FC Porto – Bayer Leverkusen Tipp 27.02.2020 Europa League

Unser Tipp: Porto gewinnz

Mit dem Anschlusstreffer zum 1:2-Endstand hat sich der FC Porto vergangene Woche doch noch eine einigermaßen ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel im Sechzehntelfinale der Europa League am Donnerstag, 27. Februar 2020 (Anstoß: 18.55 Uhr), gegen Bayer Leverkusen verschafft.  Die Werkself reist zwar mit einem kleinen Vorteil an, hat auf dem erhofften Weg unter die letzten 16 aber noch schwierige 90, vielleicht auch 120 Minuten vor sich.

Direktvergleich FC Porto – Bayer Leverkusen

Leverkusens 2:1-Heimsieg im Hinspiel war das allererste Duell zwischen beiden Vereinen. Nachdem Bayer durch Tore von Lucas Alario und Kai Havertz bereits mit 2:0 führte, gelang Luis Diaz noch der aus Sicht Portos wichtige Anschlusstreffer.

Formkurve FC Porto

Nach dem Scheitern in der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League am FK Krasnodar (2:1 auswärts, 2:3 zu Hause) durfte der FC Porto nur in der Europa League ran, sicherte sich aber dort vor den Glasgow Rangers, den Young Boys Bern und Feyenoord Rotterdam den Gruppensieg, ehe nun das Hinspiel in Leverkusen verloren wurde. Verlor hat Porto auch das Endspiel im Ligapokal im Januar gegen Sporting Braga (0:1). Im portugiesischen Pokal glückte dafür kürzlich mit einem Erfolg über Academico Viseu (1:1 auswärts, 3:0 zu Hause) der Einzug ins Finale. In der Liga ist es Porto gelungen, Benfica Lissabon nach sieben Punkten Rückstand auf die Pelle zu rücken. Inklusive einem 3:2-Sieg im direkten Duell mit Benfica feierte Porto in der Liga fünf Siege in Serie und zog mit dem 1:0 am Sonntag gegen den SC Portimonense sogar vorübergehend am Erzrivalen vorbei. Bemerkenswert ist die Bilanz von nur 15 Gegentoren in den bisherigen 22 Ligaspielen. Gerade nach dem Hinspiel in Leverkusen dürfte es wichtig sein, zu Hause möglichst die Null zu halten, soll der Sprung in die nächste Runde noch gelingen.

Personalien FC Porto

Bis auf Abwehrroutinier Pepe sind voraussichtlich alle Akteure an Bord. Die Startelf von Trainer Sergio Conceicao dürfte sich im Vergleich zur Vorwoche nicht allzu sehr verändern.

Voraussichtliche Aufstellung: Marchesin – Wilson Manafa, Mbemba, Marcano, Alex Telles – Corona, Uribe, Sergio Oliveira, Luis Diaz – Soares, Marega

FC Porto - Bayer Leverkusen Tipp 27.02.2020 Europa League

Formkurve Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen hat mit 28 Punkten aus den ersten 17 Spielen eine ordentliche, gemessen an den Ansprüchen aber keine gute Hinrunde gespielt. Auch deshalb nicht, weil es in der Champions League als Tabellendritter hinter Juventus Turin und Atletico Madrid nicht über die Vorrunde hinaus ging. Im DFB-Pokal aber schaffte Bayer den Sprung ins Achtelfinale. Das Jahr 2020 begann dann mit Siegen beim SC Paderborn (4:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) gut, ehe es bei der TSG 1899 Hoffenheim (1:2) einen Rückschlag setzte. Seitdem allerdings hat sich Bayer keine Blöße mehr gegeben und fünf Siege in Serie gefeiert. Neben dem 2:1 über Porto im Hinspiel gelang mit einem 2:1 über den VfB Stuttgart der Einzug ins Pokal-Viertelfinale. Und in der Bundesliga folgten auf ein 4:3-Spektakel gegen Borussia Dortmund zuletzt zwei glanzlose Arbeitssiege beim 1. FC Union Berlin (3:2) und gegen den FC Augsburg (2:0). Dass gegen Augsburg zum ersten Mal nach fünf Spielen hinten wieder die Null stand, könnte mit Blick auf Porto nicht unwichtig sein.

Personalien Bayer Leverkusen

Nach der Rotation gegen Augsburg dürfte die Leverkusener Startelf ein ähnliches Gesicht haben wie beim Hinspiel. Schwerwiegend ist allerdings der Ausfall von Kevin Volland. Charles Aranguiz soll derweil nach einem Infekt rechtzeitig fit werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – L. Bender, S. Bender, Tapsoba, Sinkgraven – Aranguiz, Demirbay – Amiri, Havertz, Diaby – Alario

Fazit und Tipp

Leverkusen wirkt im Moment zwar ergebnistechnisch stabil, doch einige der jüngsten Erfolge hingen durchaus am seidenen Faden. In Porto wartet nun zudem ein selbstbewusster und motivierter Gegner, der auf die Unterstützung von den Rängen zählen kann. Wir erwarten dort eine Leverkusener Niederlage nach 90 Minuten. Ob es zum Weiterkommen reicht, dürfte davon abhängen, ob der eine oder andere Treffer gelingt.

Unser Tipp: Porto gewinnz

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de