FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 17.01.2020 Bundesliga

Unser Tipp: Unentschieden

Die Bundesliga-Rückrunde startet am Freitag, 17. Januar 2020 (Anstoß: 20.30 Uhr) mit dem Westklassiker zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach, der gleichzeitig ein Top-Spiel ist. Schalke hat die völlig enttäuschende Vorsaison längst vergessen lassen und darf als Tabellenfünfter von der Rückkehr nach Europa, ja sogar von der Champions League träumen. Gladbach hat die Winterpause auf Rang zwei verbrachtet und muss somit zu den Titelkandidaten gezählt werden. Mit einem Sieg auf Schalke könnte die Fohlen-Elf zumindest für eine Nacht die Tabellenführung übernehmen.

Direktvergleich FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach

Nach 129 Pflichtspielen zwischen beiden Vereinen ist die Bilanz mit jeweils 47 Siegen sowie 35 Unentschieden ausgeglichen. Auf Schalke allerdings sieht es anders aus. Zu Hause haben die Königsblauen bei nur 13 Niederlagen und 19 Unentschieden mit 33 Siegen die klar bessere Statistik. Die wettbewerbsübergreifend letzten drei Heimspiele gegen Gladbach konnte S04 bei zwei Remis und einer Niederlage indes nicht gewinnen.

Formkurve FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat nach dem Fast-Abstieg in der Vorsaison offenkundig an den richtigen Stellschrauben gedreht. Die Schlüsselpersonalie war sicherlich die Verpflichtung von Trainer David Wagner, der in kurzer Zeit wieder eine funktionierende Mannschaft geformt hat. Während im DFB-Pokal mit Auswärtssiegen beim SV Drochtersen/Assel (5:0) und bei Arminia Bielefeld (3:2) das Achtelfinale erreicht wurde, avancierte die Königsblauen nach zähem Start mit einem Punkt aus zwei Spielen in der Bundesliga wieder zu einem Top-Team. Vom dritten bis zum sechsten Spieltag gelangen so direkt vier Siege in Serie. Dieses Niveau konnte zwar nicht ganz gehalten werden, doch unter dem Strich stand eine gelungene Hinrunde mit acht Siegen, sechs Remis und drei Niederlagen, wenngleich es beim VfL Wolfsburg (1:1) und gegen den SC Freiburg (2:2) nur mit zwei Punkteteilungen in die Winterpause ging. Zu Hause wurde nur am zweiten Spieltag gegen den FC Bayern München verloren. Ansonsten stehen in der Veltins-Arena vier Siege und vier Unentschieden zu Buche.

Personalien FC Schalke 04

Die Elf, die beim letzten Test beim Hamburger SV (4:0) begann, könnte auch gegen Gladbach starten. Während Winter-Neuzugang Michael Gregoritsch die Torgefahr in vorderster Front erhöhen soll, fallen der rotgesperrte Alexander Nübel sowie die verletzten Salif Sane, Benjamin Stambouli und Weston McKennie weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Kabak, Mascarell, Nastasic – Kenny, Caligiuri, Serdar, Oczipka – Harit – Gregoritsch, Raman

FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 17.01.2020 Bundesliga

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Alleine mit der Bundesliga-Hinrunde könnte Borussia Mönchengladbach natürlich sehr zufrieden sein. Getrübt wird die Halbjahresbilanz aber durch das Zweitrunden-Aus im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund (1:2) und das völlig unnötige Ausscheiden in der Europa-League-Gruppenphase.  In der Liga grüßte die Fohlen-Elf dafür wochenlang von der Tabellenspitze und wurde spätestens nach dem 2:1-Sieg am 14. Spieltag gegen den FC Bayern München zu den Meisterschaftsanwärtern gezählt. Just danach aber bedeutete ein 1:2 gegen Istanbul Basaksehir das internationale Aus und beim VfL Wolfsburg (1:2) wurde ebenfalls verloren. Gegen den SC Paderborn gelang in der Folge zwar wieder ein 2:0-Heimsieg, doch vor der Winterpause ließ die Borussia bei Hertha BSC (0:0) erneut Federn.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Gut möglich, dass Trainer Marco Rose der Elf das Vertrauen schenkt, die bei Teil eins des Doppeltests gegen den SC Freiburg (jeweils 2:1) auflief. Verletzungsbedingte Ausfälle gibt es aller Voraussicht nach keine zu beklagen.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer, Zakaria, Stindl – Herrmann, Thuram, Plea

Fazit und Tipp

Schalke hat zu Hause nur gegen den FC Bayern verloren und wirkt insgesamt sehr gefestigt. Gladbach ist vor der Winterpause ein wenig die Luft ausgegangen, wird sich aber sicherlich wieder steigern. Auf Schalke allerdings hängen die Trauben hoch, sodass wir der Borussia trotz der größeren Qualität im Kader nur einen Punkt zutrauen.

Unser Tipp: Unentschieden

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de