FC Schalke 04 – SV Werder Bremen Tipp 30.05.2020

FC Schalke 04 – SV Werder Bremen Tipp 30.05.2020
FC Schalke 04 – SV Werder Bremen Tipp 30.05.2020

Tipp: Unter 2,5 Tore - 1,91 Betvictor

Schalke gegen Bremen – vor nicht allzu langer Zeit hätte dieses Duell im Zeichen der internationalen Plätze gestanden. In dieser Spielzeit geht es zwischen den Bundesliga-Traditionsklubs um nicht weniger als die Existenz: Die neuntplatzierten Schalker befinden sich im freien Fall, Bremen wiederum muss sich als Vorletzter langsam mit dem Gedanken anfreunden, künftig zweitklassig zu spielen. Im direkten Aufeinandertreffen am 29. Spieltag dürfte vor allem die Unsicherheit beider Teams sichtbar werden.

Direktvergleich FC Schalke 04 – SV Werder Bremen

101 Bundesliga-Spiele gab es bereits zwischen Schalke und Bremen. Bislang ist die Angelegenheit recht ausgeglichen: Werder gewann 43 Partien, Schalke 38.

Formkurve FC Schalke 04

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Fortuna Düsseldorf, 0:3 vs. FC Augsburg, 0:4 vs. Borussia Dortmund

Wie schlimm kann es eigentlich noch werden auf Schalke? Nach monatelanger Misere scheint sich diese Frage mehr und mehr aufzudrängen; noch scheint der Boden nicht erreicht.

Die Krise in Zahlen: Seit zwölf Spielen warten die Knappen auf einen Sieg, zuletzt verloren sie drei Mal in Folge krachend. Erst ließ sich die Mannschaft im Revierderby vom Erzrivalen Dortmund abschlachten – 0:4, dann verlor sie gegen den individuell klar schwächeren FC Augsburg in ähnlicher Höhe (0:3). Als man am vergangenen Spieltag auch noch gegen Abstiegskandidat Düsseldorf den Kürzeren zog (1:2), war der Höhepunkt der Krise erreicht – zumindest vorläufig.

Dass die heftige Pleitenserie nicht spurlos an David Wagner vorbeizieht, versteht sich von selbst: Nachdem der Coach zunächst eine rundum verbesserte Schalker Elf präsentiert hatte, erinnern seine Ergebnisse nunmehr zunehmend an die Schwierigkeiten seiner Vorgänger. Sollte die Mannschaft auch gegen den Tabellenvorletzten aus Bremen verlieren, könnten seine Tage im Pott gezählt sein.

Personalien FC Schalke 04

Der Einsatz des angeschlagenen Raman scheint fraglich. Daneben fallen mit Harit, Mascarell, Serdar und Stambouli weitere essentielle Kräfte aus – auch dies ein Grund für die Misere.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Kabak, Sané, Nastasic – Kenny,  Oczipka – McKennie, Schöpf – Matondo, Caligiuri – Raman

Formkurve SV Werder Bremen

Die letzten drei Ergebnisse: 0:0 vs. Borussia Mönchengladbach, 1:0 vs. SC Freiburg, 1:4 vs. Bayer 04 Leverkusen

Wer dem SV Werder wohlwollend gegenübersteht, der dürfte sich darüber freuen, dass die Bremer in den vergangenen zwei Wochen deutlich stabiler und erfolgreicher auftraten als in den Monaten zuvor. Das Problem daran: Die Abstiegssorgen sind seither nicht kleiner geworden.

Trotz vier Punkten gegen Freiburg (1:0) und Gladbach (0:0) beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz fünf Punkte. Zwar liegt der SVW ein Spiel hinter dem direkten Konkurrenten aus Düsseldorf – doch trotzdem dürfte der Klassenerhalt zur Mammutaufgabe werden.

Zumindest, möchte man meinen, konnte die Mannschaft in den vergangenen Wochen Mut schöpfen; gegen Freiburg holte sie verdient den ersten Sieg nach acht Spielen Leidenszeit – und anschließend landete sie gegen Gladbach einen respektablen Achtungserfolg. Und wer weiß: Vielleicht ist der unerwartete Punktgewinn gegen die Fohlen am Ende gar das Zünglein an der Waage.

Personalien SV Werder Bremen

Werder-Coach Kohfeldt darf sich auf die Rückkehr von Innenverteidiger Vogt freuen. Nicht zur Verfügung stehen dagegen Füllkrug, Möhwald, Pizarro, Toprak und der gelbgesperrte Veljkovic. Der gegen Gladbach wirkungslose Osako dürfte durch Bittencourt ersetzt werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Pavlenka – Groß, Vogt, Moisander – Gebre Selassie, M. Eggestein, Klaassen, Friedl – Bittencourt, Rashica – Selke

Fazit und Tipp

Schalke und Bremen – zwei Krisenteams unter sich? Einerseits ja – doch während sich die Knappen im freien Fall befinden, zeigte sich Werder zuletzt deutlich verbessert. Die neugewonnene defensive Stabilität dürfte dem Team helfen, den verunsicherten und zuletzt harmlosen Schalker Angriff in Schach zu halten.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de