Spanien – Schweden Tipp 14.06.2021

Es ist nicht lange her, da verbreitete Spanien Angst und Schrecken in Fußball-Europa: Die 2010er Jahre der Furja Roja gehören zu den dominantesten Äras der Sportgeschichte. Seither allerdings sind dem Team um Ramos, Busquets & Co. keine großen Erfolge mehr gelungen – und nun steht eine Wachablösung bevor.

Zum Auftakt der EM 2021 trifft das Team auf Schweden – mit vielen frischen Gesichtern an Bord. Und mit Corona-Problemen.

Direktvergleich Spanien – Schweden

Spanien und Schweden traten bereits acht Mal zum Nationenvergleich an: Das bessere Ende hatte – wenig überraschend – häufiger der Europameister von 2008 und 2012 für sich. Die Spanier gewannen vier Spiele, die Schweden erst zwei.

Bei einer EM-Endrunde sind die Teams ebenfalls schon aufeinandergetroffen: 2:1 gewannen die

Spanier 2008 gegen Schweden.

zurück zum menü ↑

Formkurve Spanien

Die letzten drei Ergebnisse: 4:0 vs. Litauen, 0:0 vs. Portugal, 3:1 vs. Kosovo

Die Vorbereitungen auf die EM verliefen für Spanien alptraumhaft: Mit Sergio Busquets wurde einer der Schlüsselspieler positiv auf Corona getestet, das Trainingslager fiel dadurch fast komplett ins Wasser.

Das neuerliche Störfeuer reiht sich nahtlos ein in ein durchwachsenes Fußballjahr, das viele Zweifel an der Turnierform Spaniens aufwirft: Nur fünf der letzten zwölf Länderspiele konnte die Mannschaft von Luis Enrique gewinnen. Zur Einordnung: Die viel kritisierte DFB-Elf kommt auf eine bessere Bilanz.

Sticwort DFB: Gegen die Deutschen zeigte Spanien, dass man in Top-Verfassung noch immer für einen Titel gut ist. 6:0 schoss die Furja Roja, die „Rote Furie“, das Team von Jogi Löw ab. Es war die beste Leistung der vergangenen zwei Jahre – aber insgesamt ein zu seltener Lichtblick. In den verblieben elf Spielen hat das Team nur 14 Tore erzielt.

Klar ist damit, dass Spaniens Schwäche vor allem in der Offensive liegt. Sofern das Team diese pünktlich zur EM beheben kann, muss man mit den hochveranlagten Iberern rechnen.

Personalien Spanien

Wir erwarten eine ausgewogene Mischung aus neuer und alter Generation auf Seiten Spaniens.

Voraussichtliche Aufstellung: Simon – Llorente, Torres, Laporte, Alba – Rodri, Thiago, Koke – Torres, Morata, Olmo

zurück zum menü ↑

Formkurve Schweden

Die letzten drei Ergebnisse: 3:1 vs. Armenien, 2:0 vs. Finnland, 1:0 vs. Estland

Schweden ist bereit! Im Gegensatz zu den Spaniern reisen die Skandinavier in Top-Verfassung zur EM-Endrunde. Alle fünf Länderspiele im Kalenderjahr 2021 konnte das Team gewinnen!

Nur ein einziges Gegentor kassierte die Mannschaft im Laufe der Serie – bei zehn eigenen Treffern. Einfach stark – und ein Zeichen dafür, dass die Schweden bei der EM mindestens die K.o.-Phase erreichen können.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass man diesen Lauf nicht überbewerten sollte. Schließlich gehören Gegner wie Armenien oder Finnland eher zur Kategorie Punktelieferant. Als EM-Teilnehmer sollte man hier souveräne Siege herausfahren – und genau das hat Schweden getan.

Nun gilt es zu zeigen, dass man ähnlichen Leistungen auch gegen einen mindestens ebenbürtigen, bzw. individuell überlegenen Gegner vollbringen kann.

Personalien Schweden

Folgende Aufstellung scheint auf schwedischer Seite denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Olsen – Lustig, Lindelöf, Danielson, Bengtsson – Ekdal, Larsson, Olsson, Claesson, Forsberg – Isak

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,37 4,60 9,00
bet365 Erfahrungen 1,36 4,75 9,50
Bet-at-home Test 1,38 4,70 9,00

zurück zum menü ↑

Tipp

Was die individuellen Vorteile betrifft, sehen wir die Spanier klar vorne: In allen Mannschaftsteilen ist das Team von Luis Enrique klar überlegen. Das Problem: Fast nichts ist für den Erfolg bei Turnieren wichtiger als eine gute Vorbereitung.

Da diese den Spaniern versagt blieb, erwarten wir sehr rohe Iberer, die sich erst noch finden müssen. Aus schwedischer Sicht sehen wir daher gut Chancen, sich einen Punkt zu ermauern – wenn nicht gar mehr.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 3,20 888sport

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de