Hannover 96 – Dynamo Dresden Tipp 15.03.2020 – 2. Bundesliga

Unser Tipp: Doppelchance X/2

Mit Hannover 96 und Dynamo Dresden treffen am 26. Spieltag zwei Mannschaften aufeinander, die zuletzt jeweils zwei Siege in Folge langen könnten. Während sich Hannover dadurch vor der Partie am Sonntag, 15. März 2020 (Anstoß: 13.30 Uhr), Luft verschaffen konnte und nun immerhin sieben Punkte vor dem Relegationsplatz liegt, steht Dresden als Schlusslicht bei vier Zählern Rückstand ans rettende Ufer weiter unter Zugzwang. Der Relegationsplatz ist für die SGE aber nur noch einen Punkt entfernt.

Direktvergleich Hannover 96 – Dynamo Dresden

Erst sechs Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Die Hälfte dieser Duelle entschied Hannover für sich bei einem Unentschieden und zwei Dresdner Erfolgen. Bemerkenswerterweise gelangen Hannover aber alle drei Siege in Dresden, wohingegen 96 zu Hause bei zwei Remis und einer Pleite gegen Dynamo noch sieglos ist.

Formkurve Hannover 96

Hannover 96 zeigt eine klare Aufwärtstendenz, die sich inzwischen auch an den Ergebnissen ablesen lässt. So gelangen gegen Holstein Kiel (3:1) und beim 1. FC Nürnberg (3:0) zwei Siege in Folge gegen durchsaus gute Gegner. Zuvor hatte Hannover nach einem enttäuschenden Start ins neue Jahr mit nur einem Punkt aus den Spielen beim SSV Jahn Regensburg (0:1) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (2:2) mit 3:1 bei der SpVgg Greuther Fürth gewonnen, ehe gegen den Hamburger SV (1:1) und bei Arminia Bielefeld (0:1) zwar die Leistungen, nicht aber die Resultate stimmten. Nach durchwachsenen 21 Punkten aus den 18 Spielen bis Weihnachten geht die Entwicklung auf jeden Fall in die richtige Richtung. Trainer Kenan Kocak, der nach 14 Punkten aus den ersten 13 Spielen das Kommando übernahm, bringt es mit 18 Zählern aus zwölf Begegnungen auf einen ordentlichen Schnitt.

Personalien Hannover 96

Nach dem Sieg in Nürnberg sind keine Änderungen zu erwarten. Bis auf Martin Hansen und Marcel Franke steht voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung. Felipe hat seine Verletzung auskuriert und kehrt zumindest ins Aufgebot zurück.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Jung, Hübers, Elez, Horn – Anton, Kaiser – Maina, Haraguchi – Teuchert, Guidetti

Hannover 96 - Dynamo Dresden Tipp 15.03.2020 - 2. Bundesliga

Formkurve Dynamo Dresden

Dynamo Dresden lebt noch. Bereits inter Winterpause hatte so mancher Beobachter die SGD nach nur 13 Punkten aus den ersten 18 Spielen aufgegeben. Dann aber sorgten sechs Winterneuzugänge und ein 1:0-Sieg zum Jahresauftakt 2020 gegen den direkten Konkurrenten Karlsruher SC für neue Hoffnung. Diese erhielt zunächst mit einem ordentlichen 0:0 beim heimstarken 1. FC Heidenheim weitere Nahrung, danach allerdings mit dem unglücklich verlorenen Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 (2:3) auch einen Dämpfer.

Anschließend nahm Dresden beim FC St. Pauli (0:0) zwar einen Punkt mit, doch im Abstiegskampf helfen Unentschieden nur bedingt weiter. Die 1:2-Niederlage zu Hause gegen den VfL Bochum war dann der nächste Nackenschlag, der wiederum vielfach als endgültiger Genickbruch gewertet wurde. Dann aber meldete sich die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski mit einem 2:1-Sieg beim SSV Jahn Regensburg wieder, der offenkundig ein Befreiungsschlag war. Denn am vergangenen Wochenende legte Dresden im Derby gegen Erzgebirge Aue direkt den nächsten 2:1-Erfolg nach.

Personalien Dynamo Dresden

Nicht unwahrscheinlich, dass die Mannschaft beginnt, die gegen Aue im zweiten Durchgang auf dem Feld stand. Kevin Ehlers, Jannik Müller und Marco Terrazzino sind verletzungsbedingt weiter keine Optionen. Patrick Ebert und Baris Atik, die nach ihren Zwangspausen schon gegen Aue auf der Bank saßen, hingegen schon wieder.

Voraussichtliche Aufstellung:  Broll – Kreuzer, Ballas, Nikolaou, Hamalainen – Petrak, Burnic – Schmidt, Husbauer, Donyoh – Makienok

Fazit und Tipp

Bei beiden Mannschaften zeigt der Trend nach oben, was auch positive Auswirkungen auf das Selbstvertrauen haben sollte. Hannover muss indes erst noch nachweisen, auch zu Hause regelmäßig dreifach punkten zu können. Aufgrund der bisherigen Heimschwäche von 96 trauen wir Dresden aber zumindest einen Punkt zu.

Unser Tipp: Doppelchance X/2

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de