorie in Angriff nehmen wird.

Anbieter1X2
Interwetten Test4,103,551,85
Betsson Erfahrungen4,003,751,90
Unibet Test4,253,801,82

Direktvergleich

Bereits 112 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Real Madrid mit 62 über die Hälfte für sich entscheiden konnte. Betis gelangen bei 24 Unentschieden dagegen nur 26 Siege. 19 dieser Erfolge feierte Betis zu Hause, womit sich die Bilanz in Sevilla bei 15 Remis und 22 Auswärtssiegen Real Madrids relativ ausgeglichen liest.

Formkurve Betis Sevilla

Trotz hoher Investitionen in den Kader verlief die Saison 2019/20 aus Sicht von Betis Sevilla enttäuschend. Unter dem Strich stand nur der 15. Platz anstatt die erhoffte Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb. Nun aber soll mit dem neuen Trainer Manuel Pellegrini sowie erfahrenen, aber ablösefreien Neuzugängen wie Martín Montoya, Víctor Ruiz und Claudio Bravo ein neuer Anlauf in Richtung Europa unternommen werden.

Und dieser ließ sich bisher sehr positiv an. Schon in der Vorbereitung fuhr Betis gegen Cadiz CF (1:0), UD Almeria (2:0) und den FC Granada (3:2) ausschließlich Siege ein. Zum Saisonstart sah es dann bei Deportivo Alaves schon nach einem torlosen Remis aus, ehe Cristian Tello in der vierten Minute der Nachspielzeit doch noch zum 1:0-Auswärtssieg traf. Am vergangenen Wochenende sorgen Nabil Fekir und William Carvalho dann mit zwei frühen Toren in der zehnten und 18. Minute für einen nie gefährdeten 2:0-Heimsieg gegen Real Valladolid.

Personalien

Nach dem Sieg über Valladolid dürfte es kaum personelle Veränderungen geben. Nicht zur Verfügung stehen weiterhin lediglich Víctor Camarasa, Wilfrid Kaptoum, Francis Guerrero und Ersatztorwart Dani Martin, die allerdings allesamt ohnehin nicht zur Wunschelf zählen.

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Emerson, Mandi, Bartra, Alex Moreno – Rodriguez, William Carvalho – Fekir, Joaquin, Canales – Borja Iglesias

Formkurve Real Madrid

Mit Sergio Reguilon und Gareth Bale hat Real Madrid am vergangenen Wochenende noch zwei weitere Akteure abgegeben, während Neuzugänge abgesehen von einigen Leih-Rückkehrern nach wie vor Fehlanzeige sind. Möglich aber, dass sich auf dem noch bis 5. Oktober geöffneten Transfermarkt in dieser Hinsicht noch etwas tut. Das scheint gerade auch in der zu sehr von Karim Benzema abhängigen Offensive nötig.

Der erfahrene Franzose traf zwar beim 6:0-Sieg im einzigen Vorbereitungsspiel gegen den FC Getafe vier Mal, konnte sich aber zum Ligastart bei Real Sociedad San Sebastian nicht entscheidend in Szene setzten. Unter dem Strich stand in einem nicht einfachen Auswärtsspiel damit ein torloser Auftakt, der zwar keine Enttäuschung war, aber schon gezeigt hat, dass die Mission Titelverteidigung in der aktuellen Besetzung nicht ganz einfach werden dürfte.

Personalien

Wie in San Sebastian werden Mariano Diaz, Luka Jović, Eden Hazard und Marco Asensio wohl erneut fehlen. Bei Eder Militao, Isco und Lucas Vazquez liegt das Comeback derweil im Bereich des Möglichen. Martin Ödegaard, der in San Sebastian gegen seine alten Kollegen ran durfte, muss vermutlich seinen Platz im Mittelfeld zugunsten von Casemiro oder Fede Valverde räumen.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Mendy – Modric, Casemiro Kroos – Rodrygo, Benzema, Vinicius Junior

Tipp

Betis Sevilla befindet sich in einer guten Frühform und wirkt bislang vor allem defensiv sehr stabil. Auf der anderen Seite fehlt es Real Madrid an der letzten Durchschlagskraft, was freilich trotz der Meisterschaft in der vergangenen Saison keine ganz neue Erkenntnis ist. Auch in Sevilla wird sich die Zidane-Elf schwer tun und unserer Einschätzung nach erneut nicht über ein Remis hinauskommen.

Tipp: Doppelchance 1/X – 2,02 Unibet (Sehr starkes Wettangebot)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de