FC Liverpool – Sheffield United 02.01.2020 Premier League

Unser Tipp: Liverpool gewinnt

Zum Start ins neue Jahr will der FC Liverpool am Donnerstag, den 2. Januar 2020 (Anstoß: 21 Uhr) seinen Marsch zu ersten Meisterschaft seit 1990 fortsetzen. Zu Gast in Anfield ist dann mit Sheffield United eine der positiven Überraschungen im bisherigen Saisonverlauf, reist der Aufsteiger doch als Tabellenachter an.

Direktvergleich FC Liverpool – Sheffield United

Schon 127 Mal standen sich beide Vereine gegenüber. Mit 58 Siegen weist Liverpool die bessere Bilanz auf. Für Sheffield United stehen derweil bei 30 Unentschieden nur 39 Erfolge zu Buche. In Liverpool sind bei 40 Heimsiegen neben 13 Remis nur zehn Erfolge Sheffields notiert.

Formkurve FC Liverpool

Der FC Liverpool scheint in dieser Saison zumindest in der Premier League von nichts und niemandem zu stoppen. Auch die intensive Phase seit Weihnachten haben die Reds bisher mit Siegen bei Leicester City (4:0) und nun am Sonntag gegen die Wolverhampton Wanderers (1:0) gemeistert. Nach 19 Saisonspielen stehen für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nun bei einem Unentschieden überragende 18 Siege zu Buche. Wie gegen die Wolves fielen einige dieser Siege zwar auch knapp aus, doch genau darin, auch schwächere Spiele zu gewinnen, manifestiert sich die Qualität der Reds. Dass kurz vor Weihnachten mit einem 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Flamengo Rio de Janeiro auch die Klub-WM gewonnen wurde, unterstreicht die starke Verfassung Liverpools. In der Champions League ist nach dem Gruppensieg vor dem SSC Neapel (1:1, 0:2), Red Bull Salzburg (4:3, 2:0) und dem KRC Genk (2:1, 4:1) die Titelverteidigung derweil noch drin. Lediglich aus dem League Cup schied die Klopp-Elf aus – allerdings auch nur, weil das nahezu parallel zur Klub-WM angesetzte Viertelfinale bei Aston Villa (0:5) nur eine Nachwuchsmannschaft bestreiten konnte.

Personalien FC Liverpool

In Abwesenheit der weiter fehlenden Nathaniel Clyne, Joel Matip, Fabinho und Alex Oxlade-Chamberlain sind die Möglichkeiten zur Rotation eher überschaubar. Dennoch könnte vor dem FA-Cup-Duell mit Everton der eine oder andere Leistungsträger eine schöpferische Pause erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Robertson – Henderson, Keita, Wijnaldum – Salah, Roberto Firmino, Mané

FC Liverpool - Sheffield United 02.01.2020 Premier League

Stockfoto-ID: 255946138 – Copyright: coward_lion

Formkurve Sheffield United

Nach dem Aufstieg in die Premier League nach zwölf Jahren Abwesenheit hat Sheffield United mit neun Punkten aus den ersten acht Spielen einen ordentlichen Start hingelegt, der allerdings durch das frühe Aus im League Cup zu Hause gegen den AFC Sunderland (0:1) einen Kratzer erhalten hat. Ab dem neunten Spieltag ging es für die Mannschaft von Trainer Chris Wilder beginnend mit einem 1:0-Sieg gegen den FC Arsenal richtig los. Danach blieb Sheffield bei einem 3:0-Sieg gegen den FC Burnley sowie vier Unentschieden fünf weitere Spiele ungeschlagen. Beendet wurde diese Serie mit einer 0:2-Heimniederlage Anfang Dezember gegen Newcastle United, die freilich mit drei Siegen in Folge bei Norwich City (2:1), gegen Aston Villa (2:0) und bei Brighton & Hove Albion (2:1) gekontert wurde. Am Boxing Day musste sich Sheffield dann aber mit einem 1:1 gegen den FC Watford begnügen und bei Manchester City setzte es am Sonntag nach zuvor drei Siegen und sechs Remis mit einem 0:2 die erste Niederlage im zehnten Auswärtsspiel.

Personalien Sheffield United

Nachdem in Manchester mehrere Akteure eine schöpferische Pause erhalten haben, dürfte weitgehend wieder die A-Elf beginnen. Ausfälle gibt es voraussichtlich keine zu kompensieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Henderson – Basham, Egan, O'Connell – Baldock, Norwood, Lundstram, Fleck, Stevens – McBurnie, Mousset

Fazit und Tipp

Sheffield United hat sich in dieser Saison zwar schon mehrfach als unangenehmer Gegner erwiesen und steht in der Tabelle auch nicht zufällig gut da. In Liverpool allerdings dürften die Trauben für den Aufsteiger dann doch zu hoch hängen.

Unser Tipp: Liverpool gewinnt

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo