Atletico Madrid – FC Valencia Tipp 24.01.2021

Nur dem Namen nach ist es ein Top-Spiel, wenn Atletico Madrid am Sonntag, 24. Januar 2021 (Anstoß: 21 Uhr), auf den FC Valencia trifft. Während Atletico in La Liga derzeit als Spitzenreiter mit sieben Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Stadtrivalen Real Madrid und sogar noch einem weniger ausgetragenen Spiel das Maß aller Dinge ist, findet sich Valencia nur auf Rang 14 mit einem dünnen Vorsprung von drei Zählern auf den ersten Abstiegsplatz.

Direktvergleich Atletico Madrid – FC Valencia

175 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander mit einer einigermaßen ausgeglichenen Bilanz. Mit 67 Siegen weist Atletico zwar die bessere Statistik auf, verlor aber bei 47 Unentschieden auch schon 61 Partien gegen Valencia. Zu Hause hat Atletico mit 42 Siegen, 26 Remis und nur 18 Pleiten indes schon recht klar die Nase vorne.

zurück zum menü ↑

Formkurve Atletico Madrid

Das blamable Aus in der dritten Runde der Copa del Rey bei Drittligist UE Cornella (0:1) hat bei Atletico Madrid augenscheinlich keine Spuren hinterlassen. Seit der unerwarteten Pleite feierte die Mannschaft von Trainer Diego Simeone in der Liga gegen den FC Sevilla (2:0) und bei der SD Eibar (2:1) zwei weitere Siege, mit denen die Tabellenführung weiter zementiert wurde. Generell liest sich die Zwischenbilanz der Colchoneros, die in der Champions League als Gruppenzweiter hinter dem FC Bayern München ins Achtelfinale eingezogen sind, hervorragend.

Bei 14 Siegen und zwei Unentschieden verlor Atletico nur einmal – Mitte Dezember ausgerechnet im Derby bei Real Madrid (0:2). Schon auf diese Niederlage antwortete die Simeone-Elf bis zum Pokal-Aus aber mit vier Siegen gegen den FC Elche (3:1), bei Real Sociedad San Sebastian (2:0), gegen den FC Getafe (1:0) und bei Deportivo Alaves (2:1). In der Liga sind damit inzwischen sechs Dreier am Stück notiert.

zurück zum menü ↑

Personalien Atletico Madrid

Mit Mario Hermoso, Hector Herrera und Neuzugang Moussa Dembele fallen drei Akteure weiterhin aus. Koke steht derweil nach verbüßter Gelbsperre wieder zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Oblak – Savic, Felipe, Gimenez – Trippier, Koke, Llorente, Lemar, Carrasco – Suarez, Correa

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Valencia

Dass die Saison für den FC Valencia nach dem Verlust zahlreiche Leistungsträger wie Ferran Torres und Dani Parejo sowie ausgebliebener Verstärkungen keine einfache werden würde, war rund um den FC Valencia vielen klar, obwohl die fehlende internationale Zusatzbelastung durchaus als Vorteil gesehen wurde. Sieben Punkte aus den ersten vier Spielen waren dann auch ein guter Start, auf den allerdings drei Pleiten folgen.

Nach einem Zwischenhoch mit vier Zählern aus den Spielen gegen den FC Getafe (2:2) und gegen Real Madrid (4:1) blieb Valencia dann sogar acht Begegnungen in Folge sieglos und verbuchte dabei nur fünf Punkte, womit die Abstiegszone bedrohlich näher rückte. Ein 4:1-Pflichtsieg in der Copa del Rey bei Yeclano Deportivo stärkte aber das Selbstvertrauen und mit einem 1:0-Auswärtssieg bei Real Valladolid platzte dann auch in der Liga wieder der Knoten. Bei AD Alcorcon (2:0) wurde anschließend die nächste Pokal-Aufgabe ebenfalls gemeistert, bevor dann aber am Donnerstag im Kellerduell gegen CA Osasuna (1:1) der erhoffte Befreiungsschlag nicht gelungen ist.

zurück zum menü ↑

Personalien FC Valencia

Neben dem schon länger fehlenden Torhüter Jasper Cillessen fällt auch Daniel Wass aus, der gegen Osasuna die fünfte gelbe Karte sah. Ansonsten hat Trainer Javi Gracia alle Mann an Bord, dürfte indes nicht allzu viele Wechsel vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Domenech – Thierry Correia, Diakhaby, Gabriel Paulista, Gaya – Goncalo Guedes, Carlos Soler, Racic, Cheryshev – Lee, Maxi Gomez

zurück zum menü ↑

Tipp

Atletico Madrid gewinnt seine Spiele in schöner Regelmäßigkeit und mit der seit Jahren gewohnten, effizienten Spielweise. Auch gegen Valencia sind die Colchoneros, die mehrere Unterschiedsspieler wie allen voran den am Donnerstag in Eibar doppelt erfolgreichen Luis Suarez in ihren Reihen haben, der klare Favorit.

Tipp: Sieg Atletico Madrid – 1,47 Unibet

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,45 4,40 7,50
bet365 Erfahrungen 1,40 4,75 8,00
Unibet Test 1,47 4,40 8,00

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de