Inter Mailand – AC Mailand Tipp 09.02.2020 Serie A

Tipp: Unentschieden

Vor dem Derby della Madonnina am Sonntag, 9. Februar 2020 (Anstoß: 20.45 Uhr) zwischen Inter Mailand und dem AC Mailand befinden sich beide Vereine in einer Verfolgerrolle. Inter träumt bei drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Juventus Turin vom Scudetto, darf sich dafür aber bis auf Weiteres keine Ausrutscher erlauben. Milan hat sich derweil zumindest in Tuchfühlung zu den Europa-League-Plätzen gebracht, aber auch Rang vier und die Champions League noch im Blick. Bei sieben Punkten Rückstand müsste die verbleibende Saison dafür aber schon annähernd perfekt laufen.

Direktvergleich Inter Mailand – AC Mailand

Nach 190 Stadtduellen spricht die Statistik mit 71 Siegen für Inter, während für Milan bei 59 Unentschieden nur 60 Erfolge zu Buche stehen. Beim Heimrecht Inter, das freilich wegen der gemeinsam Heimat San Siro nur eine untergeordnete Rolle spielt, hat Inter mit 35 Siegen, 32 Remis und 26 Niederlagen ebenfalls die Nase vorne.

Formkurve Inter Mailand

Inter Mailand hat am vergangenen Wochenende mit dem 2:0-Sieg bei Udinese Calcio eine kleine Ergebnisdelle in der Serie A beendet. Nach 13 Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage gelang zunächst der Start ins neue Jahr mit einem 3:1-Erfolg beim SSC Neapel, dem allerdings gegen Atalanta Bergamo (1:1), bei US Lecce (1:1) und gegen Cagliari Calcio (1:1) lediglich drei Unentschieden folgten. Zwischenzeitlich freilich zog die Mannschaft von Trainer Antonio Conte mit Siegen gegen Cagliari (4:1) und den AC Florenz (2:1) ins Halbfinale der Coppa Italia ein und machte deutlich, das Siegen keineswegs verlernt zu haben. Weitere Siege sind aufgrund der konstanten Konkurrenten Juventus und auch Lazio Rom aber zwingend nötig. Erschwert wird die Aufgabe durch die bald wieder beginnende internationale Doppelbelastung, wobei nach dem Abstieg aus der Champions League als Gruppendritter hinter dem FC Barcelona und Borussia Dortmund die Europa League im Vergleich zur Serie A nur untergeordnete Bedeutung haben dürfte.

Personalien Inter Mailand

Während Alessandro Bastoni gelbgesperrt fehlt, sitzt Lautaro Martinez weiter eine Rotsperre ab. Stefano Sensi und Roberto Gagliardini, die zuletzt angeschlagen fehlten, sind weiter fraglich. Dafür könnte Marcelo Brozovic nach einer Sprunggelenksblessur in die erste Elf zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Godin, de Vrij, Skriniar – Candreva, Brozovic, Barella, Young – Eriksen – Sanchez, Lukaku

Inter Mailand - AC Mailand Tipp 09.02.2020 Serie A

Formkurve AC Mailand

Die Hoffnungen des AC Mailand mit dem im Sommer gekommenen Trainer Marco Giampaolo und einigen namhaften Neuzugängen ins Rennen um die Champions League eingreifen zu können, wurden früh herbe enttäuscht. Nach nur neun Punkten aus den ersten sieben Spielen war  Giampaolo schon wieder Geschichte. Unter Nachfolger Stefano Pioli ging es bis Weihnachten mit zwölf Punkten aus zehn Begegnungen indes auch nicht wirklich besser weiter. Mit der Verpflichtung von Zlatan Ibrahimovic schöpfte Milan im Winter aber neuen Mut. Seitdem ist der Trend der Rossoneri ganz klar positiv. Einem 0:0 gegen Sampdoria Genua mit Joker Ibrahimovic folgten ab dem ersten Startelfeinsatz des schwedischen Altstars fünf Siege in Serie. Während in der Coppa Italia mit Erfolgen gegen SPAL Ferrara (3:0) und den FC Turin (4:2 n.V.) das Halbfinale erreicht wurde, gelangen in der Serie A bei Cagliari Calcio (2:0), gegen Udinese Calcio (3:2) und bei Brescia Calcio (1:0) Erfolge. Am vergangenen Wochenende allerdings gab es – ohne den kranken Ibrahimovic – gegen Hellas Verona indes nur ein 1:1.

Personalien AC Mailand

Die vergangene Woche jeweils krankheitsbedingt ausgefallenen Simon Kjaer und Zlatan Ibrahimovic dürften wieder dabei sein. Ebenso Ismail Bennacer, der seine Gelbsperre abgesessen hat. Rade Krunic, Leo Duarte und Lucas Biglia fallen derweil wohl weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Calabria, Kjaer, Romagnoli, Theo – Samu Castillejo, Calhanoglu, Bennacer, Bonaventura – Ibrahimovic, Rafael Leao

Fazit und Tipp

Milan ist in deutlich besserer Verfassung als vor Weihnachten und sicher dazu in der Lage, Inter große Probleme zu bereiten. Die individuelle Qualität ist zwar auf Seiten Inters noch einen Tick höher, doch mit der aktuellen Positivstimmung und der neuen Leidenschaft ist Milan zuzutrauen, diesen Nachteil auszugleichen.

Tipp: Unentschieden

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de