Athletic Bilbao – FC Barcelona Tipp 06.01.2021

Wenn Athletic Bilbao am Mittwoch, 6. Januar 2021 (Anstoß: 21 Uhr), zum Nachholspiel des zweiten Spieltages den FC Barcelona empfängt, können beide mit einem Sieg in der Tabelle jeweils zwei Plätze nach oben springen.

Barca, das als Fünfter bei einem mehr ausgetragenen Spiel schon zehn Zähler hinter Spitzenreiter Atletico Madrid liegt, würde damit die noch vorhandenen Hoffnungen auf die Meisterschaft wahren. Bilbao könnte auf Rang sieben vorrücken und seine Ambitionen in Richtung Europa unterstreichen.

Direktvergleich Athletic Bilbao – FC Barcelona

Bereits 208 Mal trafen die beiden großen Traditionsvereine, die wie ansonsten nur Real Madrid seit der Einführung der Liga zur Saison 1928/29 noch nie abgestiegen sind, bisher aufeinandergetroffen. Mit 104 Siegen hat Barcelona exakt die Hälfte der bisherigen Duelle gewonnen und bei 34 Remis nur 70 Niederlagen kassiert. In Bilbao allerdings gelangen Barca bei 21 Remis und 48 Niederlagen nur 32 Erfolge.

zurück zum menü ↑

Formkurve Athletic Bilbao

Als Tabellenelfter hat Athletic Bilbao vergangene Saison die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb relativ klar verpasst, bisher aber nicht wirklich von der fehlenden Doppelbelastung profitieren können. Vielmehr spielen die Basken eine sehr wechselhafte Saison, die mit zwei Siegen und vier Niederlagen nicht gut begonnen hat.

Einem 2:1-Sieg gegen den FC Sevilla folgte bei Real Valladolid (1:2) wieder eine Pleite, nach der gegen Betis Sevilla (4:0) und beim FC Getafe (1:1) immerhin vier Zähler eingefahren wurden. Gegen Celta Vigo (0:2), beim FC Valencia (2:2) und bei Real Madrid (1:3) reichte es dann allerdings nur zu einem von neun möglichen Punkten, bevor es gegen die SD Huesca (2:0) und beim FC Villarreal (1:1) wieder besser lief.

Schmerzhaft war danach allerdings die 0:1-Heimniederlage an Silvester im Derby gegen Real Sociedad San Sebastian, für die der 1:0-Sieg am Sonntag gegen den FC Elche aber zumindest eine kleine Wiedergutmachung war – umso überraschender, dass danach die Trennung von Trainer Gaizka Garitano und die Verpflichtung von Marcelino als Nachfolger verkündet wurde.

Personalien Athletic Bilbao

Mit Unai López und Yeray Álvarez fehlten am Sonntag gegen Elche zwei Schlüsselspieler, die auch gegen Barca auszufallen drohen. Ebenso voraussichtlich nicht dabei ist ansonsten nur Peru Nolaskoain. Denkbar, dass die gleiche Elf wie gegen Elche beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: Unai Simon – de Marcos, Nunez, Inigo Martinez, Yuri Berchiche – Vencedor, Vesga – Williams, Muniain, Alex Berenguer – Raul Garcia

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Barcelona

Der Start ins neue Jahr ist dem FC Barcelona bei der SD Huesca (1:0) nur vom Ergebnis her gelungen. In Sachen Leistung war bei den Katalanen wieder viel Luft nach oben – wie schon häufig in dieser Saison und auch beim enttäuschenden Jahresausklang gegen die SD Eibar (1:1). Insgesamt konnte Barca nur die Hälfte seiner bisherigen 16 Ligaspiele gewinnen und kassierte bei vier Remis auch schon vier Niederlagen.

Zuletzt unterlag Barca Anfang Dezember mit 1:2 beim FC Cadiz und verspielte anschließend mit einem 0:3 gegen Juventus Turin auch den nach zuvor fünf Siegen schon sicher geglaubten Gruppensieg in der Champions League. Seitdem aber ist die Mannschaft von Trainer Ronald Koeman sechs Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Gegen UD Levante (1:0), gegen Real Sociedad San Sebastian (2:1), gegen den FC Valencia (2:2) und bei Real Valladolid (3:0) wurden vor dem Remis gegen Eibar immerhin zehn von zwölf möglichen Punkten eingesackt.

Personalien FC Barcelona

Mit Philippe Coutinho, Ansu Fati, Gerard Pique und Sergi Roberto fallen vier Akteure weiterhin aus, die Barca mit ihrer Qualität gut zu Gesicht stünden. Allzu viele Alternativen für eine Rotation auf hohem Niveau gibt es deshalb nicht mehr.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Dest, Araujo, Lenglet, Jordi Alba – de Jong, Busquets – Pedri – Messi, Braithwaite, Dembelé

zurück zum menü ↑

Tipp

Ob der Trainerwechsel bei Bilbao einen positiven Effekt hat, bleibt abzuwarten. Fakt aber ist, dass sich Barca im Baskenland nicht selten schwer tut und auch diesmal sicher keinen lockeren Erfolg einfahren wird. Letztlich glauben wir aber aufgrund der Qualität von Messi und Co., dass die drei Punkte mit nach Katalonien gehen.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,80 Betsson (Betsson Testbericht)

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 4,40 3,55 1,80
Betsson Erfahrungen 4,33 4,00 1,80
Unibet Test 4,35 4,00 1,79

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de