Hamburger SV – FC St. Pauli Tipp 22.02.2020 – 2. Bundesliga

Unser Tipp: Sieg HSV

Anders als vor einem Jahr, als beide Erzrivalen zu diesem Zeitpunkt im Aufstiegsrennen mitmischten, liegen der Hamburger SV und der FC St. Pauli vor dem Startderby am Samstag, 22. Februar 2020 (Anstoß: 13 Uhr) in der Tabelle deutlich voneinander entfernt. Während der HSV als Tabellenzweiter gute Chancen auf die Rückkehr in die Bundesliga hat, müssen die Kiezkicker mit 18 Punkten weniger auf dem Konto den Blick vor allem nach unten richten. Denn mit einer Niederlage im Derby könnte St. Pauli im schlechtesten Fall sogar auf Rang 17 abrutschen.

Direktvergleich Hamburger SV – FC St. Pauli

50 Mal trafen beide Stadtrivalen bislang in Pflichtspielen aufeinander. Mit 29 Siegen hat der HSV dabei die Nase klar vorne. St. Pauli feierte bei zehn Unentschieden erst elf Erfolge. Bei eigenem Heimrecht verbuchte der HSV 15 Siege und verlor bei sechs Remis nur vier Mal.

Formkurve Hamburger SV

Der Hamburger SV hat seine Schwächephase aus den letzten Wochen vor Weihnachen, als es aish sieben Spielen nur zu sieben Punkten reichte, überwunden. Und dennoch könnten die in diesem Zeitraum nach 24 Zählern aus den ersten elf Begegnungen liegen gelassenen Punkte in der Endabrechnung noch schmerzen. Im neuen Jahr allerdings wirkt die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking wieder deutlich stabiler, wenngleich das vergangene Wochenende gezeigt hat, dass Leistungsschwankungen auch in eine negative Richtung weiter möglich sind. Immerhin aber rettete der HSV im Nordduell bei Hannover 96 spät noch ein 1:1 und ist damit nach der Winterpause weiterhin ungeschlagen. Zuvor ist der Start ins neue Jahr mit Siegen gegen den 1. FC Nürnberg (4:1), beim VfL Bochum (3:1) und gegen den Karlsruher SC (2:0) vollauf gelungen. Auch, weil sich die drei Winterneuzugänge Jordan Beyer, Louis Schaub und Joel Pohjanpalo, der nun auch in Hannover als Joker zum Ausgleich getroffen hat, direkt als Bereicherung erwiesen haben.

Personalien Hamburger SV

Nach der schwächeren Leistung in Hannover sind personelle Änderungen zumindest im Bereich des Möglichen. Sicher ersetzt werden muss der am Knie verletzte Jeremy Dudziak. Josha Vagnoman, Jan Gyamerah und Adrian Fein stehen derweil weiterhin nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Beyer, Letschert, van Drongelen, Leibold – Jung – Schaub, Hunt – Jatta, Hinterseer, Kittel

Hamburger SV - FC St. Pauli Tipp 22.02.2020 - 2. Bundesliga

Formkurve FC St. Pauli

Schon früh zeichnete sich ab, dass der FC St. Pauli in dieser Saison mit dem Aufstiegsrennen nicht zu tun haben würde. Vielmehr war nach nur 15 Punkten aus den ersten 16 Spielen bereits im Dezember klar, dass der Klassenerhalt über allem steht. In dieser Hinsicht waren die beiden Heimsiege gegen den SV Wehen Wiesbaden (3:1) und Arminia Bielefeld (3:0) zum Abschluss des Jahres 2019 enorm wichtig. Dadurch herrschte im Winter eine von Zuversicht geprägte Atmosphäre, die allerdings im neuen Jahr erst einmal Dämpfer erhalten hat. Zum Start nach der Winterpause setzte es bei der SpVgg Greuther Fürth eine herbe 0:3-Niederlage. Anschließend trotzte St. Pauli zwar dem VfB Stuttgart ein 1:1 ab, doch bei Holstein Kiel (1:2) wurde erneut verloren. Die Hoffnung, im Heimspiel gegen Schlusslicht Dynamo Dresden einen Befreiungsschlag zu landen, erfüllte sich dann am vergangenen Wochenende auch nicht. Stattdessen kamen die Kiezkicker trotz einer Fülle an Torchancen nicht über ein mageres 0:0 hinaus.

Personalien FC St. Pauli

Abgesehen vom Torabschluss konnte Trainer Luhukay seiner Mannschaft gegen Dresden nicht viel vorwerfen. Daher ist nun eine unveränderte Startelf zu erwarten. Weiterhin nicht einsatzbereit sind die Innenverteidiger Christopher Avevor und James Lawrence sowie Flügelspieler Christian Conteh.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Zander, Östigard, Buballa, Ohlsson – Benatelli – Miyaichi, Becker, Sobota, Gyökeres – Veerman

Fazit und Tipp

Der HSV sinnt nach der Hinspielpleite auf Revanche, die gegen einen nicht in Bestform befindlichen und überdies auswärtsschwachen FC St. Pauli mit einer normalen Leistung auch gelingen sollte.

Unser Tipp: Sieg HSV

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de