FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim Tipp 07.03.2020 Bundesliga

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore

Die TSG Hoffenheim ist derzeit in aller Munde – allerdings nicht aus sportlichen Gründen: Mäzen Hopp, der von verschiedenen Ultra-Gruppierungen als „Symbolfigur“ für Kommerz und Chancenungleichheit im Profifußball auserkoren wurde, wurde in den vergangenen Wochen mehrfach weit unter der Gürtellinie angegangen. Die sportliche schwache Phase der Kraichgauer geriet darüber ein wenig in den Hintergrund – was man vom schwer kriselnden FC Schalke nicht gerade behaupten kann. Wer wird sich im direkten Duell am 25. Spieltag durchsetzen?

Direktvergleich FC Schalke 04 – TSG Hoffenheim

Schalke und Hoffenheim treffen am Samstag (15.30 Uhr) zum 25. Mal aufeinander. Bislang haben die Kraichgauer hauchdünn die Nase vorn: Sie gewannen zehn Partien, Schalke hingegen acht.

Diesen minimalen Vorsprung erspielte sich die TSG im Laufe des vergangenen Jahres: Dort holte die Mannschaft zwei klare Siege gegen die Schalker (2:0 und 5:2).

Formkurve FC Schalke 04

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. FC Bayern München, 0:3 vs. 1. FC Köln, 0:5 vs. RB Leipzig

„Es war auf jeden Fall ein positives Zeichen“, sagte Guido Burgstaller am Dienstagabend. „Aber ausgeschieden sind wir trotzdem.“

Der Satz des Stürmers fasst treffend zusammen, was es zum Pokalauftritt der Schalker gegen den FC Bayern zu sagen gibt: Nachdem sich die Königsblauen in den Vorwochen desolat präsentiert hatten, wählte Coach David Wagner eine extrem vorsichtige, aus Bayern-Sicht destruktive Herangehensweise und ließ in einem 5-4-1 spielen. Er ließ auch nicht von der Strategie ab, als die Bayern 1:0 in Führung gingen. Letztlich blieb es bei dem Spielstand, weil Schalke zwar einen soliden Job in der Defensive verrichtet – aber nach vorne so gut wie keine Aktionen hatte.

Nichts wars mit dem Pokalhalbfinale – doch auf Schalke gibt es größere Probleme: In der Liga setzte es zuletzt zwei krachende Pleiten, 0:3 gegen Köln (!) und 0:5 gegen Leipzig. Beide Spiele fallen unter die Kategorie Totalausfall – und sie setzen Coach David Wagner unter Druck. Nach nur einem Sieg aus den vergangenen acht Pflichtspielen müssen seine Knappen dringend zurück in die Erfolgsspur finden, andernfalls dürften sie selbst im Rennen um die Europa League ins Hintertreffen geraten.

Personalien FC Schalke 04

Wenn man dem Team etwas zugute halten möchte, dann, dass die Schalker Misere auch eine Folge von horrenden Personalproblemen ist. Mit Benjamin Stambouli und Salif Sané fällt die etatmäßige Innenverteidigung seit Wochen flach, hinzu kommen mit Omar Mascarell, Daniel Caligiuri und Suat Serdar weitere Leistungsträger. Juan Miranda und Ozan Kabak fehlen ebenfalls.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Becker, Todibo, Nastasic – Kenny, McKennie, Oczipka – Schöpf, Matondo, Burgstaller, Raman

FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim Tipp 07.03.2020 Bundesliga

Formkurve TSG Hoffenheim

Die letzten drei Ergebnisse: 0:6 vs. FC Bayern München, 1:1 vs. Borussia Mönchengladbach, 2:3 vs. VfL Wolfsburg

Wenn der Wirbel rund um die TSG Hoffenheim ein Gutes hat, dann, dass über die Causa Hopp das desolate Ergebnis gegen die Bayern in den Hintergrund rückte: 0:6 verloren die Hoffenheimer nämlich gegen den Rekordmeister – und dennoch sprachen am Ende alle über die Proteste der gegnerischen Fans.

Auf Bannern und in Sprechchören war Mäzen Dietmar Hopp auf rüdeste Weise angegangen worden, sodass sich der Schiedsrichter zur Einleitung des 3-Stufen-Plans genötigt sah: Die Partie wurde mehrfach unterbrochen – in Hoffenheim, aber auch in anderen Stadien. Die TSG stellte sich hinter ihren Gönner, natürlich, doch mehr kann sie kaum tun.

Zurück zum Sportlichen: Die Packung von den Bayern war bereits  die vierte Niederlage aus den vergangenen fünf Spielen – heißt im Klartext: Nicht nur der FC Schalke ist aktuell schlecht drauf.

Personalien TSG Hoffenheim

Den Hoffenheimern fehlen ebenfalls einige wichtige Kräfte: Ishak Belfodil, Alexander Stolz, Ilay Emkies, Sargis Adamyan und Muna Dabbur fallen verletzt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Rudy, Nordveit, Hübner, Zuber – Grillitsch, Samassekou – Skov, Baumgartner, Bruun Larsen – Bebou

Fazit und Tipp

Hoffenheim wird nach der Münchner Abreibung eine ähnliche Strategie fahren wie zuletzt die Schalker: Defensive stärken, Sicherheit gewinnen. Da auch von Schalke mit wenig Offensivpower zu rechnen ist, erwarten wir ein enges Spiel mit wenigen Toren.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de