Inter Mailand – Atalanta Bergamo 11.01.2020 Serie A

Unser Tipp: Inter gewinnt

Inter Mailand hat den ersten Angriff von Juventus Turin im neuen Jahr abgewehrt und geht auch in den 19. Spieltag als Tabellenführer. Am 11. Januar 2020 (Anstoß: 20.45 Uhr) wartet mit dem Heimspiel gegen Atalanta Bergamo indes eine knifflige Aufgabe auf die Nerazzurri. Bergamo hat einen furiosen Start ins Jahr 2020 hingelegt und seine Ambitionen auf die erneute Qualifikation für die Champions League damit unterstrichen.

Direktvergleich Inter Mailand – Atalanta Bergamo

Von den bisherigen 122 Duellen gewann Inter mit 66 über die Hälfte. Für Bergamo stehen bei 31 Unentschieden nur 25 Erfolge auf der Habenseite. In Mailand liest sich die Statistik mit 43 Heimsiegen bei jeweils neun Remis und Bergamo-Siegen nochmals einseitiger. Aktuell ist Inter bei zwei torlosen Remis und einer Niederlage allerdings seit drei Direktduellen sieglos.

Formkurve Inter Mailand

Inter Mailand hat mit dem 3:1-Sieg beim SSC Neapel zum Jahresauftakt deutlich gemacht, im Rennen um die Meisterschaft ein gewichtiges Wörtchen mitreden zu wollen. Insgesamt spielt die Mannschaft von Trainer Antonio Conte, der im Sommer gemeinsam mit einigen namhaften Neuzugängen mit dem Ziel, Inter wieder zu einem absoluten Spitzenteam zu formen, angetreten ist, eine überragende Saison – allerdings nur in der Serie A. In der Champions League musste Inter ein Stück weit Lehrgeld bezahlen und belegte hinter dem FC Barcelona und Borussia Dortmund nur Platz drei. Dafür stehen in der Liga bei nur drei Unentschieden und einer Niederlage 14 Siege zu Buche. Nur am siebten Spieltag musste sich Inter gegen Juventus Turin (1:2) geschlagen geben. Im Dezember kosteten zwei aufeinanderfolgende Unentschieden gegen den AS Rom (0:0) und beim AC Florenz (1:1) etwas Boden, doch mit dem 4:0 gegen den CFC Genua 1893 im letzten Spiel vor Weihnachten sowie dem Sieg in Neapel hat Inter die kleine Ergebnisdelle hinter sich gelassen.

Personalien Inter Mailand

Mit Milan  Skriniar und Nicolo Barella haben sich in Neapel zwei Akteure Gelbsperren eingehandelt, die nun wie die weiter verletzten Kwadwo Asamoah und Danilo D'Ambrosio ausfallen. Barella freilich war nach einer Verletzungspause ohnehin nur Joker. Für Skriniar dürfte Diego Godin die Dreierkette komplettieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Godin, de Vrij, Bastoni – Candreva, Vecino, Brozovic, Gagliardini, Biraghi – Lukaku, Martinez

Formkurve Atalanta Bergamo

Erstmals in der Vereinsgeschichte in der Champions League vertreten, hat Atalanta Bergamo ein intensives Halbjahr hinter sich. Nach zunächst drei Niederlagen gelang mit sieben Punkten in den letzten drei Partien doch noch der Sprung ins Königsklassen-Achtelfinale hinter Manchester City, aber vor Dinamo Zagreb und Shakthar Donezk. In der Serie A agierte Bergamo überwiegend konstant auf einem guten Niveau, das freilich nicht immer reichte. So etwa wurde gegen Juventus Turin (1:3) ebenso verloren wie überraschend gegen den FC Turin (2:3), Cagliari Calcio (0:2) und beim FC Bologna (1:2). Bemerkenswert in diesem Zusammenhang, dass Bergamo nur ein Auswärtsspiel verlor und in der Fremde sogar mehr Punkte holte als zu Hause (18 bzw. 16). Aktuell scheint Atalanta in bestechender Verfassung. Nach der Pleite in Bologna Mitte Dezember ging es mit einem 5:0-Kantersieg gegen den AC Mailand in die kurze Weihnachtspause. Und nach dieser ging es am vergangenen Montag gegen Parma Calcio direkt mit dem nächsten 5:0 weiter.

Personalien Atalanta Bergamo

Im Vergleich zum Sieg über Parma dürfte Stammkeeper Pierluigi Gollini ins Tor zurückkehren. Ansonsten sind keine größeren Änderungen zu erwarten. Trainer Gian Piero Gasperini kann aus dem Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung: Gollini – Rafael Toloi, Palomino, Djimsiti – Hateboer, de Roon, Freuler, Gosens – Gomez – Ilicic, Muriel

Fazit und Tipp

Bergamo wird Inter das Leben schwer machen und versuchen, mit der stärksten Offensive der Liga selbst Akzente zu setzen. Inter freilich stellt nicht zufällig die beste Defensive, wird Atalantas Offensive unter Kontrolle bekommen und mit den herausragenden Angreifern Lukaku und Martinez selbst die Partie entscheiden.

Unser Tipp: Inter gewinnt

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo