FC Barcelona – RCD Mallorca 07.12.2019 La Liga

Unser Tipp: Barcelona gewinnt klar.

Angesichts eines nur hauchdünnen Vorsprungs von einem Tor auf Erzrivale Real Madrid will sich der FC Barcelona am 16. Spieltag keine Blöße geben. Zu Gast im Estadio Camp Nou ist am Samstag, den 7. Dezember 2019 (Anstoß: 21 Uhr) mit RCD Mallorca ein Aufsteiger, der als Tabellensiebzehnter mit einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone knapp im Soll liegt.

Direktvergleich FC Barcelona – RCD Mallorca

63 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 35 Siegen weist Barca die deutlich bessere Bilanz auf, hat bei zwölf Remis aber auch schon 16 Mal gegen Mallorca verloren. Im heimischen Camp Nou feierten die Katalanen 20 Siege und zogen bei sieben Unentschieden nur vier Mal den Kürzeren. Die letzten Begegnungen datieren aus der Saison 2012/13. Damals siegte Barcelona in Mallorca mit 4:2 und zu Hause mit 5:0. Insgesamt feierte Barca zuletzt fünf Siege in Serie.

Formkurve FC Barcelona

Die Zwischenbilanz des FC Barcelona kann sich unter dem Strich sehen lassen. In der Champions League sind die Katalanen noch ungeschlagen und stehen dank elf Punkten aus den Spielen gegen Borussia Dortmund (0:0 auswärts, 3:1 zu Hause), gegen Slavia Prag (0:0 zu Hause, 2:1 auswärts) und gegen Inter Mailand (2:1) bereits vor dem finalen Spiel in Mailand im Achtelfinale. In der Liga hat Barca hingegen nur schleppend Fahrt aufgenommen. Sieben Punkte aus den ersten fünf Spielen waren der schwächste Start seit elf Jahren, doch dafür gelangen anschließend gegen den FC Villarreal (2:1), beim FC Getafe (2:0), gegen den FC Sevilla (4:0), bei der SD Eibar (3:1) und gegen Real Valladolid (5:1) fünf Siege in Serie. Auch deshalb, weil sich der zu Saisonbeginn noch fehlende Superstar Lionel Messi zwischenzeitlich zurückmeldete und längst wieder in Hochform agiert. Dennoch freilich gab es mit einer überraschenden 1:3-Niederlage bei UD Levante auch wieder einen Rückschlag wegzustecken. In den letzten drei Partien gegen Celta Vigo (4:1), bei CD Leganes (2:1) und am vergangenen Wochenende auch im Top-Spiel bei Atletico Madrid (1:0) hielt sich Barca aber schadlos.

Personalien FC Barcelona

Neben Ousmane Dembele fallen wohl auch Jordi Alba und Nelson Semedo nochmal aus. Dafür ist Sergio Busquets zurück von einer Gelbsperre. Weil Barca unter der Woche nicht gefordert ist, dürfte es keine Rotation geben, sondern die A-Elf beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Lenglet, Firpo – de Jong, Busquets, Rakitic – Messi, Suarez, Griezmann

FC Barcelona - RCD Mallorca

Stockfoto-ID: 306713284 – Copyright: misima

Formkurve RCD Mallorca

RCD Mallorca hat turbulente Jahre hinter sich, im Sommer aber die Rückkehr in die Primera Division geschafft. Der Start ließ sich mit einem 2:1-Heimsieg gegen die SD Eibar dann auch gut an, doch anschließend geriet der Aufsteiger in ein Tief mit nur einem Punkt aus den folgenden sechs Spielen. Erst Anfang Oktober gelang Mallorca mit einem wichtigen 2:0-Sieg im Kellerduell gegen Espanyol Barcelona die Wende. Davon beflügelt wurde anschließend überraschenderweise auch ein an diesem Tag allerdings schwaches Real Madrid mit 1:0 besiegt. Den Schwung dieses Überraschungscoups konnte Mallorca indes nicht mitnehmen. Stattdessen reichte es aus den folgenden drei Spielen bei CD Leganes (0:1), gegen CA Osasuna (2:2) und bei Real Valladolid (0:3) wieder nur zu einem Pünktchen. Ein 2:1-Heimerfolg über Villarreal hielt Mallorca dann zwar am rettenden Ufer, doch die jüngsten beiden Begegnungen bei UD Levante (1:2) und gegen Betis Sevilla (1:2) gingen wieder verloren. Und nun muss Mallorca, das alle sechs bisherigen Auswärtsspiele verloren hat, ausgerechnet in Barcelona ran.

Personalien RCD Mallorca

Weil nach dem verletzten Abdul Rahman Baba mit dem gelb-rot-gesperrten Lumor auch der zweite Linksverteidiger ausfällt, muss Trainer Vicente Moreno auf dieser Position improvisieren. Weiterhin nicht zur Verfügung steht der verletzte Hoffnungsträger Cucho Hernández. Im Vergleich zur Partie gegen Betis dürfte der als Joker erfolgreiche Lago Junior in die erste Elf rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Manolo Reina – Sastre, Valjent, Raillo, Fran Gamez – Kubo, Dani Rodriguez, Salva Sevilla – Febas, Budimir, Lago Junior

Fazit

Heim- und formstarke Katalanen treffen auf einen auswärtsschwachen Aufsteiger. Alles andere als ein Sieg des FC Barcelona wäre eine große Überraschung.

Unser Tipp: Barcelona gewinnt klar.

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo