Türkei – Wales Tipp 16.06.2021

Die Türkei steht unter Druck! Nach dem enttäuschenden Auftritt im Eröffnungsspiel gegen Italien (0:3) muss das Team von Senol Günes gegen Wales gewinnen, wenn die Chancen auf eine gute Platzierung erhalten bleiben sollen. Es dürfte schwer werden: Die Briten starteten mit einem Remis gegen die Schweiz ins Turnier – und dürften die Partie gegen die Türkei ähnlich defensiv angehen.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Unter 2,5 Tore
📊 Quote: 1,50
Wettanbieter: Betway
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Türkei – Wales

Die Türkei und Wales haben bereits sechs Mal gegeneinander gespielt. Mit drei Siegen stehen die Waliser dabei besser da, während die Elf vom Bosporus erst auf zwei Erfolge kommt.

Ein Duell bei einer EM-Endrunde hat es zwischen den Nationen aber noch nicht gegeben.

zurück zum menü ↑

Formkurve Türkei

Die bisherigen Ergebnisse: 0:3 vs. Italien

Das war gar nichts! 0:3 gingen die Türken im Eröffnungsspiel in Rom unter, hoffnungslos unterlegen waren sie den Italienern. Sicherlich hatten die Gastgeber als Favorit gegolten – doch etwas mehr hatte man von der Türkei durchaus erwarten dürfen.

Schließlich hatte sie beispielsweise der ARD-Experte Prince Boateng als „Geheimfavorit“ eingestuft. Von dieser Bewertung bleibt nach dem Auftritt gegen Italien nicht mehr viel: Offensiv sah die Mannschaft überhaupt kein Land, defensiv wirkt sie teils völlig konfus. Vor allem auf der rechten Abwehrseite offenbarte das Team gravierende Lücken.

Man darf nun gespannt sein, wie die Türken mit der schweren Auftaktenttäuschung umgehen. Klar ist: Dieses Team kann deutlich mehr!

Personalien Türkei

Coach Günes dürfte nach der Italien-Schmach einige Änderungen vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Cakir – Celik, Demiral, Söyüncü, Meras – Ircan Can, Ozan Tufan – Karaman, Ünder, Calhanoglu – Yilmaz

zurück zum menü ↑

Formkurve Wales

Die bisherigen Ergebnisse: 1:1 vs. Schweiz

Im Vergleich zu den Türken startete Wales durchaus vielversprechend ins Turnier: Der kleine Inselstaat mauserte sich gegen die Schweiz zu einem 1:1-Remis – und holte damit das Maximum heraus.

Überlegen waren die Waliser nämlich keinesfalls gewesen; lange dominierten die Eidgenossen die Partie, sogar in Führung ging der Gegner. Weil das Team um Gareth Bale jedoch insgesamt einen guten Job in der Verteidigung machte, reichte eine höchst effiziente Chancenverwertung für den Punktgewinn: Stürmer Moore köpfte Wales zum 1:1.

Nun muss das Team zeigen, dass es gegen die Türkei ebenfalls in der Lage ist zu punkten. Der Matchplan dürfte dabei ähnlich ausfallen wie gegen die Schweiz: Dem Gegner den Ball überlassen, hinten möglichst sicher stehen. Vorne möglichst effizient agieren. Das könnte erneut klappen.

Personalien Wales

Auf walisischer Seite gibt es keine Gründe für Anpassungen der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung: Ward – Roberts, Mepham, Rodon, Davies – Allen, Morrell, Ramsey – Bale, Moore, James

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,40 3,10 3,25
bet365 Erfahrungen 2,37 3,10 3,30
Bet-at-home Test 2,38 3,10 3,25

zurück zum menü ↑

Tipp

Aufgrund ihrer individuellen Klasse geht die Türkei favorisiert ins Duell gegen Wales – doch die Eindrücke des Eröffnungsspiels wirken nach: Kann das Team von Senol Günes den Schock abschütteln und den zu erwartenden Ballbesitz nutzen? Kann es den walisischen Abwehrriegel knacken? Wir haben da unsere Zweifel. In jedem Fall dürfte es torarm zugehen.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 1,50 betway

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de