Juventus Turin – AC Florenz 02.02.2020 Serie A

Unser Tipp: Juventus gewinnt

Mehr als doppelt so viele Punkte wie der AC Florenz (25) hat Juventus Turin (51) auf dem Konto, wenn sich beide Vereine im Rahmen des 22. Spieltages gegenüberstehen. Juventus will am Sonntag, den 2. Februar 2020, um 12.30 Uhr vor eigenem Publikum die Tabellenführung verteidigen, wohlwissend dass die Verfolger Inter Mailand und Lazio Rom auf Ausrutscher warten. Für die auf Rang 13 stehende Fiorentina kann es nur darum gehen, die Chance auf die sechs Zähler entfernte Europa League zu wahren.

Direktvergleich Juventus Turin – AC Florenz

Von den bisherigen 171 Duellen entschied Juventus 81 für sich und hat damit bei 56 Unentschieden und 34 Niederlagen klar die Nase vorne. Zu Hause verlor Juventus nur sieben Partien gegen die Fiorentina und feierte bei 22 Remis bereits 56 Heimsiege.

Formkurve Juventus Turin

Juventus Turin hat es am Sonntagabend verpasst, die Punktverluste der Verfolger zu nutzen. Anstatt noch weiter davonzuziehen, kassierte die Alte Dame beim SSC Neapel (1:2) die zweite Saisonniederlage nach einem 1:3 am 15. Spieltag bei Lazio Rom. Ansonsten zog Juve wettbewerbsübergreifend nur noch in der Supercoppa ebenfalls gegen Lazio und ebenfalls mit 1:3 den Kürzeren. In der Serie A sind 16 Siege, drei Unentschieden und nun zwei Pleiten natürlich noch immer eine exzellente Zwischenbilanz. Zudem gelang als ungeschlagener Gruppensieger vor Atletico Madrid, Bayer Leverkusen und Lokomotive Moskau der Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Und in der Coppa Italia ging es in den letzten Wochen mit Erfolgen gegen Udinese Calcio (4:0) und den AS Rom (3:1) ins Halbfinale. Nichtsdestotrotz war das 1:2 in Neapel nun im sechsten Pflichtspiel anno 2020 nach zuvor fünf Siegen ein Dämpfer und zugleich vielleicht auch ein Warnschuss.

Personalien Juventus Turin

Ob der in Neapel angeschlagen ausgewechselte Miralem Pjanic auflaufen kann, ist fraglich. Merih Demiral, Giorgio Chiellini, Mattia De Sciglio, Danilo und Sami Khedira ist die Liste der Ausfälle unabhängig davon schon lang. Da diese Woche keine Zusatzbelastung anfällt, wird Trainer Maurizio Sarri kaum größer rotieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Cuadrado, de Ligt, Bonucci, Alex Sandro – Rabiot, Bentancur, Matuidi – Dybala – Higuain, Cristiano Ronaldo

Juventus Turin - AC Florenz 02.02.2020 Serie A

Formkurve AC Florenz

Der AC Florenz ist auch dank namhafter Neuzugänge mit großen Erwartungen gestartet, die allerdings vor Weihnachten schwer enttäuscht wurden. Abgesehen von einem Zwischenspurt mit drei Siegen in Folge vom fünften bis siebten Spieltag verliefen das zweite Halbjahr 2019 alles andere als zufriedenstellend. Nach mageren 17 Punkten aus den ersten 17 Spielen musste denn auch Vincenzo Montella im Winter gehen und wurde durch den erfahrenen Giuseppe Iachini ersetzt. Dieser sorgte nach einem durchwachsenen Einstand (1:1 beim FC Bologna) schnell für eine positive Entwicklung mit Siegen in der Liga gegen SPAL Ferrara (1:0) und beim SSC Neapel (2:0) sowie einem zwischenzeitlichen 2:1-Erfolg in der Coppa Italia gegen Atalanta Bergamo. Nach dem Coup in Neapel allerdings blieb Florenz zuletzt zwei Mal hintereinander sieglos. Einem 0:0 zu Hause gegen den CFC Genua 1893 folgte am Mittwochabend bei Inter Mailand mit einer 1:2-Niederlage das Viertelfinal-Aus in der Coppa Italia.

Personalien AC Florenz

Mit Nikola Milenkovic und Martin Caceres fallen gleich zwei Defensivkräfte gelbgesperrt aus. Dafür ist German Pezzella, der im Pokal eine Sperre abbrummen musste, wieder dabei. Auch Gaetano Castrovilli soll nach auskuriertem Infekt wieder spielen. Franck Ribery und Kevin-Prince Boateng sind dagegen weiter verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Dragowski – Ceccherini, Pezzella, Ranieri – Lirola, Benassi, Pulgar, Castrovilli, Dalbert – Chiesa, Cutrone

Fazit und Tipp

Florenz hat sich unter Trainer Iachini zwar deutlich gesteigert, doch in Turn dürfte es auch wegen der schwerwiegenden Ausfälle im Defensivbereich nicht zu Zählbarem reichen, zumal Juve deutlich mehr Zeit zur Regeneration hatte und entsprechend frischer sein dürfte.

Unser Tipp: Juventus gewinnt

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de